Rohstoffspekulation beleuchtet

E-Dossier
Die Spekulation mit landwirtschaftlichen, mineralischen und fossilen Rohstoffen ist für Banken, Effektenhändler und multinationale Unternehmen zu einem einträglichen Geschäft geworden. Das Dossier leuchtet dies anhand ausgewählter Quellen aus.
Video

Spekulationsblasen einfach erklärt (explainity® Erklärvideo)

explainity

Webseiten

Themendossiers zur Nahrungsmittelspekulation sind auf den Webseiten RESET, der Nichtregierungsorganisation Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung (WEED) und Oxfam Deutschland zu finden.

Global witness: arbeitet an der Schnittstelle von Menschenrechtsverletzungen und Rohstoffabbau. Zahlreiche Berichte und Pressecommuniqués zu Themen wie Erdöl, Diamanten und Abholzung.

Das Netzwerk London Mining Network beobachtet und überwacht Bergbauprojekte und Firmen im Bereich der extraktiven Industrien.

Die Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) und Public Eye haben auf ihren Webseiten Themendossiers zum Rohstoffhandel zusammengestellt.

Im Dossier «Rohstoffe – Fluch oder Segen» auf der Webseite von Swissaid sind News, Hintergrundinformationen und Publikationen zum Thema zu finden.

Informationen zu Afrikas Rohstoffen findet man im Themendossier der Deutschen Welle.

Kampagnen

Kampagne Fluchtgrund : Lebensmittelspekulation, earthlink,

Keine Spekulation mit Nahrungsmitteln : Spekulationsstopp-Initiative, juso.ch

Hungerprofite : Nahrungsmittelspekulation und Landgrabbing, attac.de

Nahrungsmittelspekulation, foodwatch.de

Stop bankers betting on hunger, World Development Movement

Medienspiegel

Online-Artikel
19.4.2018

Schweiz am Pranger - Wirtschaftskriminelle zu wenig hart angepackt

Zu oft dulde die Schweiz komplexe Finanzstrukturen. Das Hauptproblem ortet ein Experte bei Anwälten und Rohstoff-Firmen.
Online-Artikel
18.4.2018

Die Bundesanwaltschaft ermittelt seit letztem Jahr gegen die Rohstoffhandelsfirma Gunvor wegen verdächtiger Geschäfte im Kongo. Nun muss sich das Genfer Unternehmen auch für eine Rohöllieferung rechtfertigen, die es sich in der Elfenbeinküste un...

Die Bundesanwaltschaft ermittelt seit letztem Jahr gegen die Rohstoffhandelsfirma Gunvor wegen verdächtiger Geschäfte im Kongo. Nun muss sich das Genfer Unternehmen auch für eine Rohöllieferung rechtfertigen, die es sich in der Elfenbeinküste unter...
Online-Artikel
3.11.2017

Ein Hilfswerk in der Zwickmühle

«Aggressive» Studien wie zum Erdölgeschäft des Tschad soll es bei Swissaid nicht mehr geben, sagt deren Präsident Rudolf Rechsteiner. Als im Tschad Mitarbeiter bedroht wurden, kam für ihn nur der Rückzug der Studie infrage.
3

E-Dokumente

Elektronisches Dokument
16.4.2018
Wiederholt haben die Vertreter der Schweizer Goldbranche darauf hingewiesen, dass der Goldhandelsplatz in vielen Belangen vorbildlich sei. Der vorliegende Bericht macht anhand der Goldflüsse aus Peru und den Vereinigten
Arabischen Emiraten (VAE)...
Elektronisches Dokument
16.4.2018
L’exploitation incontrôlée de matières premières engendre souvent des conflits, des catastrophes écologiques et de graves violations des droits humains. [...] Principaux acteurs
du commerce et de la transformation de l’or, les raffineries d’or...
Elektronisches Dokument
16.4.2018
Representatives of the Swiss gold industry have repeatedly pointed out that the gold marketplace is exemplary in many respects.Based on gold flows from Peru and the United Arab Emirates (UAE) to Switzerland, this report makes clear that the...
3

Bücher, Zeitschriften

Artikel
22.1.2018
Dieses Schwerpunktheft möchte über Themen der Afrika- und Entwicklungspolitik hinaus das Entwicklungsverständnis diskutieren. Es schaut daher bewusst auch über die Region des südlichen Afrika hinaus und lässt beispielsweise einen Felwine Sarr aus...
Buch
21.12.2017
Darf aus moralischer Sicht mit Nahrungsmitteln spekuliert werden? Was unterscheidet einen Spekulanten von einem Glücksspieler? Schaden die Finanzmärkte der Gesamtwirtschaft mehr, als dass sie ihr nützen? Und welche Legitimitätsforderungen lassen...
Artikel
5.10.2017
Die Demokratische Republik Kongo findet keinen Frieden. Manchmal gelingt es, lokale Krisen einzudämmen – unser Titelbild zeigt demobilisierte Rebellen in der Provinz Nord-Kivu im Jahr 2013. Doch die Konflikte im Ost-Kongo schwelen weiter und im...
3

Multimedia

Video
29.3.2018

Kurz erklärt: Naturkautschuk und Nachhaltigkeit

Naturkautschuk ist ein unverzichtbarer Rohstoff für viele unserer Alltagsprodukte wie z.B. Reifen oder Matratzen. Doch in den Anbaugebieten, die überwiegend in Südostasien liegen, gibt es soziale und ökologische Probleme. Unternehmen hierzulande,...
Webdokumentation
21.11.2017

Für dein Auto

Das Auto ist für die meisten Menschen das teuerste Produkt, das sie jemals kaufen. 1300 Kilogramm Metall und andere Rohstoffe stecken in einem Mittelklassewagen. Für viele dieser Rohstoffe bezahlen die Erzeugerländer mit der Zerstörung ihrer Umwelt...
Video
5.10.2017

Kartell von Profiteuren

Im Rohstoffhandel sind intransparente Strukturen zementiert. Diese aufzubrechen, sei schwierig, sagt Bernhard Klinzing vom Frankfurter Börsenbrief. Denn «niemand beißt die Hand, die ihn füttert».
3