Gesellschaft

Hidden view

Elektronisches Dokument
14.11.2017

Protection et perspectives pour les réfugiés climatiques : prise de position de Caritas / Auteure : Marianne Hochuli ; éd. Caritas Suisse

Les conséquences du changement climatique forcent de plus en plus de personnes à fuir. Le Groupe d’experts intergouvernemental sur l’évolution du climat (GIEC) estime que le nombre de personnes déplacées à cause des événements climatiques extrêmes sera de 150 millions de personnes en 2050. Ce sont...

InfoDoc-Seiten

E-Dossier-Kapitel
20.7.2016

MigrantInnen in der Schweiz

Welche Möglichkeiten haben MigrantInnen in der Schweiz? Was bedeutet es, als Sans-Papier in der Schweiz zu leben? Die ausgewählten Quellen zeigen Aspekte der Schweiz als Einwanderungsland auf.

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
29.8.2017

Swiss Forum for International Agriculture Research (SFIAR)

Mit dem Forschungsschwerpunkt der nachhaltigen Landwirtschaft macht sich SFIAR stark für den innerschweizerischen Informationsaustausch zwischen Partnern sowie die Stärkung der Sichtbarkeit der Schweizer Forschung zu Nachhaltiger...
Referenz-Website
29.8.2017

Kommission für Forschungspartnerschaften mit Entwicklungsländern (KFPE)

Die KFPE fördert die Qualität der Nord-Süd-Forschung und ist die zentrale Informationsstelle für Nord-Süd-Forschung in der Schweiz sowohl für Forschende als auch für die Adressaten dieser Forschung. Kern ihrer Arbeit ist das Entwickeln und...
Referenz-Website
10.4.2017

European Council on Refugees and Exiles (ECRE)

ECRE vereint über 90 NGOs, die sich für den Schutz und die Förderung der Rechte von Geflüchteten, AsylbewerberInnen und Vertriebenen einsetzen. Sie machen sich für eine humane Asylpolitik stark, die im Einklang mit den Menschenrechten steht. Zu den...

Online-Artikel

Online-Artikel
5.10.2017

Habiter la jungle de Calais - Métropolitiques

Alors que la politique de démantèlement des campements de migrants se poursuit, Éléonore Bully revient sur les conditions d'habitat dans la « jungle
Online-Artikel
16.8.2017

La migration est une réalité - nous devons donc en parler

Les discussions sur l'immigration, en Suisse et ailleurs, sont souvent en proie aux préjugés, que l’on soit pour ou contre. Un nouveau livre tente ...
Online-Artikel
24.7.2017

Institutions sportives en Suisse: une critique difficile

Le CIO est à Lausanne, mais ce n’est pas la presse romande qui en parle le mieux

Multimedia

Video
25.9.2015

La crise des réfugiés syriens en Europe expliquée

Une vidéo d'animation expliquant méthodiquement l'histoire et la problématique des réfugiés syriens arrivant en Europe.
Video
12.6.2013

Migration Portraits OFM: Kavi Jeyabalan (Sri Lanka)

Kavi Jeyabalan est né au Sri Lanka et vit dans les Grisons depuis 1984. Avec ses sept employés, il perpétue la tradition centenaire de la construction de la luge d'Arosa. La migration a beaucoup de visages différents: c'est ce que veut montrer la...
Video
23.10.2012

Information on FGM – why it has no place in the 21st century

Weibliche Genitalbeschneidung ist in der Schweiz strafbar und kann zu schweren gesundheitlichen Folgen führen; aber auch religiös oder kulturell lässt sich diese Praktik heutzutage nicht mehr rechtfertigen. Im Clip „Information on FGM – why it has...

Bibliothek

Elektronisches Dokument
14.11.2017

Protection et perspectives pour les réfugiés climatiques : prise de position de Caritas / Auteure : Marianne Hochuli ; éd. Caritas Suisse

Les conséquences du changement climatique forcent de plus en plus de personnes à fuir. Le Groupe d’experts intergouvernemental sur l’évolution du climat (GIEC) estime que le nombre de personnes déplacées à cause des événements climatiques extrêmes sera de 150 millions de personnes en 2050. Ce sont...

Politik und Allgemeines

Medienmitteilung
18.10.2017

real21-Medienpreise für zwei freie Journalistinnen

Die beiden freien Journalistinnen Elvira Isenring und Tugba Ayaz erhalten den Haupt- und den Förderpreis von real21. Die Preise für herausragende journalistische Arbeiten wurden zum zweiten Mal vergeben.
Studie
9.10.2017

Entwicklungsgelder fliessen ins Asylwesen

Fast jeden fünften Franken ihrer Entwicklungsausgaben gibt die Schweiz für das Asylwesen im Inland aus. Alliance Sud hat Zahlen und Fakten zusammengestellt, wie es andere OECD-Länder mit der Anrechnung ihrer Entwicklungsgelder halten.
Artikel GLOBAL+
26.6.2017

Das britische Parlament setzt Druck auf

Auch in Grossbritannien nimmt die Umsetzung der Uno-Leitprinzipien Fahrt auf. Ein Bericht verlangt weitgehend dasselbe wie die Konzernverantwortungsinitiative.

Themen

Länder