Umwelt

Hidden view

Artikel GLOBAL+
11.12.2017

Das arme Bangladesch geht voran

Der arme und bereits heute von einschneidenden Klimaveränderungen gezeichnete Staat kann und will nicht auf überfällige Klimazahlungen aus dem Norden warten. Alliance Sud sprach mit Saleemul Huq, Klima- und Entwicklungsforscher.

InfoDoc-Dossiers

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Online-Artikel

Multimedia

Bibliothek

Buch
6.4.2016

The open cut : mining, transnational corporations and local populations / edited by Thomas Niederberger... [et al.]

The rapid expansion of the mineral and metal mining sector in the past decade was accompanied by an increase in social conflicts. What are the impacts of large-scale mining operations? What are the strategies used by transnational corporations to gain access to underground resources and legitimize...
Artikel
10.8.2015

Globale Geschäfte, globale Verantwortung : Dossier / Nadia Boehlen... [et al.]

Schweizer Konzerne sind global aktiv, einige zählen zu den grössten Unternehmen der Welt. Doch während Firmen hierzulande gesetzlich verpflichtet sind, Mensch und Umwelt zu achten, stellen manche im Ausland den Profit über alles. [Abstract]
Artikel
2.12.2014

«Säen und Ernten» von Wasser im Andenhochland : Kampf gegen Folgen des Klimawandels / Alois Feusi<BR>

Mit dem Klimawandel ist die Bekämpfung des Wassermangels zum globalen Thema geworden. Ein Schweizer Entwicklungsprojekt in Peru greift auf eine traditionelle Methode zurück. Ein Augenschein im Süden des Andenstaats. [Lead]

Politik und Allgemeines

Artikel GLOBAL+
11.12.2017

Das arme Bangladesch geht voran

Der arme und bereits heute von einschneidenden Klimaveränderungen gezeichnete Staat kann und will nicht auf überfällige Klimazahlungen aus dem Norden warten. Alliance Sud sprach mit Saleemul Huq, Klima- und Entwicklungsforscher.
Artikel GLOBAL+
8.12.2015

COP21 in Paris: Das Klima-Schwarzpeter-Spiel

In den Entwicklungsländern werden Klimaschutzmassnahmen hohe dreistellige Milliardenbeträge kosten. Die Industrieländer werfen den Entwicklungsländern Opportunismus vor. Mit welchem Recht?
Artikel GLOBAL+
6.4.2015

Fossile Brennstoffe im Boden lassen!

Sinnvoller als um den CO₂-Ausstoss in den einzelnen Ländern zu feilschen, wäre es, die fossilen Energiereserven gar nicht erst zu fördern. Vielleicht gibt eine Studie von «Nature» den Anstoss dazu.

Themen