Minderheiten in der Ukraine : wir haben den Mut nicht verloren! / Sarah Reinke... [et al.]

Artikel
In unserer Ausgabe werfen wir einen Blick auf die Minderheiten in der Ukraine und fragen, wie es ihnen heute geht, drei Jahre nach der „Revolution der Würde“, nach der Krim-Annexion und dem Krieg im Osten des Landes. Denn die Ukraine zeichnet sich wie nur wenige Staaten Europas durch das Zusammenleben von vielen Völkern, Religionen und Sprachen aus. Dies als Reichtum zu begreifen und nicht als Schwäche haben die Organisatoren des Eurovision Song Contest entschieden, der in diesem Jahr in der Ukraine stattfindet. Sie haben den Gesangswettbewerb unter das Motto „Vielfalt feiern“ gestellt.
Viele Ukrainer wundern sich: Die Krimtataren treten vehement für die Ukraine ein, Vertreter der jüdischen Gemeinschaft weisen Anschuldigungen Russlands zurück, in der Ukraine grassiere Antisemitismus. Und andere Nationalitäten haben sich nicht dazu hinreißen lassen, von Moskau unterstützte separatistische Tendenzen anzuheizen. [Auszug Editorial]