Norwegen

Hidden view

Medienmitteilung
29.10.2018

Mercosur-Freihandel nicht um jeden Preis

Die neu gebildete Mercosur-Koalition fordert, dass verbindliche Nachhaltigkeitskriterien ins geplante Freihandelsabkommen aufgenommen, die sensiblen Landwirtschaftsprodukte nicht gefährdet und der Konsumentenschutz nicht geschwächt werden.

InfoDoc-Dossiers

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Online-Artikel

Multimedia

Bibliothek

Artikel
20.9.2017

Sinti und Roma : wir sind wie ihr! / Ian Hancock... [et al.]

Mehr als 15 Millionen Roma gibt es weltweit, zwölf Millionen leben allein in Europa. Mit dieser Zahl sind sie die größte ethnische Minderheit unseres Kontinents. Seit Jahrhunderten sind sie unsere Mitbewohner, aber sie leiden bis heute unter Vorurteilen, struktureller Diskriminierung, Ausgrenzung...
Buch
4.1.2012

Machtquelle Erdöl : die Außen-, Innen- und Wirtschaftspolitik von Erdölstaaten / Matthias Basedau , Robert Kappel (Hrsg.)

Schrumpfende Erdölreserven bei gleichzeitig wachsender globaler Energienachfrage haben in der letzten Dekade zu steigenden Erdölpreisen beigetragen. Der Sammelband untersucht die Effekte des hohen Ölpreises in neun Erdölstaaten in Afrika, LaSchrumpfende Erdölreserven bei gleichzeitig wachsender...

Politik und Allgemeines

Medienmitteilung
29.10.2018

Mercosur-Freihandel nicht um jeden Preis

Die neu gebildete Mercosur-Koalition fordert, dass verbindliche Nachhaltigkeitskriterien ins geplante Freihandelsabkommen aufgenommen, die sensiblen Landwirtschaftsprodukte nicht gefährdet und der Konsumentenschutz nicht geschwächt werden.
Politischer Artikel
27.8.2018

Kein Freihandel für Palmöl!

Die Schweiz verhandelt zurzeit Freihandelsabkommen mit Malaysia und Indonesien. Die Schweizer Koalition zu Palmöl, bei der Alliance Sud Mitglied ist, verlangt dass das kontroverse Produkt aus den Verhandlungen ausgeschlossen wird. Unsere Argumente.
Medienmitteilung
2.7.2018

Transparenz in den Mercosur-Verhandlungen!

Vier Schweizer NGOs und Friends of the Earth Uruguay fordern Transparenz in den Freihandelsverhandlungen der EFTA mit den Mercosur-Staaten. In Genf beginnt eine heute eine weitere Verhandlungsrunde.

Länder

Themen