Industrie

Hidden view

Elektronisches Dokument
26.4.2018

Rana Plaza, 5 ans après : l’heure du bilan / Ethique sur l'étiquette. Ed. <BR>

Le 24 avril 2013 s’effondrait à Savar, dans la banlieue de Dacca, au Bangladesh, le Rana Plaza, un
immeuble de 8 étages abritant 6 usines textiles, causant la mort de 1 138 ouvrier-e-s, en blessant
plus de 2 000 parmi les 5 000 au moins qui y étaient employés. C’est à ce jour le plus grave...

InfoDoc-Dossiers

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
7.12.2015

Labour Behind the Label

Kampagne, die sich für die Rechte der TextilarbeiterInnen in der Bekleidungsindustrie weltweit einsetzt. Hauptforderungen und entsprechende Tätigkeitsgebiete sind: menschenwürdige Arbeitsbedingungen, existenzsichernde Löhne, Arbeitsplatzsicherheit...
Referenz-Website
20.11.2015

Clean Clothes Campaign (CCC)

Internationale Kampagne, die auf die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Textil- und Bekleidungsindustrie zielt, namentlich im Bereich Arbeitsschutz und existenzsichernde Löhne. Sie vereint Nichtregierungsorganisationen, Gewerkschaften,...
Referenz-Website
5.7.2014

International Labor Rights Forum (ILRF)

Das Internationale Forum für Arbeitsrechte, ILRF, mit Sitz in Washington DC steht seit 1986 für gerechte und menschenwürdige Arbeitsverhältnisse weltweit ein. Die Website orientiert über Kampagnen, bietet Hintergrundinformationen sowie News zu...

Online-Artikel

Online-Artikel
25.4.2018

Rana Plaza: Druck auf Schweizer Textilfirmen

Wieso stehen Mammut, Coop, Migros, Chicorée und andere abseits? Sie pochen auf ihre eigenen Standards.
Online-Artikel
20.4.2018

Sichere Ausbeutung | Welt-Sichten

Mehr Sicherheit am Arbeitsplatz, aber weniger Lohn: Fünf Jahre nach Rana Plaza hat sich in Bangladeschs Textilindustrie einiges bewegt – nicht nur zum Besseren.
Online-Artikel
19.4.2018

Rana Plaza - Fabrikeinsturz in Bangladesch – Public Eye

Das bis heute grösste Unglück in der Geschichte der Textilindustrie forderte 1138 Menschenleben und über 2000 Verletzte.

Multimedia

Video
29.3.2018

Kurz erklärt: Der Werdegang von Schuhen – transparenter und verbindlich

Die globalisierte Schuhbranche bedient sich langer und diversifizierter Wertschöpfungsketten. In den Produktionsländern geht eine mangelnde Transparenz einher mit Menschenrechtsverletzungen und verantwortungsloser Gesundheits- und Umweltgefährdung...
Für dein Auto
Webdokumentation
21.11.2017

Für dein Auto

Das Auto ist für die meisten Menschen das teuerste Produkt, das sie jemals kaufen. 1300 Kilogramm Metall und andere Rohstoffe stecken in einem Mittelklassewagen. Für viele dieser Rohstoffe bezahlen die Erzeugerländer mit der Zerstörung ihrer Umwelt...
Video
19.10.2017

Das grosse Leiden für unser Leder

Bekannte Marken setzen auf Schuhe aus Indien. Doch sie deklarieren kaum, woher das Leder kommt. «Kassensturz» recherchierte in Gerbereien, Schlachthöfen und Fabriken und zeigt die bittere Realität der Lederproduktion: giftige Chemikalien, die...

Bibliothek

Elektronisches Dokument
26.4.2018

Rana Plaza, 5 ans après : l’heure du bilan / Ethique sur l'étiquette. Ed. <BR>

Le 24 avril 2013 s’effondrait à Savar, dans la banlieue de Dacca, au Bangladesh, le Rana Plaza, un
immeuble de 8 étages abritant 6 usines textiles, causant la mort de 1 138 ouvrier-e-s, en blessant
plus de 2 000 parmi les 5 000 au moins qui y étaient employés. C’est à ce jour le plus grave...
Elektronisches Dokument
25.4.2018

Die soziale und arbeitsrechtliche Situation von Frauen in der Bekleidungsindustrie in Bangladesch, Äthiopien und Myanmar / Annika Salingré

Diese Analyse beschreibt die Situation von Frauen in der Bekleidungsindustrie in den aufstrebenden Textilmärkten Äthiopien und Myanmar und setzt sie in Bezug zu den bereits besser bekannten Arbeitsbedingungen in Bangladesch. Sie stellt die Grundlage dar zur Erarbeitung weiterer Materialien für die...
Artikel
13.12.2017

Formelle und informelle Arbeit / Katja Dombrowski... [et al.]

In Entwicklungsländern arbeiten Menschen massenhaft im informellen Sektor. Kleine Familienbetriebe – wie Bauernhöfe, Gemüseläden oder Schreinerwerkstätten – zahlen keinen Mindestlohn, begrenzen die Arbeitszeit nicht und bieten keine soziale Sicherung, ob Mitarbeiter nun zur Sippe gehören oder nicht...

Politik und Allgemeines

Politischer Artikel
5.12.2016

Kolumbien beugt sich dem Druck von Novartis

Der Druck von Novartis scheint zu wirken. Kolumbien will offenbar darauf verzichten, eine «obligatorische Lizenz» für das Anti-Krebsmittel Glivec auszustellen.
Artikel GLOBAL+
6.4.2015

Fossile Brennstoffe im Boden lassen!

Sinnvoller als um den CO₂-Ausstoss in den einzelnen Ländern zu feilschen, wäre es, die fossilen Energiereserven gar nicht erst zu fördern. Vielleicht gibt eine Studie von «Nature» den Anstoss dazu.
Politischer Artikel
6.3.2014

Arbeitsplätze statt Schutz der Menschenrechte

Der Nationalrat hat hauchdünn die Lockerung der Kriegsmaterialverordnung beschlossen. Die Schweiz gefährdet damit ihren internationalen Ruf als Hort von humanitärer Tradition.

Themen

Länder