Sustainable Development Goals: „Wir brauchen ein radikales Herangehen“