Handel

Hidden view

Buch
7.9.2017

Einfach. Jetzt. Machen! : wie wir unsere Zukunft selbst in die Hand nehmen / Rob Hopkins ; aus dem Englischen übersetzt von Gerd Wessling und Martin Elborg (unter Mitwirkung von Iris Sprenger) ; Zusatzkapitel (Exkurs) von Gerd Wessling

Wir befinden uns im Jahre 2014 n. Chr. Der ganze Erdball steht Peak Oil und dem Klimawandel ohnmächtig gegenüber. Der ganze Erdball? Nein! Mehr als 1000 engagierte Kommunen und Initiativen haben begonnen, vor Ort Widerstand zu leisten. Die Bewegung, die sie eint, heisst Transition, ihre Ziele:...

InfoDoc-Seiten

«Herausgepickt»
12.1.2017

Über das Für und Wider «ethischen» Konsums

Verantwortungsvolles Einkaufen kann die Welt verbessern. Doch was ist an den Behauptungen zum «ethischen Konsum» dran? In der Broschüre der Rosa-Luxembourg-Stiftung werden häufige Behauptungen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet.
«Herausgepickt»
29.9.2016

Licht auf TTIP

TTIP steht für das geplante transatlantische Freihandelsabkommen EU–USA. Dazu Einschätzungen mit zivilgesellschaftlichem Fokus im «TTIP-Reader» des Forums Umwelt und Entwicklung.
«Herausgepickt»
29.9.2016

Die Lieferkette von Huhn, Kleid und Auto

Die Produktionsbedingungen dieser Güter analysiert Brot für die Welt in einer Studie mit Fallbeispielen aus über 20 Ländern. Sie nennt dabei Firmen, die auch in der Schweiz bekannt sind.

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
9.8.2017

CITES

Die CITES (Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora) ist zugleich internationale Organisation und ein Artenschutzübereinkommen zwischen verschiedenen Staaten. Sie wacht über den Handel mit wildlebenden Tier-...
Referenz-Website
7.8.2017

Banana Link

Kleine Kooperative mit Sitz in Grossbritannien, die sich für einen fairen und nachhaltigen Bananen- sowie Ananashandel einsetzt. Dazu bietet die Webseite nützliche Infos im sozialen und ökologischen Kontext. Themen sind u.a.: gerechter Handel, Anbau...
Referenz-Website
9.4.2016

Labelinfo.ch

Die von Pusch (Praktischer Umweltschutz Schweiz) betriebene unabhängige Stelle gibt Auskunft über Umwelt- und Soziallabels, über Labeltypen, Labelinhalte und Labelbewertungen. Die in der Schweiz verbreiteten Labels sind nach Name oder Produktgruppe...

Online-Artikel

Online-Artikel
24.8.2017

Nur noch kurz die Welt retten

Der individuelle, nachhaltige Konsum als vermeintliche Lösung für gravierende Weltprobleme ist ein Trugschluss. Er versperrt den Blick auf strukturelle Probleme. Wir sollen keine Plastiktüten kaufe…
Online-Artikel
11.7.2017

L’aide pour le commerce et le genre : enseignements tirés de l’expérience d’entrepreneuses africaines | International Centre for Trade and Sustainable Development

Les initiatives d’aide pour le commerce centrées sur le genre ont le potentiel de considérablement accélérer la réalisation des Objectifs de développement durable en Afrique. Cet article présente et met en lumière les principales mesures à prendre...
Online-Artikel
4.7.2017

Handel ist kein Selbstzweck

Entwickelt sich die G20 weiter oder wird sie irrelevant?

Multimedia

Webdokumentation
12.6.2017

Fashion Guide

«Die Mode­ und Textilwirtschaft ist eine der grössten Industrien weltweit. Oft ist sie Motor für die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes. Zu ihren Schattenseiten gehören katastrophale Arbeitsbedingungen von Frauen vor allem in asiatischen...
Video
3.4.2017

Was ist CETA?

Schon ab April könnten Teile des umstrittenen Wirtschafts- und Handelsabkommen zwischen Kanada und der EU in Kraft treten. Wie es funktioniert, was es bringen soll und warum es Kritik daran gibt, erklärt dieses Video.
Video
11.12.2015

WissensWerte: Teure Schnäppchen

Klimawandel, Artensterben, Umweltverschmutzung, Armut und Unterentwicklung: Die Welt scheint den Bach runter zugehen! Dafür gibt es viele Gründe. Einer besonders wichtiger davon liegt in unserem Wirtschaftssystem. Genauer gesagt in den Preisen. Im...

Bibliothek

Buch
7.9.2017

Einfach. Jetzt. Machen! : wie wir unsere Zukunft selbst in die Hand nehmen / Rob Hopkins ; aus dem Englischen übersetzt von Gerd Wessling und Martin Elborg (unter Mitwirkung von Iris Sprenger) ; Zusatzkapitel (Exkurs) von Gerd Wessling

Wir befinden uns im Jahre 2014 n. Chr. Der ganze Erdball steht Peak Oil und dem Klimawandel ohnmächtig gegenüber. Der ganze Erdball? Nein! Mehr als 1000 engagierte Kommunen und Initiativen haben begonnen, vor Ort Widerstand zu leisten. Die Bewegung, die sie eint, heisst Transition, ihre Ziele:...
Elektronisches Dokument
24.8.2017

Alternative Geschäftsmodelle im Kakaosektor : neue Wege aus der Armut? / Friedel Hütz-Adams, Sven Bergau ; Südwind-Institut

Die weit verbreitete Armut sowie zahlreiche Menschenrechtsverletzungen im Kakaoanbau sind ein eindeutiger Hinweis darauf, dass die Unternehmen der Kakao- und Schokoladenbranche derzeit nicht dazu in der Lage sind, der von den Vereinten Nationen geforderten Sorgfaltspflicht von Unternehmen...
Elektronisches Dokument
16.8.2017

Afrikas weisses Gold : afrikanischer Rohstoff : chinesische Verarbeitung : europäischer Konsum / Sabine Ferenschild ; Südwind-Institut

Wie kein anderer Kontinent dient Afrika einerseits als Sinnbild für grossen Reichtum an natürlichen Ressourcen und Land, andererseits für anhaltende Armut und fehlende Perspektiven. Kein Wunder also, dass Afrika im Fokus sowohl ökonomischer (Rohstoffsicherung) als auch entwicklungspolitischer (...

Politik und Allgemeines

Artikel GLOBAL+
27.6.2017

Verantwortungsvoll investieren im Iran – geht das?

Unternehmen müssen die Menschenrechte respektieren, auch bei Investitionen im Ausland. Welche Rolle soll die Schweiz bei der Erschliessung des Investoren-Eldorados Iran spielen?
Politischer Artikel
26.6.2017

Offene Stelle: Schweizer Entwicklungsminister/in

Infolge Rücktritt des Stelleninhabers suchen wir per 1. November 2017 ein neues Mitglied der Schweizer Landesregierung. Auskunft zum Anforderungsprofil und den Herausforderungen, die Sie erwarten, erteilt Alliance Sud.
Artikel GLOBAL+
28.3.2017

Dem Papiertiger Krallen geben

Alliance Sud engagiert sich für die Umsetzung des ambitionierten globalen Referenzrahmens der Agenda 2030. Das sind die Knackpunkte aus entwicklungspolitischer Perspektive.

Themen

Länder