Umwelt

Hidden view

Artikel
9.7.2018

Eye of the Storm : capitalism, colonialism, and climate change in the Caribbean / Jeb Sprague-Silgado... [et al.]

On September 5, 2017, Hurricane Irma made landfall, ravaging the islands of Barbuda, Saint Barthélemy, Saint Martin, Anguilla, and the Virgin Islands, leaving at least 134 casualties. The hurricane hit Barbuda the hardest, damaging nearly all of its infrastructure and instantly rendering its 1,700...

InfoDoc-Dossiers

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
22.1.2018

World Rainforest Movement (WRM)

Das WRM bietet auf seiner Webseite Informationen zur Lage der Wälder weltweit, zum Waldsterben und zu internationalen Akteuren, welche sich für Wälder einsetzen, an. Der Zugang zu den Informationen ist nach Ländern und Themen möglich. Eine grosse...
Referenz-Website
14.1.2018

United Nations Convention to Combat Desertification (UNCCD)

Offizielle Seite der UNO-Konvention zur Bekämpfung der Wüstenbildung. Nebst der Konvention im Volltext finden sich Profile von Regionen und Ländern, offizielle Dokumente, Berichte und wissenschaftliche Beiträge. Durchsucht werden kann die Bibliothek...
Referenz-Website
13.1.2018

Amazon Watch

Amazon Watch setzt sich für die Umwelt und die indigene Bevölkerung des Amazonaswaldes und gegen Industrie-Grossprojekte wie Bergbau, Erdöl und Strassenbau ein. Im Newsbereich sind Berichte, Filme und Fotos nach Land sortiert abrufbar. In der Rubrik...

Online-Artikel

Online-Artikel
2.7.2018

Mexiko: Wasserprivatisierung per Dekret

Per Dekret hat der mexikanische Präsident 300 geschützte Wasserreservoirs zur wirtschaftlichen und städtischen Nutzung freigegeben. Die Erlasse gehen über die Rechte der ländlichen und indigenen Gemeinden auf Trinkwasserversorgung hinweg.
Online-Artikel
20.6.2018

Ceviche sí, petróleo no! | ila

Online-Artikel
15.6.2018

Introduction: Global Water Grab in the Andes

Multimedia

Video
20.4.2018

Costa Rica - Anpassung an den Klimawandel

Costa Rica ist Vorreiter beim Klimaschutz, und doch besonders getroffen vom Klimawandel - durch die Erwärmung der Meere oder die veränderten Wetterbedingungen. Schutzzonen sollen der Natur bei der Anpassung helfen. Das Problem: Die Einrichtung von...
Video
20.4.2018

Costa Rica und seine Biokorridore

In den Nebelwäldern Costa Ricas leben rund 400 seltene Vogelarten. Ihr Lebensraum ist durch den Klimawandel bedroht. Die Lösung lautet: Biokorridore.
Video
15.2.2018

Secos

«Secos» – so sagt man in Chile, wenn man jemanden oder etwas «unbeschreiblich», «unglaublich» oder «sensationell» findet. Im eigentlichen Wortsinn aber heisst es «trocken». Und darum geht es in unserem ergreifenden Dokumentarfilm »Secos»: um die...

Bibliothek

Artikel
9.7.2018

Eye of the Storm : capitalism, colonialism, and climate change in the Caribbean / Jeb Sprague-Silgado... [et al.]

On September 5, 2017, Hurricane Irma made landfall, ravaging the islands of Barbuda, Saint Barthélemy, Saint Martin, Anguilla, and the Virgin Islands, leaving at least 134 casualties. The hurricane hit Barbuda the hardest, damaging nearly all of its infrastructure and instantly rendering its 1,700...
Artikel
11.5.2018

Müllberge als Goldgruben / Kate O'Neill

Das Recycling nützt mehrfach: Es reduziert die Abfallberge, schont die Umwelt, spart Rohstoffe und ermöglicht gute Geschäfte. Das hat auch Isatou Ceesay erkannt – sie hat in Gambia eine Frauenkooperative gegründet, die Plastikmüll ein zweites Leben und den Frauen ein Einkommen verschafft. [...
Artikel
25.4.2018

El Salvador / Dieter Drüssel... [et al.]

El Salvador ist das kleinste Land Mittelamerikas. Es liegt entlang des pazifischen Feuerrings und besteht überwiegend aus – teilweise aktiven – Vulkanen. Der Däumling Zentralamerikas, wie der Schriftsteller Roque Dalton sein Heimatland wegen seiner geringen Grösse einst nannte, wird nicht nur von...

Politik und Allgemeines

Artikel global
11.12.2017

Das arme Bangladesch geht voran

Der arme und bereits heute von einschneidenden Klimaveränderungen gezeichnete Staat kann und will nicht auf überfällige Klimazahlungen aus dem Norden warten. Alliance Sud sprach mit Saleemul Huq, Klima- und Entwicklungsforscher.
Artikel global
8.12.2015

COP21 in Paris: Das Klima-Schwarzpeter-Spiel

In den Entwicklungsländern werden Klimaschutzmassnahmen hohe dreistellige Milliardenbeträge kosten. Die Industrieländer werfen den Entwicklungsländern Opportunismus vor. Mit welchem Recht?
Artikel global
6.4.2015

Fossile Brennstoffe im Boden lassen!

Sinnvoller als um den CO₂-Ausstoss in den einzelnen Ländern zu feilschen, wäre es, die fossilen Energiereserven gar nicht erst zu fördern. Vielleicht gibt eine Studie von «Nature» den Anstoss dazu.

Themen

Länder