Umwelt

Hidden view

Position
19.10.2017

Ambitionierte Schweizer Klimapolitik? Fehlanzeige!

Globale Klimaveränderungen gehören zu den grössten Herausforderungen der Menschheit. Seit 2015 gibt es das Pariser Abkommen. Am 9. Oktober 2017 hat es auch die Schweiz ratifiziert, doch ihre Klimapolitik bleibt Stückwerk. Die Alliance Sud-Analyse.

InfoDoc-Seiten

E-Dossier
30.12.2015

Klimawandel in Paris – COP 21

Die globale Erwärmung auf die Marke von maximal zwei Grad zu stoppen, war eines der Ziele der 21. UNO-Klimakonferenz (COP 21), die am 12. Dezember 2015 in Paris zu Ende ging. Das Dossier mit wichtigen Informationsquellen und ausgesuchten Texten.
E-Dossier
30.12.2014

Fürs Weltklima nach Lima

Bis am 13. Dezember 2014 stand Perus Hauptstadt Lima im Zeichen der globalen Klimapolitik. Anlass war die 20. Uno-Klimakonferenz (COP 20). Ein Überblick mit Informationen in diesem Kontext. [abgeschlossen im Dezember 2014]
  •  

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
9.8.2017

CITES

Die CITES (Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora) ist zugleich internationale Organisation und ein Artenschutzübereinkommen zwischen verschiedenen Staaten. Sie wacht über den Handel mit wildlebenden Tier-...
Referenz-Website
9.8.2017

Mineral Policy Institute (MPI)

Das MPI ist eine NGO, welche umweltzerstörerischen Abbau von Mineralien in Asien, in Australien, in Europa und im pazifischen Raum verhindern will. Publikationen, Berichte und News zu Bergbau und Mineralabbau sowie Dokumentationen zu den eigenen...
Referenz-Website
3.8.2017

WWF International

Der WWF ist weltweit die grösste Natur- und Umweltschutzorganisation. Auf der Webseite finden sich die Projekte der Oranganisation sowie Informationen zu den Kernthemen: Biodiversität, Arten, Klimawandel, Wald, Ozeane/Meer/Küsten und Flüsse/Seen/...

Online-Artikel

Online-Artikel
8.9.2017

Sous la glace de l’Antarctique, une centaine de volcans menacent de se réveiller sous l’effet du réchauffement

La découverte de 91 volcans sous l’Antarctique, en plus des 47 déjà connus, est inquiétante. La fonte de la couche de glace en cours, sous l’effet du changement climatique, pourrait favoriser leur réveil. L’éruption d’un seul d’entre eux suffirait à...
Online-Artikel
28.8.2017

Wasser – der „blaue“ Faden von Agenda 2030 bis Klimaabkommen von Paris

Wasser spielt auch eine fundamentale Rolle für die Anpassung an den Klimawandel und bietet als Querschnittsthema großes Potential, die Agenda 2030 sektorübergreifend umzusetzen, meinen Hannah Janetschek und Ines Dombrowsky.
Online-Artikel
18.8.2017

Les effets inattendus de l’écotourisme sur les populations animales

Profiter de ses vacances pour être au plus près de la nature en explorant des aires protégées ? Pourquoi pas, mais en tenant compte d'éventuelles conséquences insidieuses sur la faune locale.

Multimedia

Video
10.8.2017

Ozeane voller Plastik

100 Millionen Tonnen Plastikmüll treiben mittlerweile im Meer, vermuten Forscher des internationalen Forschungsprojekts "Kaisei".
Video
15.6.2017

Samin vs Semen

Der Dokumentarfilm SAMIN VS SEMEN informiert über aktuelle Pläne, ein Karstgebiet in Zentraljava in Indonesien auszubeuten und für die Zementproduktion zu nutzen. Neben indonesischen Firmen will dort ein Tochterunternehmen des baden-...
Video
13.6.2017

Paris Agreement: Last Week Tonight with John Oliver

Donald Trump plans to withdraw the United States from the Paris agreement on climate change. That's bad news for anyone who happens to live on this planet. [Hrsg.]

Bibliothek

Artikel
5.10.2017

Handel neu denken : gemeinsam die Zukunft des fairen Handels gestalten / Claudia Brück... [et al.]

«Handel neu denken» heisst für uns, optimistisch und zugleich kritisch zu reflektieren. Welche Lösungen bietet der faire Handel? Wo positionieren wir uns im Spannungsfeld zwischen Nische und Mainstream und wie wird nachhaltiger Konsum Alltag? [Auszug Editorial]
Elektronisches Dokument
5.10.2017

Die Legende vom grünen Wachstum : vom Verhältnis zwischen Green Economy und Welthandel / Pedro Morazán ; Südwind-Institut

Der vom Menschen verursachte Klimawandel und die Verknappung natürlicher Ressourcen haben die Grenzen der gegenwärtigen kohlenstoffabhängigen Wirtschaft (Brown Economy) aufgezeigt. Als möglicher Lösungsansatz wird dem, von Seiten der Politik und der Wissenschaft, oft die Green Economy (...

Politik und Allgemeines

Medienmitteilung
10.5.2017

Die Schweiz drückt sich um ihre Verantwortung

Der Bericht des Bundesrats über die Beiträge an die internationale Klimafinanzierung enttäuscht auf der ganzen Linie. Denn die Frage bleibt offen: Wie sollen bis 2020 rund 1‘000 Mio CHF jährlich zusätzlich und verursachergerrecht mobilisiert werden?
Politischer Artikel
9.5.2017

#ES2050: Aus Sicht der Entwicklungsländer ein Muss

Das erste Massnahmenpaket der Energiestrategie 2050, das am 21. Mai zur Abstimmung kommt, ist entwicklungspolitisch in vielerlei Hinsicht sinnvoll.
Medienmitteilung
19.4.2017

Nationalbank soll aus fossilen Energie aussteigen

In einem «Klimaschutz-Memento» fordern über 130 Persönlichkeiten die Schweizer Nationalbank auf, aus Investitionen in fossile Energien auszusteigen.

Themen

Länder