Politik

Hidden view

Online-Artikel
29.5.2017

La première nouvelle carte de l'OTAN à 29 pays membres après l'adhésion du Monténégro

InfoDoc-Seiten

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Online-Artikel

Online-Artikel
29.5.2017

La première nouvelle carte de l'OTAN à 29 pays membres après l'adhésion du Monténégro

Online-Artikel
23.11.2016

En Albanie, le commerce lucratif des déchets étrangers

Dans ce petit pays des Balkans, la gestion des ordures est embryonnaire et les déchets étrangers sont importés en masse. La mafia italienne est impliquée. Pourtant, le gouvernement entend légaliser cette importation au mépris de l’environnement...

Multimedia

Bibliothek

Buch
28.6.2016

Zivilgesellschaft im Konflikt : vom Gelingen und Scheitern in Krisengebieten / Maximilian Lakitsch, Susanne Reitmair-Juárez (Hg.)

In Syrien leistet die Zivilgesellschaft humanitäre Hilfe, wo es anderen AkteurInnen fast unmöglich ist; in Bosnien treiben NGOs den gesellschaftlichen Friedensprozess voran, wo staatliche und diplomatische Initiativen bereits lange gelähmt sind – weltweit leistet Zivilgesellschaft unersetzbare...
Artikel
1.11.2013

Landrechte : auf unsicherem Boden / Andreas Behn... [et al.]

Ohne Landrechte keine Lebensgrundlage. So dürfen afrikanische Frauen Felder zwar beackern, aber meist nicht besitzen. Einen aussichtslosen Kampf um ihr angestammtes Land führen die Guarani-Kaiowá – unser Titelbild – im brasilianischen Bundesstaat Mato Grosso do Sul. Farmer haben die Indigenen von...

Politik und Allgemeines

Artikel GLOBAL+
30.6.2016

Schweizer Multis klagen­ gegen Staaten

Schweizer Multis nutzen Investitionsschutzabkommen, um mit Klagen ihre Interessen durchzusetzen. Parallel dazu arbeitet das Seco an einer Revision dieser Abkommen.
Vernehmlassung
13.3.2015

Verlängerung der Ostzusammenarbeit

Der Bundesrat will wie bisher Kohäsionsbeitrag an die neuen EU-Länder und die Entwicklungshilfe im Balkan und in Zentralasien im gleichen Gesetz regeln. Alliance Sud will dies sauber trennen.
Politischer Artikel
2.5.2011

Migrationspartnerschaften: problematischer Ansatz

Wenn Einwanderungsländer «unerwünschte» MigrantInnen rückführen wollen, sind sie auf die Kooperationsbereitschaft der Auswanderungsländer angewiesen. Für ihr Wollwollen bei «Rückübernahmen» erhalten arme Länder «Migrationspartnerschaften» angeboten.

Themen

Länder