Asyl

Hidden view

Medienmitteilung
10.4.2018

Massiver Einbruch bei der Entwicklungsfinanzierung

Die Schweiz verpasst das selbst gesetzte Ziel bei der Finanzierung der Entwicklungszusammenarbeit klar. Wäh­rend die APD-Quote bei den OECD-Ländern knapp stabil blieb, bricht sie in der Schweiz von 0.53% auf 0.46% ein. Ein Rückgang um happige 14%.

InfoDoc-Dossiers

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
28.1.2013

Amnesty International: Schweiz

Die Seite der Schweizer Sektion von AI bietet Informationen zu Kernthemen wie Asyl und Migration, Folter, Todesstrafe, Überwachung, Wirtschaft und Menschenrechte sowie Frauenrechte. Ausserdem Zusammenfassungen zur Menschenrechtssituation in...

Online-Artikel

Online-Artikel
9.4.2018

Vom Asylbewerber zum Kleinunternehmer

Nicht alle tunesischen Asylbewerber sehen ihre Zukunft in der Schweiz. Über 700 Tunesier, die seit 2011 Asylanträge gestellt haben, sind schon in ihr Land zurückgekehrt. Sie erhalten von der Schweiz eine finanzielle Starthilfe.
Online-Artikel
6.4.2018

Schweizer Asylpolitik - Simonetta Sommaruga: Unter Druck zur Realpolitikerin

Bei Eritreern wählt die Bundesrätin die härteste Gangart Europas. Weitere Schritte stehen bereits an. Eine Analyse.
Online-Artikel
12.9.2017

Sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität als Asylgrund

Multimedia

Video
5.2.2015

Landgrabbing: Eine animierte Einführung ins Thema Landraub

Während zehn Monaten hat der britische Trickfilmzeichner Tim Wheatley mehr als 1.700 Bilder für diese Animation angefertigt. Das Ergebnis: knapp zweieinhalb Minuten Gänsehaut-Atmosphäre, die das tödliche Prinzip von Landraub (englisch: Landgrabbing...
Video
22.8.2012

Coffee to Go - Mit dem Geschmack der Vertreibung

Der Film „Coffee to go – Mit dem Geschmack der Vertreibung“ erinnert zum elften Jahrestag an eine blutige Vertreibung in Uganda: Am 19. August 2001 vertrieb die ugandische Armee die Bevölkerung mehrerer Dörfer in der Nähe von Mubende von ihrem Land...

Bibliothek

Elektronisches Dokument
28.3.2018

Amérique latine et Caraïbes : le prolongement d'une tradition de protection / Filippo Grandi... [et al.]

"Depuis longtemps déjà, la région Amérique latine et Caraïbes fait preuve d’hospitalité à l’égard des personnes fuyant les conflits et la persécution dans les pays qui la composent et au-delà. Confrontés à de nouvelles causes de déplacement, telles que la violence des bandes criminelles organisées...
Artikel
22.11.2017

Staat – Raum – Grenze / Simone Prodolliet... [et al.]

Aus der persönlichen Erfahrungen heraus, was Grenzen für einzelne Individuen oder Personengruppen – Kosmopolitinnen, globale Nomaden, Life-Style-Migranten, Grenzgängerinnen, bi-nationale Paare, Angehörige des Grenzwachtkorps oder vorläufig Aufgenommene – bedeuten, erkundet die aktuelle Ausgabe von...
Buch
4.10.2017

Die neue Völkerwanderung nach Europa : über den Verlust politischer Kontrolle und moralischer Gewissheit / Hans-Peter Schwarz

Seit der Zuspitzung der Flüchtlingskrise im Herbst 2015 beherrschen die Themen Migration, Flüchtlingspolitik und Asylrecht die politische Agenda in Deutschland und Europa. Die EU steht vor einer Zerreißprobe. Doch die Krise kündigte sich schon seit längerem an. Der renommierte Historiker und...

Politik und Allgemeines

Medienmitteilung
10.4.2018

Massiver Einbruch bei der Entwicklungsfinanzierung

Die Schweiz verpasst das selbst gesetzte Ziel bei der Finanzierung der Entwicklungszusammenarbeit klar. Wäh­rend die APD-Quote bei den OECD-Ländern knapp stabil blieb, bricht sie in der Schweiz von 0.53% auf 0.46% ein. Ein Rückgang um happige 14%.
Studie
9.10.2017

Entwicklungsgelder fliessen ins Asylwesen

Fast jeden fünften Franken ihrer Entwicklungsausgaben gibt die Schweiz für das Asylwesen im Inland aus. Alliance Sud hat Zahlen und Fakten zusammengestellt, wie es andere OECD-Länder mit der Anrechnung ihrer Entwicklungsgelder halten.
Artikel GLOBAL+
26.6.2017

Asylkosten: Der grosse Etikettenschwindel

Auch 2016 blieb jeder fünfte Franken an öffentlichen Entwicklungsgeldern im Inland. Die Schweiz ist damit die grösste Empfängerin ihrer eigenen Entwicklungsgelder.

Themen

Länder