Gesellschaft

Hidden view

Online-Artikel
19.7.2017

Les Afghanes brisent les barrières avec une chaîne de télévision exclusivement féminine

Il y a moins de deux décennies, il n'existait aucun média privé en Afghanistan. Aujourd'hui, quelque 76 chaînes de télévision et plus de 100 stations de radio émettent dans le pays. Parmi elles, Zan TV – qui en dari signifie « La TV des femmes » -...

InfoDoc-Seiten

«Herausgepickt»
26.6.2017

Kinderarbeit und Klimawandel

Kinder sind besonders vom Klimawandel betroffen. Der Kinderreport 2017 von terre des hommes beschäftigt sich daher mit den Auswirkungen ökologischer Veränderungen auf die Kinderarbeit.
«Herausgepickt»
9.5.2017

Migration in Zahlen

Das Projekt "Migration Control" der deutschen Tageszeitung taz ist eine umfassende Dokumentation zur europäischen Migrationskontrolle und deren Auswirkung auf die Menschen in den Ländern des Südens.
«Herausgepickt»
12.4.2017

Existenzsichernde Löhne – ein Menschenrecht

Die Weltwirtschaft kann nur nachhaltig sein, wenn neben ökologischen Aspekten auch Menschenrechte in allen Wertschöpfungsketten eingehalten werden. Das belegt die neue Studie vom Südwind-Institut mit dem Fokus auf existenzsichernde Löhne.

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
28.4.2017

Fundamental Rights Agency (FRA)

Die Agentur der Europäischen Union für Grundrechte will für alle in der EU lebenden Menschen die Grundrechte verwirklichen. Auf der Site sind u.a. Publikationen und Materialien greifbar, darunter Daten und Karten, die „Charterpedia“ (Charta der...
Referenz-Website
10.4.2017

European Council on Refugees and Exiles (ECRE)

ECRE vereint über 90 NGOs, die sich für den Schutz und die Förderung der Rechte von Geflüchteten, AsylbewerberInnen und Vertriebenen einsetzen. Sie machen sich für eine humane Asylpolitik stark, die im Einklang mit den Menschenrechten steht. Zu den...
Referenz-Website
6.4.2017

Action Group on Erosion, Technology and Concentration (ETC group)

Die ETC-Gruppe beschäftigt sich mit den sozioökonomischen und ökologischen Folgen der neuen Technologien für die ärmsten und verwundbarsten Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Zu den Arbeitsschwerpunkten zählen Themen wie: Biodiversität,...

Online-Artikel

Online-Artikel
19.7.2017

Les Afghanes brisent les barrières avec une chaîne de télévision exclusivement féminine

Il y a moins de deux décennies, il n'existait aucun média privé en Afghanistan. Aujourd'hui, quelque 76 chaînes de télévision et plus de 100 stations de radio émettent dans le pays. Parmi elles, Zan TV – qui en dari signifie « La TV des femmes » -...
Online-Artikel
18.7.2017

Greenpeace fait plier Thai Union, maison-mère de Petit Navire, sur la surpêche et le travail forcé

Travail forcé, épuisement des ressources de thon, pêche illégale... Le numéro 3 mondial du poisson en conserve, Thai Union, s'engage vers une pêche plus durable et responsable à la suite d'une campagne de Greenpeace. Selon Thiraphong Chansiri, PDG...
Online-Artikel
17.7.2017

Zika in Brasilien hat Einfluss auf Menschenrechte

São Paulo. Die internationale Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) wirft der Regierung Brasiliens vor, nichts gegen seit langem bekannte Menschenrechtsprobleme getan

Multimedia

Video
9.5.2017

Die Moderne Form der Sklaverei in südindischen Spinnereien

Die Aufnahmen zu diesem Videoclip wurden im indischen Staat Tamil Nadu im Jahr 2015 vom FEMNET-Mitlgied Tandiwe Gross erstellt und erzählen eindrücklich das Schicksal junger Mädchen, die von der Camp-Arbeit in Spinnereien ausgebeutet werden.
Webdokumentation
8.3.2017

Migration control

Seit Juli 2016 recherchieren 25 Journalistinnen und Journalisten der Tageszeitung taz in 21 Ländern über die Auswirkungen der europäischen Migrationspolitik auf die Menschen in den Ländern des Südens. Sie wollten wissen: Was genau wird heute getan,...
Webdokumentation
29.3.2016

Ndirande. Engine behind the Development Goals

"Heute leben eine Milliarde Menschen in Slums. Im Jahr 2050 wird nach Schätzungen der Weltbank jeder Dritte in einem dieser Herde für Armut und Epidemien wie Cholera oder Ebola leben. Doch dort, wo man es am wenigsten erwartet, mitten in diesen Slum...

Bibliothek

Buch
18.7.2017

De l'Europe vers les Suds : nouvelles itinérances ou migrations à rebours ? / Sylvie Bedreloup... [et al.]

Déplacer le regard et mettre la focale, non pas sur l'arrivée des migrants en Europe, mais sur les départs d'Europe vers les Suds est un pari audacieux à l'heure où les médias insistent sur la « crise migratoire ».
Alors que les pays du Sud enregistrent des taux de croissance économique...
Artikel
28.6.2017

Tourismus und Migration : keine Freiheit im Paradies / Martina Backes... [et al.]

Tourismus und Migration werden als globale Bewegungsformen selten zusammen genannt. In der Realität finden sich jedoch viele Berührungspunkte und Kontaktzonen von Urlaubslaunigen und MigrantInnen oder Geflüchteten, die aufgrund von Perspektivlosigkeit ihr Land auf der Suche nach Freiheit und Arbeit...
Buch
27.6.2017

Das Unbehagen an der Entwicklung : eine andere Entwicklung oder anders als Entwicklung : Dokumentation der Debatte zum Entwicklungsbegriff bei Comundo, 2015-2017 / Josef Estermann (Hrsg.)

Alternative Entwicklung oder Alternativen zur Entwicklung? Mit dieser Frage haben sich die Autorinnen und Autoren dieser Publikation auf ihre je eigene Art auseinandergesetzt. Sie stammen mehrheitlich aus dem globalen Norden, die meisten allerdings mit Süderfahrung.
Dieser Frage stellte sich...

Politik und Allgemeines

Artikel GLOBAL+
26.6.2017

Das britische Parlament setzt Druck auf

Auch in Grossbritannien nimmt die Umsetzung der Uno-Leitprinzipien Fahrt auf. Ein Bericht verlangt weitgehend dasselbe wie die Konzernverantwortungsinitiative.
Artikel GLOBAL+
26.6.2017

Asylkosten: Der grosse Etikettenschwindel

Auch 2016 blieb jeder fünfte Franken an öffentlichen Entwicklungsgeldern im Inland. Die Schweiz ist damit die grösste Empfängerin ihrer eigenen Entwicklungsgelder.
Artikel GLOBAL+
26.6.2017

Was leistet Gewaltprävention?

Zwischen Terror und Unterentwicklung gibt es einen direkten Zusammenhang. Davon sind UN-Gremien, aber auch die offizielle Schweiz überzeugt. Auslegeordnung der akademischen Erkenntnisse.

Themen

Länder