Engagiert für Frieden : Schwerpunkt / Maya Perusin Mysorekar... [et al.]

Artikel
Frieden zu schaffen und zu bewahren ist leichter gesagt als getan. Ein wichtiger Grund ist, dass Gewalt Vertrauen in wenigen Sekunden zerstört, es aber sehr lange dauert, bis neues Vertrauen wächst. Dauerhafter Frieden ist aber nur möglich, wenn Menschen wissen, dass Konflikte gewaltfrei gelöst werden. Dafür müssen sie Mittel haben, um ihre eigenen Interessen gewaltfrei zu vertreten. Bewaffnete Sicherheitskräfte sind wichtig, können aber das nötige Vertrauen nicht herstellen, denn ihre Autorität beruht letztlich auf Gewehren, Pistolen und Schlagstöcken. Ziviles Engagement und verantwortungsvolle Institutionen sind nötig – sowohl um Gewaltkonflikten vorzubeugen als auch um Gesellschaften nach Gewaltkonflikten wieder zu stabilisieren. [Abstract]