Wirtschaft

Hidden view

Online-Artikel
3.11.2017

Ein Hilfswerk in der Zwickmühle

«Aggressive» Studien wie zum Erdölgeschäft des Tschad soll es bei Swissaid nicht mehr geben, sagt deren Präsident Rudolf Rechsteiner. Als im Tschad Mitarbeiter bedroht wurden, kam für ihn nur der Rückzug der Studie infrage.

InfoDoc-Seiten

Artikelsammlungen

Referenz-Webseiten

Online-Artikel

Online-Artikel
3.11.2017

Ein Hilfswerk in der Zwickmühle

«Aggressive» Studien wie zum Erdölgeschäft des Tschad soll es bei Swissaid nicht mehr geben, sagt deren Präsident Rudolf Rechsteiner. Als im Tschad Mitarbeiter bedroht wurden, kam für ihn nur der Rückzug der Studie infrage.
Online-Artikel
3.11.2017

Swissaid lässt sich im Tschad erpressen

Ein Angestellter von Swissaid wird im Juni in Afrika verschleppt. Das Hilfswerk, das Glencores Erdölgeschäft im Tschad angeprangert hatte, versteht die Botschaft und zieht seine Studie mit der Kritik am Rohstoffbusiness zurück.

Multimedia

Bibliothek

Elektronisches Dokument
5.7.2017

Tchad SA : un clan familial corrompu, les milliards de Glencore et la responsabilité de la Suisse / Lorenz Kummer, Fabian Urech ; collab. Laurent Matile ; [éd.] Swissaid

Le Tchad souffre de la malédiction des ressources. Le clan du président Idriss Déby Itno qui gouverne depuis 26 ans a
même transformé le pays en une sorte de SA familiale. L'argent de l'extraction pétrolière ne bénéficie pas à la population.Glencore, la transnationale suisse des
matières...
Elektronisches Dokument
21.6.2017

Die Tschad AG : ein korrupter Familienclan, Glencores Milliarden und die Verantwortung der Schweiz / Lorenz Kummer, Fabian Urech ; Swissaid

Der Schweizer Rohstoffkonzern Glencore dominiert den Ölhandel mit dem Tschad. Welche Rolle das Unternehmen im bitterarmen Tschad? Welche Rolle die Schweiz? Wie leben die Menschen im Erdölfördergebiet? [Hrsg.]

Politik und Allgemeines

Themen