Entwicklung

Hidden view

Artikel
16.7.2018

Tourismus : Fluch oder Segen? / Johanna Fischotter... [et al.]

Kommen Sie mit auf eine Reise rund um den Globus: zu den Akwe Xerente in den brasilianischen Busch, auf den heiligen Berg Uluru der Aboriginal People in Australien oder zu dem Volk der Moken, die vor den Küsten Burmas und Thailands ein Seenomadenleben führen. Sie alle sehen sich mit den enormen...

InfoDoc-Dossiers

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Online-Artikel

Online-Artikel
15.12.2016

Inclusive land governance – Road to a better life

Secure access to land is key to sustainable development. However, in many countries, the existing land governance systems are still far from addressing the interests of all sections of the population, and hence from being inclusive. Nevertheless,...

Multimedia

Bibliothek

Artikel
16.7.2018

Tourismus : Fluch oder Segen? / Johanna Fischotter... [et al.]

Kommen Sie mit auf eine Reise rund um den Globus: zu den Akwe Xerente in den brasilianischen Busch, auf den heiligen Berg Uluru der Aboriginal People in Australien oder zu dem Volk der Moken, die vor den Küsten Burmas und Thailands ein Seenomadenleben führen. Sie alle sehen sich mit den enormen...
Artikel
7.2.2018

Diaspora : zu Hause in zwei Ländern / Fiona Adamson... [et al.]

Geboren in Somalia, geflohen in die Niederlande, wohnhaft in Grossbritannien. So wie dieser Mutter und ihrem Sohn geht es vielen in der Diaspora: Sie sind an mehreren Orten zu Hause und fühlen sich nicht nur einem Land verbunden. Und in vielen Fällen schicken sie regelmässig Geld an Freunde und...
Artikel
30.5.2017

Freiwilligendienst und Ehrenamt : Schwerpunkt / Stefan Toepler... [et al.]

Die «Fabrik des Lächelns» bei der Arbeit: Ein Freiwilliger mit Arztkittel und Clownsnase schiebt vergnügt eine Patientin durch einen Park in Guatemala-Stadt. In der «Fabrik des Lächelns» engagieren sich über tausend Mittelamerikaner in Krankenhäusern, Heimen und Hospizen. Anderen zu helfen und...

Politik und Allgemeines

Artikel global
24.6.2018

«Debatte über die Ungleichheit ist hochbrisant»

Die Agenda 2030 denkt die Welt ganzheitlich. Reiche und arme Länder tragen gleichermassen Verantwortung für die Zukunft der Welt und können anstehende Herausforderungen nur gemeinsam meistern. Interview mit CDE-Forscherin Sabin Bieri.
Politischer Artikel
4.4.2018

Die Zukunft des Weltsozialforums offener denn je

Das Weltsozialforum ist 2018 nach Brasilien zurückgekehrt. Das Treffen hat an Sichtbarkeit verloren, bleibt aber wichtig für den Austausch über Alternativen für eine «andere Welt».
Artikel global
26.3.2018

Wer soll bezahlen: die Alten oder die Investoren?

Mit der im Dezember 2017 verabschiedeten Rentenreform will Argentinien 6 Milliarden US-Dollar einsparen. Seine Schulden bei ausländischen Investoren belaufen sich auf 8,65 Milliarden. Weitere 11 Milliarden müssen an Geierfonds bezahlt werden.

Themen

Länder