Landwirtschaft

Hidden view

Online-Artikel
24.3.2017

Wie Monsanto ein Verbot von Glyphosat verhindert

Viele Studien, die das Pestizid zuletzt als unbedenklich einstuften, stammen von Forschern, die mitunter in enger Verbindung zu Monsanto stehen.

InfoDoc-Seiten

«Herausgepickt»
29.9.2016

Harte Arbeit für weiche Fasern

Die Entkernung von Baumwolle bedeutet harte Arbeit. Das Factsheet des Südwind-Instituts zeigt diesen Prozess und die damit verbundenen Risiken auf.
«Herausgepickt»
29.9.2016

Viel Macht in wenigen Händen

Die Dominanz von Agrar- und Ernährungskonzernen wächst. Zunehmend werden sie von den G7-Staaten unterstützt. Sieben Entwicklungsorganisationen gehen diesem Umstand nach.
«Herausgepickt»
29.9.2016

Stevia – gerecht geht anders

Pflanzlich, Null Kalorien und 300 Mal süsser als Zucker – so wird Stevia angepriesen. Die Kehrseite davon ist, dass durch Biopiraterie internationale Konzerne Milliarden am Süssstoff verdienen. Dies zum Nachsehen der SteviabäuerInnen.

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
24.2.2016

World Food Programme (WFP)

Das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) bietet von der Site in Englisch (= die vollständigste!) aus die Möglichkeit, wichtige Texte in Deutsch aufzurufen. Einführendes zu Hunger, Ernährung, Nothilfe. Multimedial aufbereitete Infos,...
Referenz-Website
24.2.2016

Welthungerhilfe (WHH)

Die Welthungerhilfe ist eine der grössten deutschen unabhängigen Entwicklungsorganisationen. Sie führt Entwicklungsprojekte im Bereich Hungerbekämpfung durch, leistet aber auch Nothilfe. Umfassendes Info-Material auf der Website, zum Teil als...
Referenz-Website
24.2.2016

International Food Policy Research Institute (IFPRI) : sustainable options for ending hunger and pov

Das Washingtoner Forschungsinstitut für Internationale Ernährungspolitik (IFPRI) hat sich der Bekämpfung von Hunger und Fehlernährung verschrieben. Die Website bietet eine Fülle von aktuellen Infos, Statistiken und Berichte zu Themen wie...

Online-Artikel

Online-Artikel
24.3.2017

Wie Monsanto ein Verbot von Glyphosat verhindert

Viele Studien, die das Pestizid zuletzt als unbedenklich einstuften, stammen von Forschern, die mitunter in enger Verbindung zu Monsanto stehen.
Online-Artikel
13.3.2017

Kurz gesagt: Hungerhilfe in der Krise

Kurz gesagt: Hungerhilfe in der Krise
Online-Artikel
9.3.2017

Programme « Faim zéro », un bilan en demi-teinte

A l’occasion du Festival du Film et Forum international sur les Droits humains de Genève, l’ancienne présidente brésilienne Dilma Rousseff vient défendre le programme « Faim zéro » mis en place en …

Multimedia

Webdokumentation
15.2.2017

Voll abhängig

Der Tabak beschert Malawi wichtige Einnahmen, aber durch ihn fehlen Flächen für den Anbau von Nahrungsmitteln. Die Regierung will weg vom Tabak. Doch die Tabakindustrie steht im Weg – und ausgerechnet ein milliardenschweres Entwicklungsprogramm. [...
Webdokumentation
11.3.2016

Ackerbunt

„Ackerbunt“ (...) erzählt die Erfolgsgeschichte der Quechua-Bauern im südperuanischen Hochland, die ihre alten Landwirtschaftstraditionen wiederbelebt haben und damit nicht nur dem Klimawandel trotzen, sondern auch unabhängig vom Markt und von...
Video
23.2.2016

Die Konflikt-Tomate aus der Westsahara

In der besetzten Westsahara werden Tomaten produziert, die auch in Schweizer Supermärkten landen. Der Gemüseanbau durch marokkanische und europäische Firmen verletzt internationales Recht, der Handel unterstützt die Besatzungsmacht und die...

Bibliothek

Buch
21.3.2017

Combining Economic and Political Development : the Experience of MENA / [Ed.] The Graduate Institute

Since 2011, democratic transitions in the Middle East and North Africa have mostly failed to consolidate and have been hindered by the difficult economic heritage of previous authoritarian governments. Yet newly established democratic governments must deliver on the expectations of their people,...
Buch
10.3.2017

Les familles paysannes sèment l'avenir : la souveraineté alimentaire en Afrique : expériences de terrain et nouveaux enjeux de coopération / Plateforme Souveraineté Alimentaire 2016

Depuis septembre 2016 les résultats de la capitalisation en Afrique sont disponible via la brochure : «Les familles paysannes sèment l’avenir ; la souveraineté alimentaire en Afrique : expériences de terrain et nouveaux enjeux de la coopération».

Partager la terre, cultiver, s’organiser et...
Elektronisches Dokument
19.1.2017

Entwicklungsbankkunde in der Kritik : Landrechtskonflikte und undurchsichtige Finanztransaktionen bei kongolesischer Palmölfirma / GRAIN... [et al.]

Trotz schwerwiegender Konflikte um Landrechte und Arbeitsbedingungen finanzieren europäische und US-amerikanische Entwicklungsbanken seit 2012 die Ölpalmplantagen des kanadischen Unternehmens Feronia Inc. in der Demokratischen Republik Kongo. Neue Informationen werfen zudem die Frage auf, ob Firmen...

Politik und Allgemeines

Medienmitteilung
8.3.2017

Palmölplantagen und die Schweizer Banken

«Land soll dem Leben dienen, nicht dem Profit» - unter diesem Motto steht die diesjährige Fastenkampagne zum Thema Landraub (Land grabbing). Am heiklen Palmölgeschäft verdienen auch Schweizer Banken kräftig mit.
Vernehmlassung
18.1.2017

Untauglicher Ersatz für das Schoggigesetz

Exportsubventionen der Schweizer Landwirtschaft sind nicht mehr WTO-konform. Die Schweiz muss das sogenannte Schoggigesetz streichen. Der bundesrätliche Vorschlag dazu ist aus entwicklungspolitischer Sicht allerdings unbrauchbar.
Politischer Artikel
15.3.2016

Kleine Geste zugunsten der ärmsten Länder

Die Kommissions-Minderheit unterliegt bei der Verabschiedung des Landesversorgungsgesetzes, der Nationalrat hält fest an einer Inkohärenz der Schweizer Entwicklungspolitik.

Themen

Länder