Landbau

Hidden view

Online-Artikel
21.9.2018

Heinzelmännchen im Kampf gegen die Armut | NZZ

Bäuerliche Familienbetriebe sind der Schlüssel zur Ernährungssicherheit. Der Chef der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit, Martin Dahinden, erklärt im Interview, wieso die Schweiz als Vorbild für den globalen Süden dient.

InfoDoc-Dossiers

Veranstaltung
18.10.2017

Bericht der Landlosenbewegung in Brasilien

Wenn der Einsatz für eine bessere Welt gefährlich wird. Am 18. Oktober 2017 ist Judite Santos aus Brasilien in Bern zu Gast und berichtet über die aktuellen Herausforderungen der Landlosenbewegung.
E-Dossier
30.12.2015

Ein Jahr für den Boden

Böden sind von vitaler Bedeutung, aber auch durch Übernutzung bedroht. Um darauf aufmerksam zu machen, hat die Uno 2015 das «Internationale Jahr des Bodens» ausgerufen [abgeschlossen 2015].
E-Dossier
30.12.2014

Bäuerliche Familienbetriebe sichern Ernährung

2014 rief die UNO das Internationale Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe aus (IYFF). Sie unterstrich damit die Bedeutung der bäuerlichen Familienbetriebe für die globale Ernährungssicherheit [abgeschlossen Ende 2014].

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
11.9.2018

Boden. Grund zum Leben

Das Boden-Netzwerk Deutschland besteht aus unterschiedlichen Organisationen, Institutionen und Vereinen mit dem Ziel, den Schutz und Erhalt von fruchtbaren Böden weltweit zu gewährleisten. Nebst Ressourcen zu den verschiedenen Themengebieten wie...
Referenz-Website
22.8.2018

Spore : Le développement agricole et agroalimentaire analysé et déchiffré

Das Online-Magazin publiziert zur landwirtschaftlichen Entwicklung im Allgemeinen, zur Landwirtschaftsentwicklung in Afrika und in weiteren Regionen aus dem Süden. Dabei werden sämtliche relevanten Themen angesprochen.
Referenz-Website
25.11.2015

Inter-réseaux Développement rural

Die Site ist eine Plattform für den Erfahrungs- und Informationsaustausch im Bereich der ländlichen Entwicklung. Sie bietet freien Zugriff auf die informative Zeitschrift "Grain de sel" (u.a. zu Landwirtschaft in Westafrika, Bodenfragen,...

Online-Artikel

Online-Artikel
21.9.2018

Heinzelmännchen im Kampf gegen die Armut | NZZ

Bäuerliche Familienbetriebe sind der Schlüssel zur Ernährungssicherheit. Der Chef der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit, Martin Dahinden, erklärt im Interview, wieso die Schweiz als Vorbild für den globalen Süden dient.
Online-Artikel
21.9.2018

Die Zukunft gehört den Kleinbauern, nicht den Monokulturen (2)

Kleinbauern leiden weniger unter dem Klimawandel als Monokulturen. Das zeigen viele wissenschaftliche Untersuchungen.
Online-Artikel
14.9.2018

Le philanthrocapitalisme et les océans : Pour le meilleur ou pour le pire ? - Collectif Pêche et Développement

Multimedia

Video
21.9.2018

Können wir die Welt ernähren?

In den kommenden 30 Jahren wird die Erdbevölkerung von heute sieben auf rund neun Mrd. Menschen anwachsen. Bereits heute leiden mehr als 800 Mio. Menschen an Hunger. Drei Viertel davon leben auf dem Land und verdienen ihren Lebensunterhalt zu einem...
Video
21.9.2018

Womit Kleinbauern in Entwicklungsländern kämpfen?

Kleinbauernfamilie Traoré in Westafrika kann ihr Potenzial nicht voll ausschöpfen. Grund dafür sind schlecht funktionierende Märkte, ungenügende Bildungs- und Informationsmöglichkeiten, die Auswirkungen des Klimawandels sowie ein erschwerter Zugang...
Video
21.9.2018

Das Potenzial von Kleinbetrieben nutzen

Damit bäuerliche Kleinbetriebe einen zentralen Beitrag zur Ernährungssicherheit leisten können, müssen sie ihre Produktion vom Eigenbedarf auf den Markt ausweiten. Der Film zeigt das Engagement der DEZA für Kleinbauern, welches Bereiche wie...

Bibliothek

Artikel
12.9.2018

Zukunftstauglich : Stellschrauben für eine echte Agrarwende / Martin Hofstetter... [et al.]

Berlin und Brüssel fördern mit ihren flächenbezogenen Subventionen weiterhin am liebsten die industrialisierte Intensivlandwirtschaft. Neue gentechnische Verfahren drohen das biologische Gleichgewicht endgültig zu zerstören. Und Agrarmultis, die bereits den Pestizidhandel dominieren, versuchen ihre...
Elektronisches Dokument
26.7.2018

Weniger ist mehr : weniger Fleisch und Milch für ein besseres Leben und einen gesünderen Planeten: die Greenpeace-Vision der Nutztierhaltung im Jahr 2050 / Alexandra Dawe

Weniger Fleisch und Milch für ein besseres Leben und einen gesünderen Planeten: Greenpeace fordert, die Produktion und den Konsum tierischer Produkte bis zum Jahr 2050 weltweit um 50 Prozent zu reduzieren. Dieses Ziel ist durch ökologische Landwirtschaft erreichbar. Wir fordern ein...
Elektronisches Dokument
19.7.2018

Emissions impossible : how big meat and dairy are heating up the planet / GRAIN, Institute for Agriculture and Trade Policy (IATP)

The world's biggest meat and dairy companies could surpass Exxon, Shell and BP as the world's biggest climate polluters within the next few decades. At a time when the planet must dramatically reduce its greenhouse gas emissions, these global animal protein giants are driving consumption by...

Politik und Allgemeines

Politischer Artikel
27.8.2018

Kein Freihandel für Palmöl!

Die Schweiz verhandelt zurzeit Freihandelsabkommen mit Malaysia und Indonesien. Die Schweizer Koalition zu Palmöl, bei der Alliance Sud Mitglied ist, verlangt dass das kontroverse Produkt aus den Verhandlungen ausgeschlossen wird. Unsere Argumente.
Medienmitteilung
2.7.2018

Transparenz in den Mercosur-Verhandlungen!

Vier Schweizer NGOs und Friends of the Earth Uruguay fordern Transparenz in den Freihandelsverhandlungen der EFTA mit den Mercosur-Staaten. In Genf beginnt eine heute eine weitere Verhandlungsrunde.
Résumé
26.11.2017

So arbeiten Entwicklungsorganisationen heute

Hilfswerke bauen Brunnen und Brücken. Dieses Bild der Schweizer Entwicklungszusammenarbeit ist längst überholt. Alliance Sud stellt die Arbeit ihrer Träger und Partner vor. Das Wichtigste auf den Punkt gebracht.

Themen

Länder