Afrika

Hidden view

Online-Artikel
16.10.2018

Das Marienwunder von Togoville beeindruckte sogar den Papst. Dabei war es vielleicht einfach Voodoo | NZZ

Togoville ist bekannt als Namensgeber des westafrikanischen Landes Togo. Papst Johannes Paul II. besuchte das Städtchen, weil den Bewohnern 1973 Maria erschienen war. Vielleicht war die Vision allerdings ein Missverständnis.

InfoDoc-Dossiers

E-Dossier
11.4.2018

Arabischer Frühling: Aufbruch und Brüche

Dieses Dossier gruppiert Informationsquellen, welche die Bewegung selber und die von ihr erfasste arabische Welt sowie Reaktionen in der Schweiz im Blick haben.
Veranstaltung
29.3.2017

Wie Frauen in Burkina Faso für ihre Rechte kämpfen

Die Sozialanthropologin Aja Diggelmann setzt sich für die Marche Mondiale des Femmes in Burkina Faso ein. Am 29. März 2017 spricht sie bei Alliance Sud InfoDoc über ihre Erfahrungen und ihr Engagement.
E-Dossier
9.11.2016

Den Klimaschutz aufgleisen – COP 22 in Marrakesch

Das Pariser Klimaabkommen trat überraschend früh in Kraft. Dessen Umsetzung steht nun im Fokus der UNO-Klimakonferenz COP 22 vom 7. bis 16. November 2016 in Marrakesch. InfoDoc wählt entwicklungspolitisch Relevantes rund um die COP 22 aus.

Artikelsammlungen

Artikelsammlung
16.8.2017

Zentralafrikanische Republik

Die Sammlung besteht aus gedruckten Zeitungs- und Zeitschriftenartikeln zur gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Lage des Landes. Die Dokumentation umfasst mindestens die letzten fünf Jahre und wird laufend aktualisiert.

Die Artikelsammlung steht im öffentlichen...

Artikelsammlung
16.8.2017

Tschad

Die Sammlung besteht aus gedruckten Zeitungs- und Zeitschriftenartikeln zur gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Lage des Landes. Die Dokumentation umfasst mindestens die letzten fünf Jahre und wird laufend aktualisiert.

Die Artikelsammlung steht im öffentlichen...

Artikelsammlung
16.8.2017

Ruanda

Die Sammlung besteht aus gedruckten Zeitungs- und Zeitschriftenartikeln zur gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Lage des Landes. Die Dokumentation umfasst mindestens die letzten fünf Jahre und wird laufend aktualisiert.

Die Artikelsammlung steht im öffentlichen...

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
27.1.2018

One.org

Die internationale Lobby- und Kampagnenorganisation ONE setzt sich für das Ende extremer Armut und vermeidbarer Krankheiten in Afrika ein. Ihre Ziele orientieren sich an der Agenda 2030. Viele Berichte und politische Analysen sind frei verfügbar...
Referenz-Website
22.1.2018

CommodAfrica

Hinter CommodAfrica stehen zwei ehemalige Journalisten. Die Webseite über Afrika und Rohstoffe, insbesondere pflanzliche Produkte wie Kakao, Kaffee, Vanille und Getreide, liefert aktuelle Informationen zum Thema. Gesucht werden kann nach Thema oder...
Referenz-Website
22.1.2018

World Rainforest Movement (WRM)

Das WRM bietet auf seiner Webseite Informationen zur Lage der Wälder weltweit, zum Waldsterben und zu internationalen Akteuren, welche sich für Wälder einsetzen, an. Der Zugang zu den Informationen ist nach Ländern und Themen möglich. Eine grosse...

