Rohstoffe

Hidden view

Online-Artikel
19.4.2018

Schweiz am Pranger - Wirtschaftskriminelle zu wenig hart angepackt

Zu oft dulde die Schweiz komplexe Finanzstrukturen. Das Hauptproblem ortet ein Experte bei Anwälten und Rohstoff-Firmen.

InfoDoc-Dossiers

E-Dossier
6.10.2017

Rohstoffspekulation beleuchtet

Die Spekulation mit landwirtschaftlichen, mineralischen und fossilen Rohstoffen ist für Banken, Effektenhändler und multinationale Unternehmen zu einem einträglichen Geschäft geworden. Das Dossier leuchtet dies anhand ausgewählter Quellen aus.

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
22.1.2018

CommodAfrica

Hinter CommodAfrica stehen zwei ehemalige Journalisten. Die Webseite über Afrika und Rohstoffe, insbesondere pflanzliche Produkte wie Kakao, Kaffee, Vanille und Getreide, liefert aktuelle Informationen zum Thema. Gesucht werden kann nach Thema oder...
Referenz-Website
13.1.2018

Amazon Watch

Amazon Watch setzt sich für die Umwelt und die indigene Bevölkerung des Amazonaswaldes und gegen Industrie-Grossprojekte wie Bergbau, Erdöl und Strassenbau ein. Im Newsbereich sind Berichte, Filme und Fotos nach Land sortiert abrufbar. In der Rubrik...
Referenz-Website
21.9.2017

Mines and Communities (MAC)

Drei englische NGOs stellen umfangreiche Informationen zu Bergbau und dessen Auswirkungen in der lokalen Bevölkerung zusammen. Die Infos sind nach Land (China ist eine eigene Seite gewidmet), Firma oder Mineral (z.B. Asbest, Coltan, Diamanten...)...

Online-Artikel

Online-Artikel
19.4.2018

Schweiz am Pranger - Wirtschaftskriminelle zu wenig hart angepackt

Zu oft dulde die Schweiz komplexe Finanzstrukturen. Das Hauptproblem ortet ein Experte bei Anwälten und Rohstoff-Firmen.
Online-Artikel
18.4.2018

Die Bundesanwaltschaft ermittelt seit letztem Jahr gegen die Rohstoffhandelsfirma Gunvor wegen verdächtiger Geschäfte im Kongo. Nun muss sich das Genfer Unternehmen auch für eine Rohöllieferung rechtfertigen, die es sich in der Elfenbeinküste un...

Die Bundesanwaltschaft ermittelt seit letztem Jahr gegen die Rohstoffhandelsfirma Gunvor wegen verdächtiger Geschäfte im Kongo. Nun muss sich das Genfer Unternehmen auch für eine Rohöllieferung rechtfertigen, die es sich in der Elfenbeinküste unter...
Online-Artikel
4.4.2018

'The wars will never stop' - millions flee bloodshed as Congo falls apart

Starving and sick, people living in the Democratic Republic of Congo are caught in a bloody cycle of violence and political turmoil

Multimedia

Video
29.3.2018

Kurz erklärt: Naturkautschuk und Nachhaltigkeit

Naturkautschuk ist ein unverzichtbarer Rohstoff für viele unserer Alltagsprodukte wie z.B. Reifen oder Matratzen. Doch in den Anbaugebieten, die überwiegend in Südostasien liegen, gibt es soziale und ökologische Probleme. Unternehmen hierzulande,...
Für dein Auto
Webdokumentation
21.11.2017

Für dein Auto

Das Auto ist für die meisten Menschen das teuerste Produkt, das sie jemals kaufen. 1300 Kilogramm Metall und andere Rohstoffe stecken in einem Mittelklassewagen. Für viele dieser Rohstoffe bezahlen die Erzeugerländer mit der Zerstörung ihrer Umwelt...
Video
5.10.2017

Kartell von Profiteuren

Im Rohstoffhandel sind intransparente Strukturen zementiert. Diese aufzubrechen, sei schwierig, sagt Bernhard Klinzing vom Frankfurter Börsenbrief. Denn «niemand beißt die Hand, die ihn füttert».

Bibliothek

Elektronisches Dokument
16.4.2018

La Suisse, plateforme de l'or à risques : études de cas sur les Emirats arabes unis, le Soudan, la République démocratique du Congo, le Libéria et le Pérou / Auteurs : Oscar Castilla Contreras, Société pour les peuples menacés

L’exploitation incontrôlée de matières premières engendre souvent des conflits, des catastrophes écologiques et de graves violations des droits humains. [...] Principaux acteurs
du commerce et de la transformation de l’or, les raffineries d’or mettent en avant, en Suisse aussi, des preuves de...
Elektronisches Dokument
16.4.2018

Switzerland, a hub for risky gold ? : case studies from United Arab Emirates, Sudan, The Democratic Republic of Congo, Liberia and Peru / Authors : Oscar Castilla Contreras, Society for Threatened Peoples

Representatives of the Swiss gold industry have repeatedly pointed out that the gold marketplace is exemplary in many respects.Based on gold flows from Peru and the United Arab Emirates (UAE) to Switzerland, this report makes clear that the international gold business - and thus some of the
...
Elektronisches Dokument
16.4.2018

Drehscheibe Schweiz für risikobehaftetes Gold : Fallstudien aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, dem Sudan, der Demokratischen Republik Kongo, Liberia und Peru : GfbV Bericht / Autoren : Oscar Castilla Contreras, Gesellschaft für Bedrohte Völk...

Wiederholt haben die Vertreter der Schweizer Goldbranche darauf hingewiesen, dass der Goldhandelsplatz in vielen Belangen vorbildlich sei. Der vorliegende Bericht macht anhand der Goldflüsse aus Peru und den Vereinigten
Arabischen Emiraten (VAE) in die Schweiz deutlich, dass das internationale...

Politik und Allgemeines

Artikel GLOBAL+
26.3.2018

Wenn niederländische Niederlassungen vorangehen

Economiesuisse setzt in Sachen Menschenrechte auf Konfrontation, im Ausland zeigen sich Schweizer Konzerne ihrer Verantwortung durchaus bewusst.
28.11.2017

Beispielrecherche Fairer Steinhandel

Diese Beispielrecherche ging der Frage nach, wie «Fairer Steinhandel» aussieht, wie es um die Kinderarbeit im Zusammenhang mit Bausteinen steht und wie die Steine zertifiziert werden.
Medienmitteilung
14.11.2017

KoVI: Kommission will indirekten Gegenvorschlag

Die Kommission für Rechtsfragen des Ständerats sieht – anders als der Bundesrat – Handlungsbedarf, wenn Konzerne mit Sitz in der Schweiz Menschenrechtsverletzungen begehen. Sie schlägt Massnahmen auf Gesetzesstufe vor.

Themen

Länder