Gesellschaft

Hidden view

Artikel
7.2.2018

Diaspora : zu Hause in zwei Ländern / Fiona Adamson... [et al.]

Geboren in Somalia, geflohen in die Niederlande, wohnhaft in Grossbritannien. So wie dieser Mutter und ihrem Sohn geht es vielen in der Diaspora: Sie sind an mehreren Orten zu Hause und fühlen sich nicht nur einem Land verbunden. Und in vielen Fällen schicken sie regelmässig Geld an Freunde und...

InfoDoc-Dossiers

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
9.1.2018

Al-bab : an open door to the Arab world

Das Info-Portal zu den Ländern der Arabischen Welt wird betrieben von einem Journalisten von The Guardian und liefert elektronische Ressourcen zu 22 Ländern von Algerien bis Yemen. Die Länderprofile enthalten Basisinformationen und News zu Politik,...
Referenz-Website
26.1.2015

SDI

Das Netzwerk vereint über 30 gemeinschaftsbasierte Organisationen armer Menschen in den Städten Afrikas, Asiens und Lateinamerikas. Es unterstützt die lokalen Initiativen und Lösungsstrategien der Slum-BewohnerInnen und setzt sich für deren...

Online-Artikel

Online-Artikel
31.1.2018

Inside the EU’s deeply flawed $200 million migration deal with Sudan

What moral price is the European Union willing to pay to keep migrants and refugees from reaching its shores?
Online-Artikel
11.9.2017

Dadaab Refugee Camp – No Way Around Integration for Kenya's Re-elected President

Forum Aussenpolitik - Think-Tank zur Schweizer Aussenpolitik
Online-Artikel
3.8.2017

afrika.info | Äthiopien: Offene Türen für Flüchtlinge aus dem befeindeten Eritrea

Multimedia

Video
28.8.2014

Kenya: A Lifetime of Waiting

Sarah was born and raised in Hagadera refugee camp in Dadaab, Kenya. Now 21, she has become a wife and mother without ever setting foot outside the camp.
Video
12.12.2013

Kids in the City - Dump Site

The Dump Site tells the story of children who scavenge from the Dandora rubbish tip in Nairobi to survive. Driven out of school by poverty, they search for food, plastic or metal - anything that will get them the little money they need to get by...
Video
12.12.2013

The Right to Stay

In the Mukuru slum, one of the biggest in Nairobi, a group of residents have decided to go to court to demand the right to the land on which they live and the end of forced evictions. Kenya adopted a new Constitution in 2010 which protects the right...

Bibliothek

Artikel
7.2.2018

Diaspora : zu Hause in zwei Ländern / Fiona Adamson... [et al.]

Geboren in Somalia, geflohen in die Niederlande, wohnhaft in Grossbritannien. So wie dieser Mutter und ihrem Sohn geht es vielen in der Diaspora: Sie sind an mehreren Orten zu Hause und fühlen sich nicht nur einem Land verbunden. Und in vielen Fällen schicken sie regelmässig Geld an Freunde und...
Elektronisches Dokument
1.2.2018

Klima- und umweltbedingte Migration : weltweit eine zunehmende Herausforderung / Stefan Burkhardt , Silke Franke (Hrsg.) ; Hanns-Seidel-Stiftung

Für die Hanns-Seidel-Stiftung gehören Klima, Umwelt, Entwicklung und Migration zu zentralen Themen, vor allem in der internationalen Zusammenarbeit. Unsere Auslandbüros führen mit lokalen Partnerorganisationen weltweit Massnahmen durch. Dazu gehören zum Beispiel Projekte zur Minderung von...
Artikel
22.11.2017

Bad education : time to fix it / Hazel Healy... [et al.]

Do you ever get that ‘I wish I’d been a teacher’ moment? In this September magazine by co-editor Hazel Healy, we look at how the noble endeavour of education is under threat from powerful business interests, while introducing you to those working to take things in a different direction. We also...

Politik und Allgemeines

Artikel GLOBAL+
11.12.2017

Wo die Missverständnisse wuchern

Entwicklungszusammenarbeit soll Migration verhindern und Terrorismus vorbeugen. Das ist zu kurz gedacht. Eine überfällige Klarstellung der Grenzen und Möglichkeiten von EZA.
Medienmitteilung
18.10.2017

real21-Medienpreise für zwei freie Journalistinnen

Die beiden freien Journalistinnen Elvira Isenring und Tugba Ayaz erhalten den Haupt- und den Förderpreis von real21. Die Preise für herausragende journalistische Arbeiten wurden zum zweiten Mal vergeben.
Politischer Artikel
2.7.2016

Entwicklungshilfe ist nicht Migrationsverhinderung

Die Forderung, die Schweizer Entwicklungszusammenarbeit als «Migrationsverhinderung» zu konzipieren, zielt an der Realität vorbei, schreibt Peter Niggli als Replik auf Rudolf Strahm. Dieser möchte mehr in die Berufsbildung im Süden investieren.

Themen

Länder