Steuern

Hidden view

Artikel
17.9.2018

Illicit Financial Flows / Bruno Gurtner... [et al.]

Afrikas Staaten mit ihren teilweise gewaltigen Rohstoffvorkommen verlieren gemäss dem Mbeki-Report aus dem Jahr 2015 jährlich 50 Milliarden USD, die über sogenannte Illicit Financial Flows aus ihren Volkswirtschaften abgezogen werden. Bei ihrer relativ geringen Wirtschaftskraft ist das anteilmässig...

InfoDoc-Dossiers

E-Dossier
26.2.2018

Steueroasen und Folgen für die armen Länder

Die Panama Papers rücken das Thema Offshore-Finanzplätze ins mediale Blickfeld. Doch was bedeuten Steueroasen und Kapitalflucht für die Entwicklungsländer? Der InfoDoc-Medienspiegel.
InfoDoc-Ressourcen
8.2.2018

LIVE: Podium «Steueroase Schweiz»

Live übertragen am 01.02.2018 Welche globale Verantwortung trägt das Tiefsteuerland Schweiz? Es diskutierten: Ruedi Noser, Ständerat Zürich, FDP Ellen Ehmke, Oxfam Deutschland, Analystin zu sozialer Ungleichheit Mark Herkenrath, Geschäftsleiter...
E-Dossier
6.11.2017

«Paradise Papers»

Achtzehn Monate sind vergangen, seit die «Panama Papers» publik geworden sind. Nun hat das Journalisten-Netzwerk International Consortium of Investitgabe Journalists (ICIJ) mit den «Paradise Papers» erneut Praktiken der Offshore-Industrie aufgedeckt.

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
22.3.2015

Financial Action Task Force (FATF)

Die FATF versteht sich als international führendes Gremium zur Bekämpfung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung. Die Site bietet u.a. Zugriff auf die FATF-Empfehlungen (Standards) und -Jahresberichte sowie nach Thema, Land oder Datum...
Referenz-Website
24.10.2014

Inter-American Drug Abuse Control Commission (CICAD)

CICAD wurde 1986 von der Organisation Amerikanischer Staaten, OAS, gegründet, um sich aller Drogenfragen, namentlich dem Drogenmissbrauch, anzunehmen. Zu den Arbeitsschwerpunkten gehören: Bekämpfung der Geldwäscherei, Stärkung der Institutionen der...

Online-Artikel

Online-Artikel
24.8.2018

Gewinnbesteuerung unter Druck - Bundesrat macht Schritt zu mehr Transparenz

Konzerne verschieben ihre Gewinne in Tiefsteuerländer. Die OECD will diese Praxis stoppen – mit Folgen für die Schweiz.
Online-Artikel
7.8.2018

Kapitalflucht aus Afrika übersteigt Entwicklungshilfe

Viele afrikanische Länder seien eigentlich Gläubiger des Nordens, behauptet eine wirtschaftswissenschaftliche Studie.
Online-Artikel
7.8.2018

Teuerparadies | Internationale Politik und Gesellschaft - IPG

Wie illegale Finanzströme und Steueroasen die Entwicklung des Globalen Südens verhindern

Multimedia

Video
24.9.2015

Steuerflucht einfach erklärt

Steuer-CD´s, Steueroasen und grosse Konzerne, die wenig Steuern zahlen: Das Thema Steuerflucht ist aus unseren Nachrichten nicht mehr wegzudenken. Was genau steckt dahinter und wie ist Steuerflucht möglich?
Video
21.2.2014

Future News – Finanztransaktionssteuer

Die Einführung der Finanztransaktionssteuer in Europa steht kurz bevor. Mit dieser winzigen Steuer auf den Handel mit Finanzprodukten, also mit Aktien, Anleihen und Derivaten etc., würden jährlich Milliarden Euro eingenommen, die für weltweite...
Video
15.5.2013

Tax Havens 101: the high cost of going offshore

What are offshore tax havens, who uses them, and how do they work?

Bibliothek

Artikel
17.9.2018

Illicit Financial Flows / Bruno Gurtner... [et al.]

Afrikas Staaten mit ihren teilweise gewaltigen Rohstoffvorkommen verlieren gemäss dem Mbeki-Report aus dem Jahr 2015 jährlich 50 Milliarden USD, die über sogenannte Illicit Financial Flows aus ihren Volkswirtschaften abgezogen werden. Bei ihrer relativ geringen Wirtschaftskraft ist das anteilmässig...
Elektronisches Dokument
20.3.2018

Transnationale Konzerne : Nutzniesser und treibende Kraft der Globalisierung : die Debatte zu Menschenrechten,<BR>Investitionsschutz und Konzernbesteuerung im Rückblick / Claudia Detsch

Die etwa 80.000 weltweit operierenden Transnationalen
Konzerne (TNC) sind die global player
schlechthin. Sie tragen Verantwortung für etwa
80 Prozent der globalen Handelsströme. Ihre
Wirtschafts- und Finanzstrategien haben massive
ökonomische, soziale, ökologische und politische
...
Artikel
8.3.2018

Aus eigener Kraft : die Agenda 2030 durch Eigeneinnahmen finanzieren / Andrea Lang... [et al.]

Die Nachhaltigkeitsziele können nur erreicht werden, wenn alle, also Regierungen, Unternehmen, Zivilgesellschaft und Wissenschaft gemeinsam an einem Strang ziehen. Es gilt niemanden zurückzulassen! Besonders die mit der leisesten Stimme und den geringsten Entwicklungschancen müssen in den...

Politik und Allgemeines

Studie
10.9.2018

SV17: Das sind die Steuerschlupflöcher für Multis

Gewinnverschiebungen multinationaler Konzerne in die Schweiz schädigen die Länder des globalen Südens massiv. Die vorliegende Steuervorlage 17 (SV17) wird dies nicht ändern – im Gegenteil. Dies zeigt die Recherche von Alliance Sud.
Politischer Artikel
4.7.2018

Vom Hori­zont her: Welt­in­nen­po­litik

Dominik Gross hat für den Blog «Geschichte der Gegenwart» über den Zusammenhang zwischen ökonomischer Globalisierung, neuem Nationalimus, Steuerpolitik und der UNO-Agenda 2030 nachgedacht.
Artikel global
24.6.2018

Die Flüsse umleiten

Unlautere Finanzflüsse fördern soziale Ungleichheit und torpedieren nachhaltige Entwicklung. Diese Tatsache hat die bürgerliche Politik in der Schweiz lange ignoriert. Nun zeigen zwei rechtswissenschaftliche Studien umfassenden Handlungsbedarf auf.

Themen

Länder