Ölpflanze

Hidden view

Online-Artikel
28.9.2018

Zank um Palmöl am Esstisch und in der Politik | NZZ

Wer Produkte mit Palmöl isst, muss nicht unbedingt ein schlechtes Gewissen haben. Doch Konsumenten und Händler in der Schweiz können Einfluss nehmen auf die Nachhaltigkeit bei der Produktion des importierten Palmöls.

InfoDoc-Dossiers

E-Dossier
16.8.2017

Palmöl

Palmöl ist billig und vielseitig verwendbar. Doch der Abbau der begehrten Ölpflanze richtet grosse (Umwelt-)Schäden an. Hintergründe zum weltweit wichtigsten Pflanzenöl in diesem Dossier.

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Online-Artikel

Online-Artikel
28.9.2018

Zank um Palmöl am Esstisch und in der Politik | NZZ

Wer Produkte mit Palmöl isst, muss nicht unbedingt ein schlechtes Gewissen haben. Doch Konsumenten und Händler in der Schweiz können Einfluss nehmen auf die Nachhaltigkeit bei der Produktion des importierten Palmöls.
Online-Artikel
24.9.2018

So streitet die Schweiz über Palmöl

Palmöl ist Malaysias und Indonesiens wichtigstes Exportprodukt – aber umstritten. Jetzt steht es einem Freihandelsabkommen im Weg.
Online-Artikel
18.9.2018

Weichen für Freihandel mit Palmöl neu stellen | NZZ

Für Palmöl, das in Malaysia und Indonesien unmöglich nachhaltig produziert werden kann, dürfen in Handelsabkommen keine neuen Anreize geschaffen werden.

Multimedia

Video
4.7.2014

Klimafreundliche Palmölplantagen in Kolumbien

Palmöl ist ein beliebter Rohstoff, denn es ist billiger als andere Pflanzenöle, die Früchte der Palme sind besonders ertragreich und vielseitig einsetzbar. Also findet sich das Öl nahezu überall, in Kosmetik, Lebensmitteln oder Biosprit. Doch dieser...
Video
23.10.2012

Nestle, Kitkat, Orang-Utans

Kitkat enthält Palmöl. Das Palmöl stammt unter anderem aus Indonesien. In Indonesien werden jährlich 1,87 Millionen Hektar Urwald zerstört. Das Anlegen neuer Ölpalmen- und Akazienplantagen ist ein Hauptfaktor der Regenwaldzerstörung in Indonesien...

Bibliothek

Politik und Allgemeines

Politischer Artikel
15.3.2018

Kampf gegen Palmöl feiert Erfolge

Eine grosse Mehrheit des Nationalrats hat einer Motion zugestimmt, die einen Ausschluss von Palmöl aus den Verhandlungen zu einem Freihandelsabkommen mit Malaysia fordert. Aber auch international steigt der Druck auf den schädlichen Rohstoff Palmöl.
Medienmitteilung
8.3.2017

Palmölplantagen und die Schweizer Banken

«Land soll dem Leben dienen, nicht dem Profit» - unter diesem Motto steht die diesjährige Fastenkampagne zum Thema Landraub (Land grabbing). Am heiklen Palmölgeschäft verdienen auch Schweizer Banken kräftig mit.

Themen