Migrationspolitik

Hidden view

Elektronisches Dokument
15.6.2018

Expanding the fortress : the policies, the profiteers and the people shaped by EU’s border externalisation programme / Mark Akkerman

The European Union has abandoned its enshrined commitment to human rights, democracy, freedom and human dignity by massively expanding its border externalisation efforts, argues a new report by the Transnational Institute and Stop Wapenhandel (Dutch Campaign Against Arms Trade). The EU’s...

InfoDoc-Dossiers

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
28.1.2018

Migrationskontrolle - taz

Das Projekt "Migration Control" der deutschen Tageszeitung taz ist eine umfassende Dokumentation zur europäischen Migrationskontrolle und deren Auswirkung auf die Menschen in den Ländern des Südens.
Referenz-Website
10.4.2017

European Council on Refugees and Exiles (ECRE)

ECRE vereint über 90 NGOs, die sich für den Schutz und die Förderung der Rechte von Geflüchteten, AsylbewerberInnen und Vertriebenen einsetzen. Sie machen sich für eine humane Asylpolitik stark, die im Einklang mit den Menschenrechten steht. Zu den...
Referenz-Website
28.1.2013

Amnesty International: Schweiz

Die Seite der Schweizer Sektion von AI bietet Informationen zu Kernthemen wie Asyl und Migration, Folter, Todesstrafe, Überwachung, Wirtschaft und Menschenrechte sowie Frauenrechte. Ausserdem Zusammenfassungen zur Menschenrechtssituation in...

Online-Artikel

Online-Artikel
2.5.2018

Mehr Geld für die Integration

Der Bundesrat reagiert auf den Ruf der Kantone: Er erhöht die Pauschale für Sprachkurse und andere Ausbildungsangebote für Flüchtlinge markant. Übergeordnetes Ziel ist eine bessere Arbeitsmarktintegration.
Online-Artikel
25.4.2018

Bericht zur Migrationsaussenpolitik 2017

Online-Artikel
20.4.2018

Migrationspolitik: Schädliche Hilfen

Eine Bilanz der europäischen Migrationspolitik zeigt: Fluchtursachen mit Geld zu bekämpfen kann nach hinten losgehen.

Multimedia

Video
13.6.2018

Türsteher Europas – Wie Afrika Flüchtlinge stoppen soll

Mit Milliardensummen werden afrikanische Staaten als neue Grenzschützer etabliert. Entwicklungshilfe wird an Bedingungen geknüpft: Nur wer Europa bei der Migrationskontrolle beisteht, bekommt Geld. Profiteure dieser Politik sind Rüstungs- und...
Video
11.10.2012

Flüchtlinge sind Experten

Die besten Experten in Sachen Flucht und Asyl sind die Flüchtlinge selber. In einem Schulhaus im sanktgallischen Weesen simulieren sie mit Jugendlichen die Umstände einer Flucht. Die Schüler sollen erfahren, wie traumatisch die Flucht aus ihrer...

Bibliothek

Elektronisches Dokument
15.6.2018

Expanding the fortress : the policies, the profiteers and the people shaped by EU’s border externalisation programme / Mark Akkerman

The European Union has abandoned its enshrined commitment to human rights, democracy, freedom and human dignity by massively expanding its border externalisation efforts, argues a new report by the Transnational Institute and Stop Wapenhandel (Dutch Campaign Against Arms Trade). The EU’s...
Buch
18.4.2018

Grenzgebiete : Mauern, Schmuggel, Reisefreiheit / Redaktion: Dorothee d'Aprile... [et al.]

Der Landarbeiter Salvador, der auf dem Weg in die kalifornischen Weinberge nicht weiterkam; die Iren im geteilten Dorf Pettigo, die den Brexit nicht wollten; die Bloggerin Trisha, die mit ihrem philippinischen Pass erstaunlich weit herumgekommen ist; die Schmuggler der Heiligen Kühe, die den...
Elektronisches Dokument
28.3.2018

Amérique latine et Caraïbes : le prolongement d'une tradition de protection / Filippo Grandi... [et al.]

"Depuis longtemps déjà, la région Amérique latine et Caraïbes fait preuve d’hospitalité à l’égard des personnes fuyant les conflits et la persécution dans les pays qui la composent et au-delà. Confrontés à de nouvelles causes de déplacement, telles que la violence des bandes criminelles organisées...

Politik und Allgemeines

Medienmitteilung
16.8.2016

Migration und Entwicklung nicht vermischen

Die Aussenpolitische Kommission des Ständerats (APK-S) stellt sich hinter den bundesrätlichen Vorschlag für die zukünftige Ausrichtung der Schweizerischen Entwicklungszusammenarbeit.
Politischer Artikel
2.7.2016

Entwicklungshilfe ist nicht Migrationsverhinderung

Die Forderung, die Schweizer Entwicklungszusammenarbeit als «Migrationsverhinderung» zu konzipieren, zielt an der Realität vorbei, schreibt Peter Niggli als Replik auf Rudolf Strahm. Dieser möchte mehr in die Berufsbildung im Süden investieren.
Studie
2.9.2013

Migrationspartnerschaften – kritisch hinterfragt

«foraus», der Think Thank zur Schweizer Aussenpolitk, hat sich mit den Migrationspartnerschaften auseinandergesetzt. Wer profitiert, wer verliert, wenn über Rückschaffungen Abmachungen mit Staaten Nigeria oder Tunesien getroffen werden?

Themen

Länder