«Paradise Papers»

E-Dossier
Achtzehn Monate sind vergangen, seit die «Panama Papers» publik geworden sind. Nun hat das Journalisten-Netzwerk International Consortium of Investitgabe Journalists (ICIJ) mit den «Paradise Papers» erneut Praktiken der Offshore-Industrie aufgedeckt.

Das Dossier wird laufend ergänzt.

Webseiten

Die Süddeutsche Zeitung engagiert sich am Recherchenetzwerk International Consortium of Investigative Journalists (ICIJ). Auf ihrer Projekt-Webseite steht alles Wissenswerte rund um die «Paradise Papers» zur Verfügung.

Das interaktive Web-Spezial des Tages-Anzeigers beleuchtet die «Paradise Papers» aus Schweizer Perspektive. Die Schweizer Tageszeitung war an den Recherchen beteiligt.

Die Podcast-Serie «Paradise Papers – Im Schattenreich der Steueroasen» von NDR Info und WDR 3 zeigt den Weg der einjährigen Recherche auf.

Das Netzwerk International Consortium of Investigative Journalists (ICIJ) koordinierte die Recherchen der fast 400 Journalistinnen und Journalisten aus 60 Ländern zu den «Panama Papers» und zu den «Paradise Papers». Alle Rechercheergebnisse und Hintergrundinformationen zum Netzwerk sind auf seiner Webseite aufgeführt.

Online-Artikel

Online-Artikel
22.11.2017

Drawing it out: The Paradise Papers, illustrated

Cartoonists around the world took up their pens following the Paradise Papers revelations to share their take on inequality and tax avoidance.
Online-Artikel
14.11.2017

Jo Lang: «Die Armut in Afrika ist die Kehrseite des Reichtums in Zug»

Sie trotzten dem Regen. Sie trotzten der Kälte: Knapp 30 Personen schlossen sich am Montagabend der Mahnwache in der Stadt Zug an. Direkt unterhalb den Büros der Firma Quantum Global prangerten die Alternative-die Grünen Zug (ALG) die Praktiken der...
Online-Artikel
14.11.2017

Paradise Papers: Südamerikanische Politiker und ihre Offshore-Konten

Regierungsvertreter in Kolumbien, Argentinien und Brasilien von neuen Enthüllungen betroffen. Verflechtung hoher Ämter und privater ökonomischer Interessen

E-Dokumente

Elektronisches Dokument
14.11.2017
[...] le négoce des matières premières est le business le plus dangereux de la Suisse. [...] les Paradise Papers, publiés par le Consortium international des journalistes(ICIJ), confirment ce verdict. Glencore, Louis-Dreyfus, Vitol, Trafigura : les...
Elektronisches Dokument
14.11.2017
The Paradise Papers leak has essentially revealed legal schemes – or rather schemes pushing the limits of the law – designed to «optimise» the tax burden of their beneficiaries by exploiting loopholes in the law, or conceal activities that are...

Bücher, Zeitschriften

Artikel
13.1.2017
An in-depth and global look at how corporations and rich individuals are looting the public purse – and why governments are allowing them to get away with it. [Abstract]
Buch
9.9.2016
«Die Fronten sind verhärtet: hier die Anhänger des Degrowth, die negatives Wachstum für unverzichtbar halten – dort die Mehrheit der Wachstumsgläubigen, die noch immer von zweistelligen Zuwächsen träumt, obwohl solche Zahlen auf Dauer unmöglich sind...

Multimedia

Video
24.9.2015

Steuerflucht einfach erklärt

Steuer-CD´s, Steueroasen und grosse Konzerne, die wenig Steuern zahlen: Das Thema Steuerflucht ist aus unseren Nachrichten nicht mehr wegzudenken. Was genau steckt dahinter und wie ist Steuerflucht möglich?
Video
21.2.2014

Future News – Finanztransaktionssteuer

Die Einführung der Finanztransaktionssteuer in Europa steht kurz bevor. Mit dieser winzigen Steuer auf den Handel mit Finanzprodukten, also mit Aktien, Anleihen und Derivaten etc., würden jährlich Milliarden Euro eingenommen, die für weltweite...
Video
30.1.2013

Tax havens

Used by wealthy individuals and companies to shift huge sums of money around the world in secret, tax havens cost governments and ordinary taxpayers billions of pounds. International efforts to tackle tax havens to date have been feeble, but there's...
Themen