Chile

Hidden view

Video
15.2.2018

Secos

«Secos» – so sagt man in Chile, wenn man jemanden oder etwas «unbeschreiblich», «unglaublich» oder «sensationell» findet. Im eigentlichen Wortsinn aber heisst es «trocken». Und darum geht es in unserem ergreifenden Dokumentarfilm »Secos»: um die...

InfoDoc-Dossiers

Artikelsammlungen

Artikelsammlung
16.8.2017

Chile

Die Sammlung besteht aus gedruckten Zeitungs- und Zeitschriftenartikeln zur gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Lage des Landes. Die Dokumentation umfasst mindestens die letzten fünf Jahre und wird laufend aktualisiert.

Die Artikelsammlung steht im öffentlichen...

Referenz-Webseiten

Online-Artikel

Online-Artikel
16.8.2017

Die HipHop-Therapie

Online-Artikel
26.6.2017

Das Leid der Migrant*innen

1992 lebten in Chile 100.000 Migrant*innen. Im Jahr 2013 zählte man schon gute 400.000; heute sind es fast eine halbe Million. Die meisten leben in der Hauptstadtregion, in Valparaíso und im Norden des Landes. Der größte Teil ist im...
Online-Artikel
19.6.2017

UN-Bericht belegt soziale Ungleichheit in Chile

Ein Prozent der Bevölkerung verfügt über 33 Prozent der Einkünfte. Weit in die Vergangenheit reichende strukturelle Ungleichheiten existieren noch immer

Multimedia

Video
15.2.2018

Secos

«Secos» – so sagt man in Chile, wenn man jemanden oder etwas «unbeschreiblich», «unglaublich» oder «sensationell» findet. Im eigentlichen Wortsinn aber heisst es «trocken». Und darum geht es in unserem ergreifenden Dokumentarfilm »Secos»: um die...

Bibliothek

Artikel
22.11.2017

Saubere Energie : gut fürs Weltklima / Karen Naundorf... [et al.]

Eigentlich scheint alles klar, sind die ­Rollen verteilt: auf der einen Seite jene, die den Klimawandel leugnen oder ihn verharmlosen – angeführt vom US-Präsidenten, der hartnäckig Kritik am Pariser Klimaabkommen übt und auszusteigen droht. Auf der anderen Seite jene, die alles dafür tun, das Klima...
Buch
21.6.2017

Anpassung an den Klimawandel in Chile : eine historisch-materialistische Policy-Analyse der Umwelt- und Klimapolitik / Elisabeth Holzner

Steigende Temperaturen, Trockenheit und immer längere Dürreperioden, aber auch Starkregen und Überschwemmungen – die Auswirkungen des globalen Klimawandels sind in Chile bereits deutlich spürbar.
Das Land gilt nach den Kriterien der Vereinten Nationen als besonders verwundbar gegenüber den...
Artikel
25.10.2016

Mapuche / Mónika Contreras Saiz... [et al.]

Die Mapuche, die im Mittelpunkt dieser ila stehen, leben überwiegend im Süden von Chile und in Santiago, ein kleinerer Teil im Süden von Argentinien. Doch schon diese scheinbar neutrale Aussage ist vor dem Hintergrund der kolonialen Geschichte der Mapuche problematisch. Denn für viele Mapuche liegt...

Politik und Allgemeines

Artikel GLOBAL+
9.10.2017

Investitionsschutz: Ein System kollabiert

Staaten schliessen untereinander Investitionsschutzabkommen, multinationale Konzerne können deren Verletzung einklagen. Das geschieht immer häufiger. Doch immer mehr Staaten reagieren darauf mit der Kündigung der Abkommen.
Artikel GLOBAL+
5.12.2016

TISA: Die Verhandlungen stecken fest

Die Obama-Administration setzte noch einmal Druck auf, doch die Vertragspartner wollen nichts überstürzen. Selbst wenn die Verhandlungen 2017 fortgesetzt werden sollten, bleibt vieles problematisch, namentlich die Liberalisierung des Service public.

Länder

Themen