«Paradise Papers»

E-Dossier
Achtzehn Monate sind vergangen, seit die «Panama Papers» publik geworden sind. Nun hat das Journalisten-Netzwerk International Consortium of Investitgabe Journalists (ICIJ) mit den «Paradise Papers» erneut Praktiken der Offshore-Industrie aufgedeckt.

Das Dossier wird laufend ergänzt.

Video

What are the Paradise Papers?

The Guardian

Webseiten

Die Süddeutsche Zeitung engagiert sich am Recherchenetzwerk International Consortium of Investigative Journalists (ICIJ). Auf ihrer Projekt-Webseite steht alles Wissenswerte rund um die «Paradise Papers» zur Verfügung.

Das interaktive Web-Spezial des Tages-Anzeigers beleuchtet die «Paradise Papers» aus Schweizer Perspektive. Die Schweizer Tageszeitung war an den Recherchen beteiligt.

Die Podcast-Serie «Paradise Papers – Im Schattenreich der Steueroasen» von NDR Info und WDR 3 zeigt den Weg der einjährigen Recherche auf.

Das Netzwerk International Consortium of Investigative Journalists (ICIJ) koordinierte die Recherchen der fast 400 Journalistinnen und Journalisten aus 60 Ländern zu den «Panama Papers» und zu den «Paradise Papers». Alle Rechercheergebnisse und Hintergrundinformationen zum Netzwerk sind auf seiner Webseite aufgeführt.

Online-Artikel

Online-Artikel
1.11.2018

Was Steuerparadiese mit Umweltverbrechen zu tun haben

Ob illegaler Fischfang oder Abholzung des Regenwaldes, Steueroasen helfen dabei.
Online-Artikel
24.8.2018

Gewinnbesteuerung unter Druck - Bundesrat macht Schritt zu mehr Transparenz

Konzerne verschieben ihre Gewinne in Tiefsteuerländer. Die OECD will diese Praxis stoppen – mit Folgen für die Schweiz.
Online-Artikel
7.8.2018

Kapitalflucht aus Afrika übersteigt Entwicklungshilfe

Viele afrikanische Länder seien eigentlich Gläubiger des Nordens, behauptet eine wirtschaftswissenschaftliche Studie.
3

E-Dokumente

Elektronisches Dokument
20.3.2018
Die etwa 80.000 weltweit operierenden Transnationalen
Konzerne (TNC) sind die global player
schlechthin. Sie tragen Verantwortung für etwa
80 Prozent der globalen Handelsströme. Ihre
Wirtschafts- und Finanzstrategien haben massive
...
Elektronisches Dokument
14.11.2017
[...] le négoce des matières premières est le business le plus dangereux de la Suisse. [...] les Paradise Papers, publiés par le Consortium international des journalistes(ICIJ), confirment ce verdict. Glencore, Louis-Dreyfus, Vitol, Trafigura : les...
3

Bücher, Zeitschriften

Artikel
17.9.2018
Afrikas Staaten mit ihren teilweise gewaltigen Rohstoffvorkommen verlieren gemäss dem Mbeki-Report aus dem Jahr 2015 jährlich 50 Milliarden USD, die über sogenannte Illicit Financial Flows aus ihren Volkswirtschaften abgezogen werden. Bei ihrer...
Artikel
8.3.2018
Die Nachhaltigkeitsziele können nur erreicht werden, wenn alle, also Regierungen, Unternehmen, Zivilgesellschaft und Wissenschaft gemeinsam an einem Strang ziehen. Es gilt niemanden zurückzulassen! Besonders die mit der leisesten Stimme und den...
Artikel
28.2.2018
Seit den späten siebziger Jahren hat sich die Vorstellung verbreitet, möglichst niedrige Steuern seien volkswirtschaftlich besonders gut. Tatsächlich braucht die Ökonomie aber einen fähigen Staat, der für öffentliche Güter wie Infrastruktur,...
3

Multimedia

Video
24.9.2015

Steuerflucht einfach erklärt

Steuer-CD´s, Steueroasen und grosse Konzerne, die wenig Steuern zahlen: Das Thema Steuerflucht ist aus unseren Nachrichten nicht mehr wegzudenken. Was genau steckt dahinter und wie ist Steuerflucht möglich?
Video
21.2.2014

Future News – Finanztransaktionssteuer

Die Einführung der Finanztransaktionssteuer in Europa steht kurz bevor. Mit dieser winzigen Steuer auf den Handel mit Finanzprodukten, also mit Aktien, Anleihen und Derivaten etc., würden jährlich Milliarden Euro eingenommen, die für weltweite...
Video
30.1.2013

Tax havens

Used by wealthy individuals and companies to shift huge sums of money around the world in secret, tax havens cost governments and ordinary taxpayers billions of pounds. International efforts to tackle tax havens to date have been feeble, but there's...
3
Themen