Wirtschaft

Hidden view

Online-Artikel
8.3.2017

Wie fairer Handel die Gleichstellung von Männern und Frauen beeinflusst

Rosemary Achieng setzt sich auf einer Blumenfarm in Kenia für Gleichberechtigung ein und berichtet, was sich in den letzten Jahren verändert hat.

InfoDoc-Seiten

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Online-Artikel

Online-Artikel
8.3.2017

Wie fairer Handel die Gleichstellung von Männern und Frauen beeinflusst

Rosemary Achieng setzt sich auf einer Blumenfarm in Kenia für Gleichberechtigung ein und berichtet, was sich in den letzten Jahren verändert hat.

Multimedia

Bibliothek

Buch
24.5.2016

Gutes Essen – arme Erzeuger : wie die Agrarwirtschaft mit Standards die Nahrungsmärkte beherrscht / Rudolf Buntzel, Francisco Marí ; herausgegeben von Brot für die Welt

Wenn wir heute im Supermarkt Kaffee, Bananen oder andere weit entfernt produzierte Lebensmittel einkaufen, möchten wir nicht nur beste Qualität bekommen, sondern auch zum Wohl von Erzeugern und Umwelt beitragen. Kommerzielle Qualitäts- und Nachhaltigkeitsstandards geben an, dies zu garantieren...
Artikel
23.9.2014

Urbaner Süden : der schwierige Weg zu einer Stadt für alle / Stephan Lanz... [et al.]

„Stadtluft macht frei“ – dieser Hoffnungssatz gilt auch heute noch; vor allem im globalen Süden, wo Millionen Menschen vom Land in die Städte ziehen, um Armut und Elend zu entfliehen. Entstanden sind riesige informelle Siedlungen mit schlechter Infrastruktur und großen sozialen Problemen. Doch die...
Artikel
25.4.2013

En attendant le port qui doit sauver le Kenya... : un projet pharaonique à l’échelle du continent / Tristan Coloma

Après la victoire — contestée en justice — de M. Uhuru Kenyatta aux élections générales du 4 mars dernier, les nouveaux dirigeants du Kenya héritent d’épineux dossiers. Parmi eux, le projet d’un corridor de transport : un ensemble d’oléoducs, de routes et de chemins de fer traversant le continent...

Politik und Allgemeines

Résumé
7.2.2017

Weltsozialforum: Für eine andere Globalisierung

2001 fand in Porto Alegre das erste Weltsozialforum (WSF) statt. Es verstand sich auch als Gegenveranstaltung zum Weltwirtschaftsforum in Davos. Für Alliance Sud ist es eine wichtige Plattform der Kritik an der neoliberalen Globalisierungspolitik.
Politischer Artikel
21.12.2015

WTO: Nur Brosamen für den Süden in Nairobi

Die 10. WTO-Ministerkonferenz bestätigt die Meinungsdifferenzen über den Doha-Zyklus zur Entwicklung. «Neue Themen» kommen auf die Agenda, die USA sind kaum zu Konzessionen bereit.
Position
11.12.2015

WTO darf Entwicklungsfokus nicht aufgeben

Alliance Sud fordert die Schweiz auf, sich an der 10. WTO-Ministerkonferenz in Nairobi für ein Resultat im Interesse der armen und ärmsten Länder einzusetzen.

Themen