Entwicklung

InfoDoc-Seiten

InfoDoc-Seiten
23.2.2017

«Ich war immer ein Widerspenstiger»

Der Titel zitiert Al Imfeld, der 2011 im Auftrag von Alliance Sud InfoDoc befragt wurde. 1971 legte Imfeld mit dem Informationsdienst Dritte Welt den Grundstein zu Alliance Sud. Eine Erinnerung an Al Imfeld, der am 14. Februar 2017 starb.
Veranstaltung
2.2.2017

Was, wenn alle reisen können?

Die Agenda 2030 der UNO strebt 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung an – von Armutsbekämpfung bis zu Klimaschutz. Eva Schmassmann diskutiert am Beispiel des Tourismus Zielkonflikte der Agenda 2030; am 2. Februar 2017 bei Alliance Sud InfoDoc.
«Herausgepickt»
29.9.2016

Erlesene Tipps im September 2015

«Entwicklungszusammenarbeit im Umbruch»: Dieses Buch findet sich – nebst vielen weiteren lesenswerten Artikeln und Büchern – in den Neuzugängen von Alliance Sud InfoDoc.

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
29.8.2017

Swiss Forum for International Agriculture Research (SFIAR)

Mit dem Forschungsschwerpunkt der nachhaltigen Landwirtschaft macht sich SFIAR stark für den innerschweizerischen Informationsaustausch zwischen Partnern sowie die Stärkung der Sichtbarkeit der Schweizer Forschung zu Nachhaltiger...
Referenz-Website
29.8.2017

Kommission für Forschungspartnerschaften mit Entwicklungsländern (KFPE)

Die KFPE fördert die Qualität der Nord-Süd-Forschung und ist die zentrale Informationsstelle für Nord-Süd-Forschung in der Schweiz sowohl für Forschende als auch für die Adressaten dieser Forschung. Kern ihrer Arbeit ist das Entwickeln und...
Referenz-Website
28.8.2017

World Business Council for Sustainable Development (WBCSD)

Die Weltorganisation WBCSD vereinigt die CEOs der 200 weltweit grössten Unternehmungen mit dem Hauptziel der fortschreitenden Enwicklung hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft. Die Wirtschafstsvereinigung (Unilever, Banco Santander, Sinopec,...

Online-Artikel

Online-Artikel
1.11.2017

Damit sie nicht herkommen

Man müsse die Fluchtursachen bekämpfen: Dieser Satz ist in den vergangenen zwei Jahren so oft gesagt worden, dass man kaum noch weiß, was er eigentlich bedeutet. Wir haben einmal genauer hingeschaut
Online-Artikel
27.10.2017

Die Nachhaltigkeitsziele in leichter Sprache

Globale Ziele bedeutet: Diese Ziele gelten auf der ganzen Welt. Nachhaltige Entwicklung bedeutet: Entwicklung soll so ablaufen, dass die Menschen sorgfältig mit Rohstoffen umgehen und die Umwelt nicht zerstören. Und Entwicklung soll so ablaufen,...
Online-Artikel
25.10.2017

Oxfam-Chefin: "Auch NGOs leiden unter Vertrauensverlust"

Laut Winnie Byanyima ist es Zeit für ein Umdenken in Politik und Wirtschaft. Es sei auch Selbstkritik nötig, da das Vertrauen der Bürger zunehmend schwindet.

Multimedia

Video
19.9.2017

Kleine Massnahmen grosse Wirkung

Mit gezielten Massnahmen gegen den Klimawandel: Die DEZA unterstützt Projekte, die zu weniger Umweltverschmutzung beitragen. So zum Beispiel das Herstellen von umweltfreundlichem Zement oder in Lateinamerika und China die Entwicklung und den Einbau...
Video
22.6.2017

Kurzporträt Erweiterungsbeitrag

Informationen zum Schweizer Erweiterungsbeitrag: eine Kurzpräsentation mit Projektbeispielen. [Hrsg.]
Video
27.2.2017

Sustainable Development Goals

Bibliothek

Elektronisches Dokument
14.11.2017

Protection et perspectives pour les réfugiés climatiques : prise de position de Caritas / Auteure : Marianne Hochuli ; éd. Caritas Suisse

Les conséquences du changement climatique forcent de plus en plus de personnes à fuir. Le Groupe d’experts intergouvernemental sur l’évolution du climat (GIEC) estime que le nombre de personnes déplacées à cause des événements climatiques extrêmes sera de 150 millions de personnes en 2050. Ce sont...

Politik und Allgemeines

Artikel GLOBAL+
9.10.2017

Neuer EDA-Chef: Herausforderung Weltinnenpolitik

Schweizer Aussenpolitik sei primär Europapolitik, suggerieren viele Medien. Dabei ist der neue Aussenminister Ignazio Cassis auch zuständig für die Entwicklungspolitik. Es warten grosse Herausforderungen.
Artikel GLOBAL+
9.10.2017

Die öffentliche Hand soll nachhaltig einkaufen!

Jährlich kaufen Bund, Kantone und Gemeinden Güter und Dienstleistungen für geschätzte 40 Milliarden Franken ein. Nach welchen Kriterien bestimmt das Beschaffungsrecht. Nun wird es totalrevidiert - die Chance, dieses Geld nachhaltiger einzusetzen.
Artikel GLOBAL+
9.10.2017

AIIB: Die neue globale Playerin unter der Lupe

«Die AIIB kann einen wesentlichen Beitrag zur (…) Förderung einer nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung in Asien leisten», begründete der Bundesrat im Herbst 2015 das Engagement der Schweiz bei der AIIB. Zeit für eine Zwischenbilanz.

Themen

Länder