Wirtschaft

Hidden view

Artikel GLOBAL+
9.10.2017

Investitionsschutz: Ein System kollabiert

Staaten schliessen untereinander Investitionsschutzabkommen, multinationale Konzerne können deren Verletzung einklagen. Das geschieht immer häufiger. Doch immer mehr Staaten reagieren darauf mit der Kündigung der Abkommen.

InfoDoc-Seiten

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Online-Artikel

Multimedia

Bibliothek

Artikel
5.10.2017

Soziale Ungleichheit : wenn die Reichen immer reicher werden / Jens Martens... [et al.]

In fast allen Ländern der Welt steigt die soziale Ungleichheit, auch in Deutschland, wo die Armut seit Jahren wächst. Ein Skandal – und kein Sachzwang, wie manche gerne behaupten. Denn es gibt Länder, die Armut erfolgreich abbauen. Die Agenda 2030 der Vereinten Nationen fordert den Abbau der...
Artikel
7.6.2017

G20 : Deutschland übernimmt : Schwerpunkt / Bernd Ludermann... [et al.]

Im Juli 2017 traf sich die Gruppe der mächtigen Industrie- und Schwellenländer, die G20, in Hamburg. Deutschland hat den Vorsitz von China übernommen. [Äuszug Editorial]
Buch
17.1.2017

Quand les Sud investissent dans les Sud / éd. scientifiques : Géraud Magrin, Évelyne Mesclier, Alain Piveteau

L'essor des relations d'investissement Sud-Sud constitue un fait structurel majeur porteur de singularités en termes de pratiques et de stratégies d'acteurs, de transformation des espaces d'accueil, de transferts technologiques et de normes ou de convergence avec le processus de régionalisation...

Politik und Allgemeines

Artikel GLOBAL+
9.10.2017

Investitionsschutz: Ein System kollabiert

Staaten schliessen untereinander Investitionsschutzabkommen, multinationale Konzerne können deren Verletzung einklagen. Das geschieht immer häufiger. Doch immer mehr Staaten reagieren darauf mit der Kündigung der Abkommen.
Artikel GLOBAL+
5.1.2015

Investitionsabkommen im Gegenwind

Immer mehr Länder kündigen ihre Investitionsabkommen. Südafrika erneuert jene Abkommen nicht mehr, die auslaufen. Darunter auch das mit der Schweiz.

Themen

Länder