Migration und Entwicklung

Veranstaltung
Bern – Mark Herkenrath (Alliance Sud), Christoph Wehrli (Historiker und Journalist, ehem. NZZ) und Barbara Steinemann (Nationalrätin ZH, SVP) diskutieren am 21.02.2018 im Berner Generationenhaus über die Migrationsaussenpolitik der Schweiz.

Datum, Zeit: Mittwoch, 21.02.2018, 18h00

Ort: Berner Generationenhaus, Bahnhofsplatz 2, 3011 Bern

Gesprächsteilnehmende: Mark Herkenrath (Alliance Sud), Christoph Wehrli (Historiker und Journalist, ehem. NZZ), Barbara Steinemann (Nationalrätin ZH, SVP)

Moderation: Markus Mugglin

Anmeldungen: Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erwünscht an dokumentation@alliancesud.ch oder 031 390 93 37

 

Die Zahl der Menschen auf der Flucht ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Viele wollen nach Europa, doch Europa möchte Flüchtlinge und Migranten  fernhalten. Lassen sich Fluchtbewegungen stoppen? Können deren Ursachen bekämpft werden? Durch Hilfe vor Ort? Durch neue Kooperationen zwischen Herkunfts- und Zielländern? Was soll die Schweiz tun? – Darüber diskutieren Nationalrätin Barbara Steinemann, Mark Herkenrath, Geschäftsleiter Alliance Sud und Christoph Wehrli, Historiker und Journalist. Moderation: Markus Mugglin.

Jahresprogramm 2018

Veranstaltung
21.2.2018

Veranstaltungsreihe 2018: #Migration

InfoDoc, die öffentlichen Dokumentationszentren von Alliance Sud, führen regelmässig Veranstaltungen zu entwicklungspolitischen Themen durch. 2018 widmen sie dem Thema «#Migration aus entwicklungspolitischer Perspektive» eine Veranstaltungsreihe.