Logo InfoDoc


Monbijoustrasse 31, 3011 Bern
031 390 93 37

Lageplan

 

Ausserordentliche Schliessung
vom 1.09.-21.09.2014
(> mehr unter «Aktuell»)

 

Fragen und Anregungen
dokumentation@alliancesud.ch 



 

 
Sie sind hier: Startseite InfoDoc Herausgepickt Wasser im Fokus

Wasser im Fokus

Veröffentlicht am: 16. 03. 2012

Am 22. März ist Weltwassertag. Wasser steht in diesem März überhaupt im Fokus verschiedener Konferenzen, Initiativen und Publikationen. Wir picken einige heraus.

Bild: Deutsche UNESCO-Kommission

Alle drei Jahre veröffentlicht die UNESCO, die UNO-Organisation für Bildung, Wissenschaft und Kultur, einen Weltwasserbericht. Der vierte und neueste Bericht wurde am Weltwasserforum in Marseille vorgestellt (12. März). Er beschreibt die globale Wassersituation, macht auf Risiken aufmerksam und fordert, das Thema Wasser stärker in die globale Politikgestaltung zu integrieren.

Die Deutsche UNESCO-Kommission bietet folgende Zusammenfassungen an:
Weltwasserbericht 2012: Kernaussagen
Weltwasserbericht 2012: Trends in Afrika

Der dreibändige Originalbericht «Managing Water under Uncertainty and Risk» (insgesamt 1000 Seiten), weiterführende Dokumente und Infografiken sind auf der Website des globalen Wasser-Bewertungsprogramms greifbar: World Water Assessment Programme WWAP.

Die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA und der WWF veröffentlichten zeitgleich zum Weltwasserbericht die erste Studie über den Wasserfussabdruck der Schweiz.

Konferenzen, Netzwerke, Initiativen

Marseille ist im März 2012 Austragungssort der Wasserkonferenz, welches von der Zivilgesellschaft getragen wird: Alternative Weltwasserforum (Englisch);

zur Gegenveranstaltung gehört auch der weltweite Marsch für Wasser- und Sanitärversorgung: World walks for water;

die Krise der globalen Wasserversorgung beenden will das internationale Netzwerk: End water poverty;

die Website des Weltwassertages: World Water Day 2012.


Einige weitere Wasser-Links

Alliance Sud:

Helvetas: Im Fokus: Wasser

DEZA: Wasser

Artikelaktionen
 
Benutzerspezifische Werkzeuge