Menschenrechte

Hidden view

Online-Artikel
11.10.2018

Der Friedensnobelpreis rückt sexuelle Gewalt als Kriegsmittel in den Fokus | NZZ

Der Friedensnobelpreis 2018 geht an die Irakerin Nadia Murad und den Kongolesen Denis Mukwege. Murad als Direktbetroffene und Mukwege als Arzt sind täglich mit dem Problem von sexueller Gewalt in Kriegsgebieten konfrontiert.

InfoDoc-Dossiers

E-Dossier
23.2.2018

Multis und Menschenrechte

Wie halten es die multinationalen Unternehmen mit der Einhaltung menschenrechtlicher, sozialer und ökologischer Standards? Welche Instanzen wachen darüber? Ausgewählte Quellen zur Beantwortung von Fragen rund um die Unternehmensverantwortung.
E-Dossier
12.12.2017

Pressefreiheit

Das Dossier gibt einen umfassenden Überblick zum aktuellen Zustand der Pressefreiheit.
InfoDoc-Ressourcen
12.9.2016

«Herausgepickt»: Menschenrechte in Honduras

Bedrohungen, Kriminalisierung von MenschenrechtsaktivistInnen, Zwangsvertreibungen von KleinbäuerInnen – Ein Blick auf die Menschenrechtsverletzungen in Honduras in unserem Medienspiegel.

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
21.1.2018

The Ibrahim Index

Auf der Webseite findet sich ein nützliches Instrument, um Daten zur Good Governance in Afrika zu ermitteln: der Ibrahim Index. Gestützt auf international anerkannte Quellen beurteilt und listet er die Länder nach den Kriterien Rechtsstaatlichkeit...
Referenz-Website
13.1.2018

Human Rights Watch (HRW)

Über die Sprachwahl Deutsch lassen sich Meldungen nach Region oder Thema geordnet suchen. Die umfassendere englische Version deckt weitere Themen ab. Der jährlich erscheinende World Report ist im Volltext downloadbar.
Referenz-Website
12.1.2018

African Commission on Human and Peoples' Rights

Die Webseite liefert Informationen zur Afrikanischen Menschenrechtskommision und Materialien zu den Menschen- und Völkerrechten in Afrika wie Berichte, Kommuniqués, Resolutionen, Deklarationen etc.

Online-Artikel

Online-Artikel
11.10.2018

Der Friedensnobelpreis rückt sexuelle Gewalt als Kriegsmittel in den Fokus | NZZ

Der Friedensnobelpreis 2018 geht an die Irakerin Nadia Murad und den Kongolesen Denis Mukwege. Murad als Direktbetroffene und Mukwege als Arzt sind täglich mit dem Problem von sexueller Gewalt in Kriegsgebieten konfrontiert.
Online-Artikel
21.9.2018

Wo Rechte marschieren, da werden Journalisten angegriffen

Gewalttaten gegen Journalisten in Deutschland häufen sich laut einer Studie. Nun fordern auch Presserat und Innenministerkonferenz die Polizei auf, Journalisten besser zu schützen.
Online-Artikel
21.9.2018

Pressefreiheit auch in Europas Demokratien bedroht

Auch in Demokratien bedrohen Gesetze und die Einflussnahme durch Politiker die Freiheit der Medien. In der Rangliste der Pressefreiheit der Reporter ohne Grenzen machen vor allem ost- und südosteuropäische Länder eine schlechte Figur.

Multimedia

Video
21.9.2018

Pressefreiheit: Weltweite Situation in Zahlen

Entführt, in Haft, gefoltert oder getötet - Journalisten leben in vielen Regionen gefährlich. Eine Übersicht der aktuellen Fakten zur Pressefreiheit.
Video
21.9.2018

Rangliste der Pressefreiheit 2018

ROG-Geschäftsführer Christian Mihr erläutert die Ergebnisse der Rangliste, erzählt uns wie sie entsteht und erklärt, warum Deutschland auf Platz 15 liegt - trotz #G20 , #NetzDG und #BND -Gesetz.
Video
21.9.2018

#kurzerklärt: Warum ist Pressefreiheit wichtig?

Warum Pressefreiheit so wichtig ist. Demian von Osten erklärt es.

Bibliothek

Elektronisches Dokument
28.9.2018

Schweizer Konzerne verletzen regelmässig Menschenrechte : [Factsheet zur Konzernverantwortungsinitiative] / Brot für alle, Fastenopfer

Fast einmal pro Monat ist ein Schweizer Konzern im Ausland in die Verletzung von Menschenrechten oder Umweltstandards verwickelt: Eine Analyse von Brot für alle und Fastenopfer zählte in den letzten sechs Jahren mindestens 64 solcher Vorfälle, die auf das Konto von 32 Schweizer Unternehmen gingen.
Artikel
19.9.2018

Handeln, bevor es zu spät ist / Pascale Schnyder... [et al.]

Fehlendes Trinkwasser, vergiftete Flüsse, gesundheitsschädigende Staubbelastung: Seit Jahren leiden die Menschen in Luilu und Musonoi in der Demokratischen Republik Kongo massiv unter den Folgen des Bergbaus. [Editorial]
Artikel
19.9.2018

Trump und die Minderheiten : gekommen, um zu spalten / Doug George-Kanentiio... [et al.]

Seit Januar 2017 regiert Donald Trump als 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika im Weissen Haus. Seine Entscheidungen und Äusserungen haben konkrete Folgen für das Leben US-amerikanischer Bürger – nicht nur, aber vor allem auch für Minderheiten. Gemeinschaften von Minderheiten gibt es...

Politik und Allgemeines

Artikel global
7.10.2018

Den Widerstand weiterdenken

Nicht nur in autoritär regierten Ländern sind Menschenrechts- und DemokratieaktivistInnen im Visier der Mächtigen. Zeit, um neue Visionen und Strategien zu entwickeln.
Artikel global
7.10.2018

Mitsprache ist Voraussetzung für Entwicklung

In funktionierenden Gesellschaften übernimmt die Zivilgesellschaft die Rolle eines kritischen Gegenübers der Regierung. Weltweit werden die Räume für Mitbeteiligung und kritische Auseinandersetzung von NGOs beschränkt oder gar ganz geschlossen.
Artikel global
7.10.2018

Nein zur Selbstbestimmungsinitiative!

Die Menschenrechte sind weltweit unter Druck. Ein überwältigendes Nein zur Anti-Menschenrechtsinitiative der SVP wäre nichts anderes als ein klares Ja der Schweiz zu den Menschenrechten. Dafür engagiert sich auch Alliance Sud.

Themen

Länder