Gesellschaft

Hidden view

Video
2.10.2018

Bangladesch: Die Kinder der Rohingyas

«Im Camp Kutupalong leben inzwischen auch 8000 Waisenkinder – viele Eltern wurden von der Armee Myanmars oder von radikalen Buddhisten getötet, andere Familien haben sich auf der Flucht aus den Augen verloren. Um hunderte dieser elternlosen Kinder...

InfoDoc-Dossiers

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Online-Artikel

Online-Artikel
24.2.2017

»An den T-Shirts klebt Blut«

22. Februar 2017 Otto König / Richard Detje: Bangladesch-Regierung lässt Streiks niederknüppeln »An den T-Shirts klebt Blut« Es brodelt in Bangladesch. Die »Rana-Plaza«-Katastrophe, der Einsturz eines neunstöckigen Fabrik- und Bürohaus in Savar,...
Online-Artikel
15.12.2016

Making markets work for the poor – an example from Bangladesh

The Making Markets Work for the Poor (M4P) approach aims to reduce poverty by enhancing the ways that the poor interact with markets. Helvetas Swiss Intercooperation used this approach in their Samriddhi project in Northern Bangladesh, benefiting...

Multimedia

Video
2.10.2018

Bangladesch: Die Kinder der Rohingyas

«Im Camp Kutupalong leben inzwischen auch 8000 Waisenkinder – viele Eltern wurden von der Armee Myanmars oder von radikalen Buddhisten getötet, andere Familien haben sich auf der Flucht aus den Augen verloren. Um hunderte dieser elternlosen Kinder...

Bibliothek

Elektronisches Dokument
11.9.2018

They Gave Them Long Swords : Preparations for Genocide and Crimes Against Humanity Against Rohingya Muslims in Rakhine State, Myanmar / Fortify Rights

This report reveals how Myanmar authorities made systematic preparations for mass atrocities against Rohingya civilians well before August 2017 militant attacks.
Buch
14.8.2018

Todschick : edle Labels, billige Mode – unmenschlich produziert / Gisela Burckhardt ; in Zusammenarbeit mit Swantje Steinbrink

Es ist ein verhängnisvoller Irrtum: Wenn wir Markenmode kaufen, glauben wir, der höhere Preis sei durch eine bessere Qualität gerechtfertigt – auch bei den Produktionsbedingungen. Für die Edelmarken sterben doch bestimmt keine Textilarbeiterinnen in Bangladesch ... Falsch! Auch teure Modelabels...
Elektronisches Dokument
25.4.2018

Die soziale und arbeitsrechtliche Situation von Frauen in der Bekleidungsindustrie in Bangladesch, Äthiopien und Myanmar / Annika Salingré

Diese Analyse beschreibt die Situation von Frauen in der Bekleidungsindustrie in den aufstrebenden Textilmärkten Äthiopien und Myanmar und setzt sie in Bezug zu den bereits besser bekannten Arbeitsbedingungen in Bangladesch. Sie stellt die Grundlage dar zur Erarbeitung weiterer Materialien für die...

Politik und Allgemeines

Artikel global
9.10.2017

COP 23 in Bonn – Vorgeschmack auf Klima-Migration

Kein Wunder soll die «COP 23» auf das Thema Schäden und Verluste fokussieren. Für den Inselstaat Fidschi, der dieses Jahr den Vorsitz hat, gehen die Klimaveränderungen längst ans Lebendige. Verluste und Umsiedlungen bzw. Flucht sind bereits Realität.

Themen

Länder