Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltung
2015 – 2017
Veranstaltung
22.11.2017

Reisen im Jahr 2030?

Myriam Holzner (VCS Verkehrs-Club der Schweiz) und Kai Landwehr (myclimate) diskutieren im Podiumsgespräch über Reisen im Spannungsfeld zwischen Klimaerwärmung und fossiler Mobilität.
Veranstaltung
26.10.2017

Film am Mittag zu Tourismus

Gezeigt werden die Kurzfilme «When I Grow up I Want to Be a Tourist», «Slumtourismus in Jakarta» und «Voluntourismus».
Veranstaltung
18.10.2017

Bericht der Landlosenbewegung in Brasilien

Wenn der Einsatz für eine bessere Welt gefährlich wird. Am 18. Oktober 2017 ist Judite Santos aus Brasilien in Bern zu Gast und berichtet über die aktuellen Herausforderungen der Landlosenbewegung.
Veranstaltung
21.9.2017

Voluntourismus

Entwickelt sich der Freiwilligendienst hin zum touristischen Angebot? Darüber und über die Vor- und Nachteile der Freiwilligenarbeit in den Ländern des Südens diskutieren Stefan Stolle und Fernanda Gurzeler-Hofer am 21. September in der InfoDoc Bern.
Veranstaltung
8.6.2017

Film am Mittag zu Costa Ricas Tourismusindustrie

Im Dokumentarfilm «Die Gans mit den goldenen Eiern. Tourismus an Costa Ricas Pazifikküste» werden im Gespräch mit der einheimischen Bevölkerung die Folgen des Tourismus in Costa Rica aufgezeigt.
Veranstaltung
4.4.2017

Nachhaltiger Massentourismus – Ein Widerspruch?

Die grosse Frage zum UN-Jahr 2017: Wie muss der Tourismus gestaltet werden, damit er zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele beiträgt - und diese nicht verhindert? Christine Plüss (akte) stellt Ansätze und Forderungen zur Diskussion.
Veranstaltung
29.3.2017

Wie Frauen in Burkina Faso für ihre Rechte kämpfen

Die Sozialanthropologin Aja Diggelmann setzt sich für die Marche Mondiale des Femmes in Burkina Faso ein. Am 29. März 2017 spricht sie bei Alliance Sud InfoDoc über ihre Erfahrungen und ihr Engagement.
Veranstaltung
2.2.2017

Was, wenn alle reisen können?

Die Agenda 2030 der UNO strebt 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung an – von Armutsbekämpfung bis zu Klimaschutz. Eva Schmassmann diskutiert am Beispiel des Tourismus Zielkonflikte der Agenda 2030; am 2. Februar 2017 bei Alliance Sud InfoDoc.
Veranstaltung
29.11.2016

Feierabendgespräch mit Mascha Madörin

Antikolonialismus, Südafrika-Solidarität, Kritik am Schweizer Finanzplatz. Die feministische Ökonomin Mascha Madörin spricht anlässlich des aktuell erschienen Buches «quer denken» über ihr lebenslanges politisches Engagement in der InfoDoc.
Veranstaltung
15.9.2016

Veranstaltung: Menschenrechte in Honduras

In Honduras sind Menschenrechtsverletzungen, Verfolgung und politische Morde an der Tagesordnung. Darüber sprechen Rigoberto Ulloa (Pfarrer in Tegucigalpa) und Ester Wolf (Brot für alle) am 15. September bei Alliance Sud InfoDoc.
Veranstaltung
10.5.2016

Feierabendgespräch mit Dominik Gross

Die Panama Papers haben die Dimension der Offshore-Finanzplätze verdeutlicht. Dominik Gross diskutiert im Feierabendgespräch am 10. Mai die Folgen der Steuerflucht für die Länder des globalen Südens.
Veranstaltung
7.3.2016

Podium über Geld und Macht in der Schweiz

Welchen Einfluss haben Konzerne und Lobbyisten auf die Politik? Darüber diskutieren Ueli Mäder (Autor von «macht.ch»), Anita Fetz (Ständerätin, SP) und Mark Herkenrath (Geschäftsleiter von Alliance Sud) am 7. März im Berner GenerationenHaus.
Veranstaltung
11.11.2015

Feierabendgespräch mit Mark Herkenrath

Mark Herkenrath, der neue Geschäftsleiter von Alliance Sud, spricht am 11.11.2016 – ausgehend von «Zur Unübersichtlichkeit der Welt» – über die politischen Ziele der Organisation.
Veranstaltung
1.6.2015

Andreas Zumach zu Gast bei Alliance Sud InfoDoc

Uno-Experte Andreas Zumach stellt am 1. Juni 2015 um 19 Uhr sein aktuelles Buch «Globales Chaos – machtlose Uno: Ist die Weltorganisation überflüssig geworden?» vor, mit anschliessender Diskussion.