Landbau

Hidden view

Online-Artikel
9.7.2018

Weniger Hunger dank Pestiziden?

Was die einen für eine Gefährdung von Mensch und Natur und rücksichtslosen Profit halten, ist für die anderen unumgänglich, um Hunger und ...

InfoDoc-Dossiers

Veranstaltung
18.10.2017

Bericht der Landlosenbewegung in Brasilien

Wenn der Einsatz für eine bessere Welt gefährlich wird. Am 18. Oktober 2017 ist Judite Santos aus Brasilien in Bern zu Gast und berichtet über die aktuellen Herausforderungen der Landlosenbewegung.
E-Dossier
30.12.2015

Ein Jahr für den Boden

Böden sind von vitaler Bedeutung, aber auch durch Übernutzung bedroht. Um darauf aufmerksam zu machen, hat die Uno 2015 das «Internationale Jahr des Bodens» ausgerufen [abgeschlossen 2015].
E-Dossier
30.12.2014

Bäuerliche Familienbetriebe sichern Ernährung

2014 rief die UNO das Internationale Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe aus (IYFF). Sie unterstrich damit die Bedeutung der bäuerlichen Familienbetriebe für die globale Ernährungssicherheit [abgeschlossen Ende 2014].

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
25.11.2015

Inter-réseaux Développement rural

Die Site ist eine Plattform für den Erfahrungs- und Informationsaustausch im Bereich der ländlichen Entwicklung. Sie bietet freien Zugriff auf die informative Zeitschrift "Grain de sel" (u.a. zu Landwirtschaft in Westafrika, Bodenfragen,...
Referenz-Website
27.5.2014

International Collective in Support of Fishworkers (ICSF)

Internationale NGO, die sich für eine gerechte, nachhaltige Fischerei und die Belange der in diesem Bereich Arbeitenden einsetzt. Kernthemen sind Arbeitsbedingungen und Frauen in der Fischerei. Zugriff auf Publikation "Samudra" und Info-Bulletin "...

Online-Artikel

Online-Artikel
9.7.2018

Weniger Hunger dank Pestiziden?

Was die einen für eine Gefährdung von Mensch und Natur und rücksichtslosen Profit halten, ist für die anderen unumgänglich, um Hunger und ...
Online-Artikel
21.6.2018

Spore

Online-Artikel
7.6.2018

Ökologisch essen: Am Fleischverzicht führt kein Weg vorbei

Die Herstellung von Lebensmitteln hinterlässt Spuren in unserer Umwelt. So produzieren etwa Rinder das Treibhausgas Methan. Und Viehhaltung erzeugt Gülle, die unsere Seen und Flüsse überdüngt. Aber auch der Anbau von Getreide belastet das Ökosystem...

Multimedia

Video
29.3.2018

Kurz erklärt: Agrarwertschöpfungsketten und existenzsichernde Einkommen

Kleinbauern und Kleinbäuerinnen in z.B. Afrika, Asien oder Lateinamerika stehen am Anfang der Wertschöpfungsketten vieler Produkte, die wir im Supermarkt kaufen. Die Preise werden von wenigen sehr mächtigen Konzernen bestimmt. Dies führt häufig dazu...
Video
22.3.2018

Risikogeschäfte. Wie der Klimawandel die Finanzwelt beeinflusst

Die Geographin Leigh Johnson hat sich an der Universität Zürich intensiv mit den Auswirkungen des Klimawandels auf die Finanzmärkte auseinandergesetzt. Im Film erklärt sie, wie Entwicklungshelfer, Kleinbauern und Versicherungsfirmen zusammenspielen...
Webdokumentation
11.3.2016

Ackerbunt

„Ackerbunt“ (...) erzählt die Erfolgsgeschichte der Quechua-Bauern im südperuanischen Hochland, die ihre alten Landwirtschaftstraditionen wiederbelebt haben und damit nicht nur dem Klimawandel trotzen, sondern auch unabhängig vom Markt und von...

Bibliothek

Elektronisches Dokument
4.7.2018

Erst kommt das Fressen / Philip McMichael... [et al.]

Wie und was wir essen, wird oft als moralische Entscheidung oder persönliche Geschmacksfrage verhandelt. Wer keine Lust auf die individuelle Suche nach dem richtigen Essen im falschen System hat, schiebt die Frage gern beiseite, gerade als Linke*r. Doch wirkliche gesellschaftliche Veränderung geht...
Elektronisches Dokument
4.7.2018

World atlas of desertification (WAD) : Rethinking land degradation and sustainable management / [ed.] European Commission, Joint Research Centre

This third edition of the World Atlas of Desertification focuses on land degradation and global environmental change under five major subject headings:
- Global Patterns of Human Domination. Highlighting the role of Homo sapiens as the major driving force of global environmental change;
-...
Elektronisches Dokument
21.6.2018

Derrière le code-barre : des inégalités en chaînes : rapport / réd. par Robin Willoughby et Tim Gore ; trad. et relecture : Armelle Vagneur-Jones et Barbara Scottu

Les inégalités sont omniprésentes dans l’ensemble de l’économie mondiale, et le secteur agro-alimentaire ne fait pas exception à la règle. Au sommet, de grands supermarchés et d’autres géants de l’alimentaire dominent les marchés mondiaux de l’alimentation, ce qui leur permet d’extraire de la...

Politik und Allgemeines

Medienmitteilung
2.7.2018

Transparenz in den Mercosur-Verhandlungen!

Vier Schweizer NGOs und Friends of the Earth Uruguay fordern Transparenz in den Freihandelsverhandlungen der EFTA mit den Mercosur-Staaten. In Genf beginnt eine heute eine weitere Verhandlungsrunde.
Résumé
26.11.2017

So arbeiten Entwicklungsorganisationen heute

Hilfswerke bauen Brunnen und Brücken. Dieses Bild der Schweizer Entwicklungszusammenarbeit ist längst überholt. Alliance Sud stellt die Arbeit ihrer Träger und Partner vor. Das Wichtigste auf den Punkt gebracht.
Medienmitteilung
8.3.2017

Palmölplantagen und die Schweizer Banken

«Land soll dem Leben dienen, nicht dem Profit» - unter diesem Motto steht die diesjährige Fastenkampagne zum Thema Landraub (Land grabbing). Am heiklen Palmölgeschäft verdienen auch Schweizer Banken kräftig mit.

Themen

Länder