Klimawandel

E-Dossier
Das Dossier ist ein Einstiegspunkt in die komplexe Thematik des Klimawandels im Kontext der Entwicklungsländer. Es umfasst ausgewählte elektronische Quellen.
Video

Ursachen und Folgen des Klimawandels

EUClimateAction

Webseiten in Deutsch zum Klimawandel

Mit der Klimapolitik der Schweiz befassen sich 60 Organisationen, darunter auch Alliance Sud, die sich zusammengeschlossen haben in der Klima-Allianz Schweiz.

Informationen zum Klima, die Auswirkungen auf die Schweiz und deren Klimapolitik liefert das Bundesamt für Umwelt, BAFU, unter dem Eintrag «Thema Klima». Welche Ziele die Schweiz in der internationalen Klimapolitik verfolgt, ist der Website des Bundesamtes für Umwelt, BAFU, zu entnehmen: Internationales: Klima.

Auf der Website des WWF Schweiz lässt sich «Hintergrundwissen Klima und Energie» aneignen.

ProClim, das Forum für Klima und globale Umweltveränderungen der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz, bietet Informationen zu Klimaänderung, Auswirkungen und Massnahmen in einem «Klimaportal» an.

Der Hamburger Bildungsserver bietet übersichtlich aufbereitetes (Grund-)Wissen und weiterführende Literatur unter der Rubrik «Klimawandel und Klimafolgen» an. Zum Mitmachen animiert der Bildungswiki «Klimawandel und Klimawiki».

Verständlich erklärtes Wissen von A bis Z rund um Emissionshandel und Klimaschutz bündelt eine Tübinger Beratungsfirma auf ihrem Info-Portal C02-Handel.de.

Die Bundeszentrale für politische Bildung, bpb, Bonn, und das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie veröffentlichten 2008 gemeinsam ein Dossier zum Thema: Klimawandel.

Die Entwicklungs- und Umweltorganisation Germanwatch setzt sich für globale Gerechtigkeit und den Erhalt der Lebensgrundlagen ein. Ihr Klima-Dossier ist unterteilt in internationale Klimapolitik und deutsche/europäische Klimapolitik. Ein separates Dossier wird zudem zur Klimafinanzierung zur Verfügung gestellt. Link zu den jährlich veröffentlichten Indizes: Klimaschutz-Index und Klima-Risiko-Index.

Auf der Website der Heinrich-Böll-Stiftung finden sich klimarelevante Inhalte, u.a. zu Klimagerechtigkeit, unter der Rubrik: Klima sowie im Dossier: Für ein Klima der Gerechtigkeit.

Den Zusammenhang zwischen Klimawandel, globaler Gerechtigkeit und Armutsbekämpfung sichtbar machen, u.a. mittels Bildungsmaterial, will die Infostelle Klimagerechtigkeit.

Ein Dossier mit Artikeln zur Auswirkung des Klimawandels auf Afrika hat das Online-Magazin Klimaretter.info: Afrika im Klimawandel.

Genanet, die Leitstelle Geschlechtergerechtigkeit und Nachhaltigkeit, analysiert die Klimapolitik aus der Genderperspektive: Prima Klima?

Die Kampagnen und Projekte zum Thema Klimawandel von AktivistInnen aus über 180 Ländern, koordiniert die Bewegung: 350.org.

 

Webseiten in Englisch zum Klimawandel

Die Website der UN-Klimarahmenkonvention und des Sekretariats, das die Umsetzung der Konvention koordiniert: United Nations Framework Convention on Climate Change, UNFCCC.

Über den UNFCCC-Newsroom kann man sich zu den Aktivitäten  rund um die Implementierung des Paris-Abkommens informieren: UN Climate Change Paris Agreement.

Das Umweltprogramm der Vereinten Nationen, UNEP (United Nations Environment Programme), bietet seine Ressourcen zum Klimawandel über diesen Einstiegspunkt an: Climate Change.

Der UNO-Weltklimarat IPCC legt die wichtigsten Erkenntnisse seiner drei Teilberichte zur Klimaerwärmung (5. Sachstandsbericht) in einem Synthese-Bericht vor; er ist zugleich die Basis ifür den Nachfolgevertrag zum Kyoto-Protokoll, den die Staatengemeinschaft am Klimagipfel in Paris verhandelt (COP 21, November 2015): Climate Change 2014 : Synthesis Report, 1.11.2014; Kernbotschaften des Berichts, Deutsche IPCC-Koordinierungsstelle, 2.11.2014 (pdf, 3 S., 136 kB). Link zu allen bisher vom IPCC veröffentlichten Reports.

Über 800 zivilgesellschaftliche Organisationen weltweit (darunter auch Alliance Sud), die sich mit Klimafragen beschäftigen, vereint das: Climate Action Network International.

Das Overseas Development Institutes (ODI) und die Heinrich Böll Stiftung (Washington) führen gemeinsam eine Website mit Datenbank und regelmässigen Updates zu den wichtigsten Klimafinanzierungsfonds: Climate Funds Update.