Online-Artikel

Online-Artikel
16.10.2018

Das Marienwunder von Togoville beeindruckte sogar den Papst. Dabei war es vielleicht einfach Voodoo | NZZ

Togoville ist bekannt als Namensgeber des westafrikanischen Landes Togo. Papst Johannes Paul II. besuchte das Städtchen, weil den Bewohnern 1973 Maria erschienen war. Vielleicht war die Vision allerdings ein Missverständnis.
Online-Artikel
16.10.2018

Die Repression und das demokratische Mäntelchen in Togo | NZZ

Seit den Massendemonstrationen im letzten Jahr brodelt es in dem westafrikanischen Land. Angesichts des Hungerstreiks eines bekannten Oppositionellen steht der ungeliebte Präsident Faure Gnassingbé erneut im starken Gegenwind.
Online-Artikel
16.10.2018

It’s high time to end child marriage in Africa

During the last few years, child marriage has mostly been handled as a human rights and social issue in the international debate. While this is no doubt justified, a strong economic case also exists for speeding up the efforts and enhancing resource...

Multimedia

Video
2.10.2018

Afrika Digital

«Die Digitalisierung verändert Afrika rasend schnell. Vor allem Mobilfunk-Apps, wie M-Pesa, M-Kopa oder M-Farm. Sie funktionieren auch auf einfachen Handys und helfen dabei das Leben zu organisieren.» [Hrsg.]
Webdokumentation
2.10.2018

Voll abhängig

«Der Tabak beschert Malawi wichtige Einnahmen, aber durch ihn fehlen Flächen für den Anbau von Nahrungsmitteln. Die Regierung will weg vom Tabak. Doch die Tabakindustrie steht im Weg – und ausgerechnet ein milliardenschweres Entwicklungsprogramm.» [...
Video
2.10.2018

Kenia: Grundeinkommen, bedingungslos

«Die amerikanische NGO « Give Directly » startet diesen großen Feldversuch bei den Ärmsten der Armen in Kenia. Sie sind überzeugt davon, dass ein bedingungsloses Monatsgehalt die Menschen dazu anregt aktiv zu werden - anders als etwa Lebensmittel-...

Bibliothek

Buch
3.10.2018

Le défi tunisien / no. coord. par Akram Belkaïd

L’histoire de la Tunisie contemporaine se confond avec de multiples combats : indépendance (1956), émancipation des femmes sous la présidence de Habib Bourguiba, révoltes successives contre des régimes autoritaires puis policiers. Une nouvelle ère s’est ouverte avec le déclenchement, en janvier...
Artikel
2.10.2018

Verkehrswende jetzt! : wie sie global gerecht gelingen kann / Beate Schurath... [et al.]

Klimawandel, Dieselskandal und Automanager im Gefängnis: Das Auto, einst das Statussymbol der Deutschen schlechthin, ist in der Krise. Und das ist gut so. Denn dies erleichtert die dringend nötige Abkehr vom motorisierten Individualverkehr, ohne die eine nachhaltige Verkehrswende nicht möglich ist...
Artikel
27.9.2018

Das ärmste Land, das reichste Land : Zentralafrikanische Republik : Katar / Paul Collier... [et al.]

Vor wenigen Jahrzehnten noch zogen in Katar Beduinen mit ihren Tieren durch die Wüste. Heute ist das Emirat das reichste Land der Welt. Die Menschen leben in Villen und Hochhäusern. In Doha zeigt sich, was man mit viel Geld alles bauen kann: prestige­trächtige Sportstadien, prächtige Museen und...

Politik und Allgemeines

4.7.2018

Beispielrecherche Wasserknappheit im Sudan

Diese Beispielrecherche ging der Frage nach, wie die Wasserknappheit im Sudan aussieht und was die Folgen des Klimawandels auf die Wasserverknappung sind.
Artikel global
26.3.2018

Sparen für die Daheimgebliebenen

2014 erreichten die Rücküberweisungen von Migrantinnen einen neuen Rekord. Weltweit wurden knapp 600 Milliarden US-Dollar in Heimatländer überwiesen. Doch die Datenlage ist unübersichtlich und die Diskussion über den Entwicklungsnutzen komplex.
Artikel global
11.12.2017

«Profit darf kein Selbstzweck sein»

Ende Oktober tagte in Genf unter der Präsidentschaft von Guillaume Long (Ekuador) eine intergouvernementale Arbeitsgruppe. Ihr Auftrag: Erarbeitung eines verbindlichen UNO-Vertrags zu transnationalen Unternehmen und Menschenrechten. Das Interview.

Länder

Themen