Kultur

Hidden view

Medienmitteilung
17.10.2018

Preise für Reportagen aus Indonesien bzw. Türkei

Die Journalistinnen Paula Scheidt und Meret Michel sind mit dem Haupt- und Förderpreis von real21 ausgezeichnet worden. Der Medienpreis von real21 prämierte zum dritten Mal herausragende journalistische Arbeiten zu Themen der globalen Entwicklung.

InfoDoc-Dossiers

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
18.1.2018

Radio Free Europe - Radio Liberty

Newsportal zu Ost- und Südosteuropa, Russland, Zentralasien, Kaukasus, Südwestasien. Suche geordnet nach Land sowie nach Region möglich, zeitlich im Archiv von 1996 bis heute. Specials zu wichtigen Ereignissen wie Wahlen inkl. regionalen Reports.
Referenz-Website
9.1.2018

Al-bab : an open door to the Arab world

Das Info-Portal zu den Ländern der Arabischen Welt wird betrieben von einem Journalisten von The Guardian und liefert elektronische Ressourcen zu 22 Ländern von Algerien bis Yemen. Die Länderprofile enthalten Basisinformationen und News zu Politik,...
Referenz-Website
26.5.2014

Qantara.de

Das Internetportal „Qantara“ (arabisch für ‚Brücke’) wird von der Deutschen Welle und drei Partnern betrieben (Bundeszentrale für politische Bildung, Goethe-Institut, Institut für Auslandsbeziehungen ifa). Ihr Ziel ist, zum Dialog mit der...

Online-Artikel

Online-Artikel
27.4.2018

Die letzten Christen

Bis Ende 2014 verliessen die letzten Christen die irakische Stadt Mossul. Viele fanden in den angrenzenden Kurdengebieten Zuflucht, auch ein komplettes Altersheim. Eine der Frauen sucht noch immer ihren Sohn.
Online-Artikel
24.4.2018

The Yazidis who never came down the mountain

As aid funding dries up and Turkey threatens military action in the region, the Yazidis who fled to Sinjar Mountain face an uncertain future
Online-Artikel
20.10.2017

Devisen für Terror: Die Schweiz in Saudi-Arabien

Verzicht auf Handel mit Saudi-Arabien. Die Schweiz aus muslimischer Sicht betrachten. Merci für muslimischen Integrationsbeitrag.

Multimedia

Bibliothek

Buch
8.10.2018

Irak, l'éden perdu des Arabes des marais / Max Rodenbeck... [et al.]

Quand le rai de lumière de la lampe-torche de son téléphone portable s’arrête sur des silhouettes de femmes délicatement sculptées dans la roche, des larmes de joie coulent sur son visage. L’archéologue Layla Salih vient de découvrir dans les ruines fumantes de Mossoul un bas-relief unique datant...
Artikel
16.7.2018

Tourismus : Fluch oder Segen? / Johanna Fischotter... [et al.]

Kommen Sie mit auf eine Reise rund um den Globus: zu den Akwe Xerente in den brasilianischen Busch, auf den heiligen Berg Uluru der Aboriginal People in Australien oder zu dem Volk der Moken, die vor den Küsten Burmas und Thailands ein Seenomadenleben führen. Sie alle sehen sich mit den enormen...
Artikel
17.4.2018

Arabie saoudite : transformation ou illusion / Serge Sur... [et al.]

Si la manne pétrolière a fait de l’Arabie saoudite un pays extrêmement riche, elle n’en a pas fait pour autant un pays développé. Alors que le thème de l’après-pétrole se dessine, le royaume saoudien est donc à la recherche depuis quelques années d’un modèle économique alternatif. Dans le même...

Politik und Allgemeines

Medienmitteilung
17.10.2018

Preise für Reportagen aus Indonesien bzw. Türkei

Die Journalistinnen Paula Scheidt und Meret Michel sind mit dem Haupt- und Förderpreis von real21 ausgezeichnet worden. Der Medienpreis von real21 prämierte zum dritten Mal herausragende journalistische Arbeiten zu Themen der globalen Entwicklung.
Medienmitteilung
17.10.2018

Zwei Frauen gewinnen real21-Medienpreise 2018

Die Journalistinnen Paula Scheidt und Meret Michel sind mit dem Haupt- und Förderpreis von real21 ausgezeichnet worden. Der Medienpreis von real21 prämierte zum dritten Mal herausragende journalistische Arbeiten zu Themen der globalen Entwicklung.
Medienmitteilung
18.10.2017

real21-Medienpreise für zwei freie Journalistinnen

Die beiden freien Journalistinnen Elvira Isenring und Tugba Ayaz erhalten den Haupt- und den Förderpreis von real21. Die Preise für herausragende journalistische Arbeiten wurden zum zweiten Mal vergeben.

Themen

Länder