Agrarindustrie

Hidden view

Online-Artikel
16.7.2018

Schluss mit Spottpreisen für Kaffeebauern

Internationaltätige Unternehmen wie Starbucks oder McDonalds kaufen Kaffee zu Spotpreisen ein, sagt Adrian Borter. Deshalb setzt er seine ...

InfoDoc-Dossiers

Veranstaltung
6.3.2018

Feierabendgespräch mit Gabriela Tejada

Bern – Gabriela Tejada arbeitet für Anafae, Partnerorganisation von Brot für alle in Honduras. Sie unterstützt Bauernfamilien, ihr Saatgut aus lokalen Sorten zu gewinnen und weiterzuverwenden. Am 6. März ist sie zu Gast bei Alliance Sud InfoDoc.
E-Dossier
4.12.2017

Tabak

Von der nikotinhaltigen Tabakpflanze bis zur Zigarette ist es ein langer Weg: Linksammlung mit Quellen über Produktionsverhältnisse und Arbeitsbedingungen, um den blauen Dunst zu lüften.
E-Dossier
16.8.2017

Kaffee

Espresso, Cappuccino, Mokka. Kaffee kann verschieden zubereitet werden. Bis zum Konsumprodukt passiert die Kaffeebohne mehrere Stationen: Linksammlung zu Anbau und Handel mit Kaffee.

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
22.1.2018

CommodAfrica

Hinter CommodAfrica stehen zwei ehemalige Journalisten. Die Webseite über Afrika und Rohstoffe, insbesondere pflanzliche Produkte wie Kakao, Kaffee, Vanille und Getreide, liefert aktuelle Informationen zum Thema. Gesucht werden kann nach Thema oder...
Referenz-Website
7.8.2017

Banana Link

Kleine Kooperative mit Sitz in Grossbritannien, die sich für einen fairen und nachhaltigen Bananen- sowie Ananashandel einsetzt. Dazu bietet die Webseite nützliche Infos im sozialen und ökologischen Kontext. Themen sind u.a.: gerechter Handel, Anbau...
Referenz-Website
25.11.2015

Africa Rice Center

Das Africa Rice Center ist eine autonome Forschungsvereinigung von afrikanischen Staaten, die die Produktivität im Reissektor unter dem Vorzeichen nachhaltiger Entwicklung steigern will. Die Website enthält Informationen zur Organisation,...

Online-Artikel

Online-Artikel
16.7.2018

Schluss mit Spottpreisen für Kaffeebauern

Internationaltätige Unternehmen wie Starbucks oder McDonalds kaufen Kaffee zu Spotpreisen ein, sagt Adrian Borter. Deshalb setzt er seine ...
Online-Artikel
11.7.2018

Monsanto und Co: Pestizide und Saatgut als Milliardengeschäft

Bayer will Monsanto kaufen und zum weltgrößten Hersteller von Agrarchemikalien werden. Seine Interessen werden als die des Wirtschaftsstandorts Deutschland gelten.
Online-Artikel
11.7.2018

Die Saatgut-Konzerne diktieren unsern Speisezettel

Die Schweiz ist beim Saatgut grösstenteils von den internationalen Konzernen abhängig. Trotzdem reagiert der Bund nur zaghaft.

Multimedia

Video
5.4.2018

Beutelweise Ausbeutung

Für Tee, der in Supermarktregalen steht, müssen Teepflückerinnen auf Plantagen in Sri Lanka leiden. DerFilm gibt einen Eindruck von ihrem Leben.
Video
21.3.2018

Der Wahnsinn mit dem Weizen - Die Folgen unserer Agrarpolitik

Die Lieferungen machen einheimischen Produkten Konkurrenz und torpedieren Entwicklungshilfe: Die EU finanziert Projekte in Afrika, die nicht in Gang kommen, weil die Bauern mit ihren heimischen Erzeugnissen keine Chance gegen den billigen...
Video
13.10.2017

Sie bleiben Rebellinnen für den gerechten Handel

Beitrag zu den Bananenfrauen in Schweiz aktuell vom 26.02.2014.

Bibliothek

Elektronisches Dokument
11.7.2018

Highjacking the SDGs? : the Private Sector and the Sustainable Development Goals / Marie-Luise Abshagen... [et al.] ; hrsg. von Brot für die Welt... [et al.]

At the United Nations (UN) summit in September 2015, the 2030 Agenda for Sustainable Development with its 17 Sustainable Development Goals (SDGs) was adopted by all UN member states. The Agenda gives a comprehensive framework for a global socio-ecological transformation. Along with governments,...
Elektronisches Dokument
4.7.2018

Erst kommt das Fressen / Philip McMichael... [et al.]

Wie und was wir essen, wird oft als moralische Entscheidung oder persönliche Geschmacksfrage verhandelt. Wer keine Lust auf die individuelle Suche nach dem richtigen Essen im falschen System hat, schiebt die Frage gern beiseite, gerade als Linke*r. Doch wirkliche gesellschaftliche Veränderung geht...
Elektronisches Dokument
15.6.2018

Die ILO-Übereinkommen am Beispiel des Kakaosektors in Ghana : 100 Jahre für globale Arbeitsrechte / Friedel Hütz-Adams ; Südwind-Institut

Die Arbeits- und Lebensbedingungen in den Kakaoanbaugebieten Westafrikas sind in den vergangenen Jahren immer wieder in die Schlagzeilen geraten. Dabei gibt es internationale Konventionen, die Menschen vor Ausbeutung schützen und Arbeitsrechtsverletzungen verhindern sollen. Eine zentrale...

Politik und Allgemeines

Medienmitteilung
2.7.2018

Transparenz in den Mercosur-Verhandlungen!

Vier Schweizer NGOs und Friends of the Earth Uruguay fordern Transparenz in den Freihandelsverhandlungen der EFTA mit den Mercosur-Staaten. In Genf beginnt eine heute eine weitere Verhandlungsrunde.
Politischer Artikel
15.3.2018

Kampf gegen Palmöl feiert Erfolge

Eine grosse Mehrheit des Nationalrats hat einer Motion zugestimmt, die einen Ausschluss von Palmöl aus den Verhandlungen zu einem Freihandelsabkommen mit Malaysia fordert. Aber auch international steigt der Druck auf den schädlichen Rohstoff Palmöl.
Medienmitteilung
2.2.2018

Palmöl: Offener Brief an den Bundesrat

Palmöl muss aus dem Freihandelsabkommen zwischen der Schweiz und Indonesien ausgeschlossen werden. Dies fordern Schweizer Umwelt-, Menschenrechts-, Konsumenten- und Bauernorganisationen in einem offenen Brief an Bundesrat Johann Schneider-Ammann.

Themen

Länder