Gesellschaft

Hidden view

Online-Artikel
14.6.2018

WM 2026 wieder in LGBTI-freundlichen Ländern

In Kürze geht die WM im homophoben Russland los, in vier Jahren wird mit Katar sogar ein Verfolgerstaat das Fußballfest ausrichten. 2026 der Kontrast: Die WM wird in drei Ländern stattfinden, die die Ehe geöffnet haben. (Politik - International)

InfoDoc-Dossiers

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Online-Artikel

Online-Artikel
14.6.2018

WM 2026 wieder in LGBTI-freundlichen Ländern

In Kürze geht die WM im homophoben Russland los, in vier Jahren wird mit Katar sogar ein Verfolgerstaat das Fußballfest ausrichten. 2026 der Kontrast: Die WM wird in drei Ländern stattfinden, die die Ehe geöffnet haben. (Politik - International)
Online-Artikel
26.5.2017

Mexico's avocado army: how one city stood up to the drug cartels

When Mexican drug cartels threatened the country’s $1.5bn avocado export industry with extortion and murder, farmers in Tancítaro decided to fight back

Multimedia

Video
21.9.2012

Waffenkontrolle: Ciudad Juárez, Mexico

Am Beispiel der Frauenmorde in der mexikanischen Grenzstadt Ciudad Juárez zeigt das Video, warum es eine Kontrolle des internationalen Waffenhandels braucht.

Bibliothek

Artikel
14.6.2018

Einsatz für die Menschenrechte : warum er nötiger ist denn je / Manfred Nowak... [et al.]

Nicht alle mögen sie, manche verachten sie sogar, doch dies verleiht ihr nur zusätzliche Bedeutung: Vor siebzig Jahren wurde die «Allgemeine Erklärung der Menschenrechte» verabschiedet. Zeit für eine Bilanz zum Thema Menschenrechte. In diesen siebzig Jahren haben sich die Menschenrechte...
Artikel
11.5.2018

Arbeitsrechte : ein permanenter Kampf / Helmut Weiss... [et al.]

Arbeitsrechte sind «harte», da existenzielle Rechte: Wenn sie fehlen, geht es an die Substanz. Sie resultieren nicht automatisch aus guten Gewinnen der UnternehmerInnen. Vielmehr müssen Arbeitsrechte dem Kapital und dem Staat in mühsamen Auseinandersetzungen abgetrotzt werden.

Es sind vor...
Artikel
13.12.2017

Koloniales Erbe / Hans Dembowski... [et al.]

In vielen ehemaligen Kolonien in Afrika, Asien und Lateinamerika wirken die unter der Fremdherrschaft etablierten Mechanismen der Unterdrückung bis heute fort. Dazu gehören Amts- und Machtmissbrauch, Korruption und Vetternwirtschaft, Menschenrechtsverletzungen und autoritäre Herrschaft. Zum Erbe...

Politik und Allgemeines

Artikel GLOBAL+
26.3.2018

Sparen für die Daheimgebliebenen

2014 erreichten die Rücküberweisungen von Migrantinnen einen neuen Rekord. Weltweit wurden knapp 600 Milliarden US-Dollar in Heimatländer überwiesen. Doch die Datenlage ist unübersichtlich und die Diskussion über den Entwicklungsnutzen komplex.
Artikel GLOBAL+
5.12.2016

TISA: Die Verhandlungen stecken fest

Die Obama-Administration setzte noch einmal Druck auf, doch die Vertragspartner wollen nichts überstürzen. Selbst wenn die Verhandlungen 2017 fortgesetzt werden sollten, bleibt vieles problematisch, namentlich die Liberalisierung des Service public.

Themen

Länder