Wirtschaft

Hidden view

Veranstaltung
22.11.2017

Reisen im Jahr 2030?

Myriam Holzner (VCS Verkehrs-Club der Schweiz) und Kai Landwehr (myclimate) diskutieren im Podiumsgespräch über Reisen im Spannungsfeld zwischen Klimaerwärmung und fossiler Mobilität.

InfoDoc-Seiten

Veranstaltung
22.11.2017

Reisen im Jahr 2030?

Myriam Holzner (VCS Verkehrs-Club der Schweiz) und Kai Landwehr (myclimate) diskutieren im Podiumsgespräch über Reisen im Spannungsfeld zwischen Klimaerwärmung und fossiler Mobilität.
Veranstaltung
26.10.2017

Film am Mittag zu Tourismus

Gezeigt werden die Kurzfilme «When I Grow up I Want to Be a Tourist», «Slumtourismus in Jakarta» und «Voluntourismus».
E-Dossier
6.10.2017

Rohstoffspekulation beleuchtet

Die Spekulation mit landwirtschaftlichen, mineralischen und fossilen Rohstoffen ist für Banken, Effektenhändler und multinationale Unternehmen zu einem einträglichen Geschäft geworden. Das Dossier leuchtet dies anhand ausgewählter Quellen aus.

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Referenz-Website
21.9.2017

Mines and Communities (MAC)

Drei englische NGOs stellen umfangreiche Informationen zu Bergbau und dessen Auswirkungen in der lokalen Bevölkerung zusammen. Die Infos sind nach Land (China ist eine eigene Seite gewidmet), Firma oder Mineral (z.B. Asbest, Coltan, Diamanten...)...
Referenz-Website
20.9.2017

Alliance for Responsible Mining (ARM)

Die Alliance for Responsible Mining (ARM) leistet seit 2004 weltweite Pionierarbeit für die Verbesserung der Umwelt- und Arbeitsbedingungen im Kleinbergbau. ARM versucht, Standards zu etablieren, die es erlauben, Edelmetalle nachhaltig und für den...
Referenz-Website
28.8.2017

World Business Council for Sustainable Development (WBCSD)

Die Weltorganisation WBCSD vereinigt die CEOs der 200 weltweit grössten Unternehmungen mit dem Hauptziel der fortschreitenden Enwicklung hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft. Die Wirtschafstsvereinigung (Unilever, Banco Santander, Sinopec,...

Online-Artikel

Online-Artikel
17.10.2017

Schweizer Rohstoffkonzern hat Sambia gedroht

So widersetzte sich Glencore in Sambia einer Strompreiserhöhung. «Public Eye» (früher Erklärung von Bern) spricht von «Erpressung».
Online-Artikel
17.10.2017

OECD-Studie: Afrika braucht mehr Steuereinnahmen

Die G20-Staaten drängen Regierungen in Afrika seit langem, mehr Steuern zu erheben. Sie sollen unabhängiger von Rohstoffpreisen und Entwicklungshilfe werden. In 16 Ländern steigen die Einnahmen laut OECD nun langsam an.
Online-Artikel
16.10.2017

La guerre de l'or en Colombie : Les mineurs traditionnels en lutte contre l'État

Luz Dary a écoulé plus de la moitié de sa vie dans la mine. Cette Colombienne de 47 ans est orpailleuse : Tous les jours, de six heures du matin à six heures du soir, elle se joint à plus d'une cinquantaine de femmes à Las Brisas, près de Segovia (...

Multimedia

Video
11.10.2017

Was ist CETA?

Ab April 2017 könnten Teile des umstrittenen Wirtschafts- und Handelsabkommen zwischen Kanada und der EU in Kraft treten. Wie es funktioniert, was es verbessern soll und welche Aspekte Gegner kritisieren, erklärt unser Video.
Video
11.10.2017

Protektionismus einfach erklärt

In den Wirtschaftsnachrichten hören wir immer wieder Schlagzeilen wie: „Die Regierung ergreift protektionistische Massnahmen“. Doch was heisst Protektionismus eigentlich genau? Und was hat das mit der Wirtschaft zu tun? In unserem neuen Video...
Video
5.10.2017

Kartell von Profiteuren

Im Rohstoffhandel sind intransparente Strukturen zementiert. Diese aufzubrechen, sei schwierig, sagt Bernhard Klinzing vom Frankfurter Börsenbrief. Denn «niemand beißt die Hand, die ihn füttert».

Politik und Allgemeines

Artikel GLOBAL+
9.10.2017

Neuer EDA-Chef: Herausforderung Weltinnenpolitik

Schweizer Aussenpolitik sei primär Europapolitik, suggerieren viele Medien. Dabei ist der neue Aussenminister Ignazio Cassis auch zuständig für die Entwicklungspolitik. Es warten grosse Herausforderungen.
Artikel GLOBAL+
9.10.2017

Die öffentliche Hand soll nachhaltig einkaufen!

Jährlich kaufen Bund, Kantone und Gemeinden Güter und Dienstleistungen für geschätzte 40 Milliarden Franken ein. Nach welchen Kriterien bestimmt das Beschaffungsrecht. Nun wird es totalrevidiert - die Chance, dieses Geld nachhaltiger einzusetzen.
Artikel GLOBAL+
9.10.2017

NKP der OECD: Wenn Dialog an Grenzen stösst

Die Wirtschaftsverbände wehren sich gegen eine zivilrechtliche Haftung für Unternehmen wie sie die Konzernverantwortungsinitiative zum Schutz von Mensch und Umwelt vorsieht. Umso lieber betonen sie die Vorzüge des Nationalen Kontaktpunkts (NKP).

Themen

Länder