Entwicklung in Afrika / Bundeszentrale für politische Bildung [Hrsg.]

Elektronisches Dokument
Afrika ist seit einigen Jahren verstärkt in den Fokus der deutschen und europäischen Politik gerückt. Davon zeugen nicht nur zahlreiche Besuche europäischer Staatschefs, sondern auch mehrere großangelegte entwicklungspolitische Initiativen, etwa der deutsche "Marshallplan mit Afrika" oder der "Compact with Africa" der G20. Die strukturellen Probleme vieler afrikanischer Länder sind seit Langem bekannt: Zwar ist der Kontinent reich an Rohstoffen, Ackerflächen und einer überdurchschnittlich jungen, arbeitsfähigen Bevölkerung, aber die Wertschöpfung findet meist andernorts statt. Die Entwicklungszusammenarbeit versucht, afrikanische Lebensperspektiven zu verbessern – aber kann sie auch "Fluchtursachen bekämpfen"?