Süd-Süd-Migration

Hidden view

Video
1.10.2018

Afrika: Nicht alle wollen nach Europa

«Die meisten Afrikaner auf der Suche nach einer besseren Zukunft wollen ihr Leben lieber nicht auf einem brüchigen Schlauchboot auf dem Mittelmeer riskieren. In ein wohlhabenderes Land auf dem eigenen Kontinent zu ziehen, das ist darüber auch...

InfoDoc-Dossiers

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Online-Artikel

Online-Artikel
13.6.2018

Zwangsmigration im globalen Süden: Die Debatte neu ausrichten

Im Jahr 2017 mussten über 65 Mio. Menschen weltweit aufgrund von Kriegen und politischer Gewalt ihre Heimat verlassen. Darüber hinaus flohen mehrere Millionen Menschen vor Umweltkatastrophen und sozioökonomischer Marginalisierung. Ein unmittelbares...
Online-Artikel
5.7.2017

Refugee Movements

Online-Artikel
5.10.2016

Der Egoismus der reichen Länder verschlimmert die Flüchtlingskrise

Die reichen Länder haben bislang in der Flüchtlingskrise versagt und wollen sich aus der Verantwortung stehlen. 56 Prozent der Flüchtlinge weltweit sind auf gerade einmal 10 Staaten verteilt, die weniger als 2,5 Prozent des weltweiten BIP...

Multimedia

Video
1.10.2018

Afrika: Nicht alle wollen nach Europa

«Die meisten Afrikaner auf der Suche nach einer besseren Zukunft wollen ihr Leben lieber nicht auf einem brüchigen Schlauchboot auf dem Mittelmeer riskieren. In ein wohlhabenderes Land auf dem eigenen Kontinent zu ziehen, das ist darüber auch...
Video
1.10.2018

Tschad: Leben nach Boko Haram

«Seit 2015 litten die Menschen im Tschad immer wieder unter den bewaffneten Angriffen und Selbstmordattentaten der islamistischen Terrorsekte Boko Haram. In der letzten Zeit legten deshalb immer mehr Islamisten ihre Waffen nieder. Über 2000 von...
Video
1.10.2018

Uganda: Paradies für Flüchtlinge

«Sie flohen aus dem Südsudan, der Demokratischen Republik Kongo, aus Burundi und Ruanda. Das Erstaunliche an Ugandas Aufnahmepolitik: Flüchtlinge werden hier nicht in Lagern aufgenommen, sondern sie erhalten kleine Grundstücke, auf denen sie Häuser...

Bibliothek

Politik und Allgemeines

Artikel global
3.10.2016

Verfehlte Politik des Wegschauens

Der Anteil Asylsuchender an der Wohnbevölkerung der Schweiz beträgt aktuell gerade einmal 0,9 Prozent. Trotzdem sorgt die «Flüchtlingskrise» in der Schweiz für heisse Köpfe. Ein paar Fakten würden dieser Diskussion gut tun. Editorial.

Themen