Landwirtschaft

Hidden view

Elektronisches Dokument
20.4.2018

Cocoa Barometer 2018 / Antonie Fountain, Friedel Hütz-Adams ; Südwind-Institut... [et al...]

Der Kakaobarometer erscheint alle zwei Jahre und wird von einem globalen Konsortium bestehend aus zivilgesellschaftlichen Akteuren aus Europa, den USA und Australien herausgegeben: ABVV-FGTB/Horval (Belgien), FNV (Niederlande), Green America (USA), Hivos (Niederlande), Inkota Netzwerk (Deutschland...

InfoDoc-Dossiers

Veranstaltung
18.10.2017

Bericht der Landlosenbewegung in Brasilien

Wenn der Einsatz für eine bessere Welt gefährlich wird. Am 18. Oktober 2017 ist Judite Santos aus Brasilien in Bern zu Gast und berichtet über die aktuellen Herausforderungen der Landlosenbewegung.
E-Dossier
16.8.2017

Kaffee

Espresso, Cappuccino, Mokka. Kaffee kann verschieden zubereitet werden. Bis zum Konsumprodukt passiert die Kaffeebohne mehrere Stationen: Linksammlung zu Anbau und Handel mit Kaffee.
E-Dossier
16.8.2017

Kakao

Schweizer Schokolade ist ein beliebtes Genussmittel. Kakao wird dazu meist von weit her importiert: ein Blick hinter die Kulissen auf Anbau und Handel.

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
13.1.2018

Amazon Watch

Amazon Watch setzt sich für die Umwelt und die indigene Bevölkerung des Amazonaswaldes und gegen Industrie-Grossprojekte wie Bergbau, Erdöl und Strassenbau ein. Im Newsbereich sind Berichte, Filme und Fotos nach Land sortiert abrufbar. In der Rubrik...
Referenz-Website
29.8.2017

Swiss Forum for International Agriculture Research (SFIAR)

Mit dem Forschungsschwerpunkt der nachhaltigen Landwirtschaft macht sich SFIAR stark für den innerschweizerischen Informationsaustausch zwischen Partnern sowie die Stärkung der Sichtbarkeit der Schweizer Forschung zu Nachhaltiger...
Referenz-Website
23.8.2017

Cirad : la recherche agronomique pour le développement

Das CIRAD ist die französische Einrichtung für landwirtschaftliche Forschung und internationale Zusammenarbeit zur nachhaltigen Entwicklung von tropischen und mediteranen Regionen. CIRAD arbeitet zu sechs Themenschwerpunkten: Ernährungssicherung,...

Online-Artikel

Online-Artikel
16.4.2018

Das Protein des armen Mannes | NZZ

In vielen Regionen der Welt gehören Hülsenfrüchte zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln. Darum hat die Uno 2016 zum Jahr der Hülsenfrüchte erklärt.
Online-Artikel
16.4.2018

Believe It or Not, Pulses Reduce Gas Emissions! | Inter Press Service

Online-Artikel
12.4.2018

Die Bad Guys sind offenkundig

Wer das Klima schützen will, sollte bei der Biodiversität anfangen.

Multimedia

Video
22.3.2018

Risikogeschäfte. Wie der Klimawandel die Finanzwelt beeinflusst

Die Geographin Leigh Johnson hat sich an der Universität Zürich intensiv mit den Auswirkungen des Klimawandels auf die Finanzmärkte auseinandergesetzt. Im Film erklärt sie, wie Entwicklungshelfer, Kleinbauern und Versicherungsfirmen zusammenspielen...
Video
21.3.2018

Der Wahnsinn mit dem Weizen - Die Folgen unserer Agrarpolitik

Die Lieferungen machen einheimischen Produkten Konkurrenz und torpedieren Entwicklungshilfe: Die EU finanziert Projekte in Afrika, die nicht in Gang kommen, weil die Bauern mit ihren heimischen Erzeugnissen keine Chance gegen den billigen...
Video
21.3.2018

Wie werden wir morgen alle satt?

Gentechnik, effektives Düngen, Tiermast - mit diesen Methoden will die industrielle Landwirtschaft in Zukunft 10 Milliarden Menschen satt machen. Das Gegenmodell vertreten die biologischen Landwirte: im Einklang mit der Natur arbeiten und knappe...

Bibliothek

Artikel
6.4.2018

Saatgut : warum es nicht den Konzernen gehören darf / Stig Tanzmann... [et al.]

Mit aller Macht drücken die Agrarkonzerne ihr Saatgut weltweit auf die Felder – und am besten gleich noch ihre Düngemittel und Pestizide dazu. Die Folgen sind schon heute absehbar: Die Preise steigen, das Angebot wird kleiner, die Biodiversität leidet. «Die geplante Fusion von Bayer und Monsanto...
Artikel
28.2.2018

Hungersnot : katastrophaler Mangel trotz grosser Fortschritte - die Gründe / Jens Lundsgaard-Hansen... [et al.]

Über 800 Millionen Menschen leiden chronisch unter Hunger, in einigen Ländern Afrikas und im Nahen Osten herrscht akute Hungersnot - obwohl die Erde eigentlich genügend Nahrungsmittel für alle bieten könnte. Humanitäre Hilfe ist zwingend, aber nicht ausreichend für eine Trendwende. [Auszug Dossier]
Elektronisches Dokument
26.2.2018

Accaparement des terres à Madagascar : échos et témoignages du terrain / Re:Common, Collectif pour la défense des terres malgaches - TANY, Solidarité des intervenants sur le foncier ; collab.: Giulia Franchi... [et al.]

Ce rapport est le résultat d’une mission sur le terrain à Madagascar réalisée en mars-avril 2013 par quelques organisations de la société civile locale et internationale.
A travers les témoignages des communautés affectées par les projets et visitées au cours de cette mission, le rapport cherche...

Politik und Allgemeines

Résumé
26.11.2017

So arbeiten Entwicklungsorganisationen heute

Hilfswerke bauen Brunnen und Brücken. Dieses Bild der Schweizer Entwicklungszusammenarbeit ist längst überholt. Alliance Sud stellt die Arbeit ihrer Träger und Partner vor. Das Wichtigste auf den Punkt gebracht.
Politischer Artikel
22.6.2017

Thematisches Weltsozialforum 2018 in Salvador

Vom 13. bis 18. März 2018 wird in Salvador de Bahia ein thematisches Weltsozialforum (WSF) stattfinden. Das hat ein brasilianisches Organisationskollektiv des WSF beschlossen. Die Zukunft des WSF als Ganzes bleibt in der Schwebe.
Politischer Artikel
8.6.2017

Entwicklungshilfe für Schweizer Milchproduzenten?

Das Entwicklungsbudget wird gekürzt. Personal wird entlassen, die Deza schliesst ihre Programme in Vietnam und Pakistan. Doch die Bauernlobby im Parlament verteidigt ihre Millionen an Subventionen aus dem Topf der Entwicklungszusammenarbeit.

Themen

Länder