Landwirtschaft

Hidden view

Online-Artikel
13.12.2017

Rettet unsere Böden!

Am 5. Dezember ist Weltbodentag: Der Kampf um Ackerland ist in weiten Teilen der Welt zur Überlebensfrage geworden. Jährlich verlieren wir 24 Millarden Tonnen Boden. Wir brauchen einen Weg aus dem Hunger und gegen den globalen Klimawandel.

InfoDoc-Dossiers

E-Dossier
16.8.2017

Kakao

Schweizer Schokolade ist ein beliebtes Genussmittel. Kakao wird dazu meist von weit her importiert: ein Blick hinter die Kulissen auf Anbau und Handel.
E-Dossier
16.8.2017

Reis

Reis gehört zu den wichtigsten Hauptnahrungsmitteln. Weltweit gibt es rund 8000 verschiedene Reissorten: Hintergründe zum Reisanbau sowie zum Fairen Handel.
E-Dossier
16.8.2017

Soja

Miso, Tofu, Glace. Viele Lebensmittel enthalten Soja. Soja wird aber auch in der Viehwirtschaft oder der Treibstoffgewinn verwertet: Informationen über Anbau, Handel und Konsum.

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
3.8.2017

Rettet den Regenwald

Die Organisation setzt sich für den Erhalt der Regenwälder und ihre Bewohner ein. Sie befasst sich in erster Linie mit den Themen Tropenholz, Palmöl, Agrarenergie/Biodiesel und Landraub und stellt News, Berichte und strukturierte Linklisten zu...
Referenz-Website
6.4.2017

Action Group on Erosion, Technology and Concentration (ETC group)

Die ETC-Gruppe beschäftigt sich mit den sozioökonomischen und ökologischen Folgen der neuen Technologien für die ärmsten und verwundbarsten Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Zu den Arbeitsschwerpunkten zählen Themen wie: Biodiversität,...
Referenz-Website
6.4.2017

Worldwatch Institute

Worldwatch, 1974 von Lester Brown gegründet, ist ein unabhängiges interdisziplinäres Forschungsinstitut mit Sitz in Washington D.C., das im Bereich ökologisch nachhaltige und sozial gerechte Gesellschaft arbeitet. Klima und Energie, Ernährung und...

Online-Artikel

Online-Artikel
13.12.2017

Land in Sicht! Den Wert unseres Bodens erkennen

Am 15. September stellt die Economics of Land Degradation (ELD) Initiative ihren Bericht "The Value of Land" bei der EU-Kommission in Brüssel vor. Dieser verdient Beachtung. Land und Böden sind Ressourcen, die wir meist stillschweigend voraussetzen...
Online-Artikel
13.12.2017

WeltWeit - Zeitschrift für Entwicklungs-Partnerschaft und globale Gerechtigkeit - Freiburg. Boden – der Grund zum Leben

Online-Artikel
13.12.2017

Hunger: In Medien findet Family Farming kaum statt

Die UNO hat das Jahr 2014 zum Jahr des bäuerlichen Familienbetriebs erklärt. Die Satten dieser Erde interessiert es nicht.

Multimedia

Video
6.10.2017

Landgrabbing: David gegen Goliath

Bestechliche Politiker, eine schlecht organisierte Zivilgesellschaft und fruchtbarer Boden: Für Agrarunternehmen ist Sierra Leone das Paradies. Wenige unabhängige Bauern wie Mohammed Kaneh sind geblieben. Wie die Welthungerhilfe diese Bauern...
Video
4.10.2017

Bruno Manser: Fasten für den Regenwald

Im Frühjahr 1993 forderte Regenwaldschützer Bruno Manser die Schweizer Regierung heraus. Mit einem 60tägigen Hungerstreik vor dem Bundeshaus in Bern wollte er ein Importstopp für Tropenholz aus Malaysia erzwingen. Die frisch gewählte Bundesrätin...
Video
16.8.2017

Soja raubt den Aché in Paraguay die Heimat

Der atlantische Regenwald Paraguays ist das Zuhause der Aché. Als traditionelle Sammler und Jäger lebt die indigene Gruppe von und mit dem Wald. Doch der Druck auf sie wächst: Grosse Sojaproduzenten bieten Geld, um ihnen Land abzukaufen. Viele haben...

Politik und Allgemeines

Politischer Artikel
8.6.2017

Entwicklungshilfe für Schweizer Milchproduzenten?

Das Entwicklungsbudget wird gekürzt. Personal wird entlassen, die Deza schliesst ihre Programme in Vietnam und Pakistan. Doch die Bauernlobby im Parlament verteidigt ihre Millionen an Subventionen aus dem Topf der Entwicklungszusammenarbeit.
Medienmitteilung
8.3.2017

Palmölplantagen und die Schweizer Banken

«Land soll dem Leben dienen, nicht dem Profit» - unter diesem Motto steht die diesjährige Fastenkampagne zum Thema Landraub (Land grabbing). Am heiklen Palmölgeschäft verdienen auch Schweizer Banken kräftig mit.
Vernehmlassung
18.1.2017

Untauglicher Ersatz für das Schoggigesetz

Exportsubventionen der Schweizer Landwirtschaft sind nicht mehr WTO-konform. Die Schweiz muss das sogenannte Schoggigesetz streichen. Der bundesrätliche Vorschlag dazu ist aus entwicklungspolitischer Sicht allerdings unbrauchbar.

Themen

Länder