Einen unabhängigen und wissenschaftsbasierten Nachweis der Verpflichtungen und Massnahmen der Länder bezüglich Emissionsreduktion liefert der: Climate Action Tracker.

Über 150 Organisationen (u.a. internationale Institutionen, Social Media-Netzwerke, Zivilgesellschaftlich) setzen sich mit der von Weltbank, italienischem Umweltministerium und Globaler Umweltfazilität (GEF) lancierten Website für Kommunikation über Klimawandel ein: Connect4Climate (C4C).

Geschlechtergerechtigkeit in der Klimapolitik auf internationaler, nationaler und lokaler Ebene strebt seit 2003 das Netzwerk an: GenderCC – Women for Climate Justice.

Der Geschlechtergerechtigkeit im Rahmen Klimarahmenkonvention verschreibt sich seit 2009: Women and Gender Constituency (WGC)

 

E-Dossiers zu den UN-Klimakonferenzen

COP23 in Bonn – UN-Klimakonferenz 2017: E-Dossier von Alliance Sud InfoDoc zur 23. Klimakonferenz in Paris im Jahr 2017

Den Klimaschutz aufgleisen – COP 22 in Marrakesch: E-Dossier von Alliance Sud InfoDoc zur 22. Klimakonferenz in Marrakesch im Jahr 2016

Klimawandel in Paris – COP 21: E-Dossier von Alliance Sud InfoDoc zur 21. Klimakonferenz in Paris im Jahr 2015

Fürs Weltklima nach Lima - COP 20: E-Dossier von Alliance Sud InfoDoc zur 20. Klimakonferenz in Lima (Peru) im Jahr 2014

Online-Artikel

Online-Artikel
6.12.2018

Herkules oder Sisyphus?

In Katowice geht es um die Realisierung des Pariser Klimaziels. Derweil die Welt in die Gegenrichtung treibt.
Online-Artikel
3.12.2018

COP 24: Die Zeit wird knapp

Der Klimawandel trägt dazu bei, dass heute wieder mehr Menschen hungern. Deutschland und die EU sollten eine Führungsrolle beim Klimaschutz einnehmen.
Online-Artikel
27.11.2018

Apocalypse not

Es ist eine Frage des Willens: Wir können der Erderwärmung Einhalt gebieten.
3

E-Dokumente

Elektronisches Dokument
5.12.2018
Die polnische Regierung porträtiert Katowice, den Austragungsort des Klimagipfels COP 24, als ein Beispiel des Wandels: weg von einer Schwerindustrie- und Kohleregion hin zu einem internationalen Kulturzentrum mit Nachhaltigkeitsanspruch. Die COP 24...
Elektronisches Dokument
20.11.2018
This publication with eight volumes shows, across a range of sectors, that a world of 1.5°C warming is possible – one in which the solutions to climate change are socially just and ecologically sound, respectful of human rights, Indigenous Peoples'...
3

Bücher, Zeitschriften

Buch
8.11.2018
Depuis le début des années 2000, l’insuffisance des efforts politiques pour réduire drastiquement les émissions globales de gaz à effet de serre a conduit au renforcement d’un discours sur la nécessité de s’adapter au changement climatique...
Artikel
25.10.2018
Schmelzende Gletscher und Waldbrände: Der Sommer 2018 hat uns mögliche Auswirkungen des Klimawandels vor Augen geführt. Im Vergleich zur vorindustriellen Zeit hat sich die Erde um ein Grad erwärmt, in der Schweiz sogar um mehr. Das Pariser...
Artikel
2.10.2018
Klimawandel, Dieselskandal und Automanager im Gefängnis: Das Auto, einst das Statussymbol der Deutschen schlechthin, ist in der Krise. Und das ist gut so. Denn dies erleichtert die dringend nötige Abkehr vom motorisierten Individualverkehr, ohne die...
3

Multimedia

Webdokumentation
11.10.2018

Mit Ahnenwissen und neuer Forschung gegen Klimawandel

Swissinfo.ch hat in seiner Webdokumentation den Anpassungsstrategien an den Klimawandel in einem der ärmsten Länder Lateinamerikas nachgespürt.
Video
25.4.2018

Nationalbank, jetzt desinvestieren!

Stürme, Überschwemmungen, Hungersnöte und als Folge eine Klimamigration unbekannten Ausmasses – das droht durch den rasch fortschreitenden Klimawandel. Das Verbrennen fossiler Energieträger muss aufhören, der Schlüssel liegt bei der Finanzindustrie.
Video
20.4.2018

Costa Rica - Anpassung an den Klimawandel

Costa Rica ist Vorreiter beim Klimaschutz, und doch besonders getroffen vom Klimawandel - durch die Erwärmung der Meere oder die veränderten Wetterbedingungen. Schutzzonen sollen der Natur bei der Anpassung helfen. Das Problem: Die Einrichtung von...
3