Umsetzung in der und durch die Schweiz

Medienmitteilung
17.2.2017

Kein Fortschritt im öffentlichen Beschaffungswesen

Nachhaltige Beschaffung ist ein erklärtes Staatsziel. Die konkrete Umsetzung in der Botschaft des Bundesrat zum Bundesgesetz über das öffentliche Beschaffungswesen (BöB) sucht man allerdings vergeblich.
Politischer Artikel
11.1.2017

Schweizer Zivilgesellschaft organisiert sich

Alliance Sud, Gewerkschaftsbund, KOFF und Umweltallianz möchten eine breite Zusammenarbeit zivilgesellschaftlicher Organisationen zur Agenda 2030 anstossen. Überblick über die erste gemeinsame Konferenz.
Artikel GLOBAL+
5.12.2016

Agenda 2030: Welche Rolle für die NGOs?

Welche Schweizer NGO arbeitet zu welchem Ziel der Uno-Agenda für nachhaltige Entwicklung? Wo und wie wollen die Organisationen der Schweizer Zivilgesellschaft enger zusammenarbeiten?
Artikel GLOBAL+
30.6.2016

Die Schweiz muss noch kräftig nachbessern

Im Juli trifft sich die Weltgemeinschaft in New York, um den Stand der Umsetzung der Agenda 2030 zu überprüfen. Auch die Schweiz will ihre Pläne zur Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung vorstellen.
Politischer Artikel
28.6.2016

«Grüne Wirtschaft» für globale Verantwotung

Alliance Sud unterstützt als Mitglied des Abstimmungskomitees die Volksinitiative «Grüne Wirtschaft», die am 25. September 2016 zur Abstimmung kommt.
Politischer Artikel
12.11.2014

Ohne Bildung keine nachhaltige Entwicklung

Anlässlich der Weltkonferenz «Bildung für eine nachhaltige Entwicklung» fordert die NGO-Bildungskoalition einen nationalen Aktionsplan und eine Zukunfts-Agenda für Bildung und Forschung.
Artikel GLOBAL+
1.10.2013

Nachhaltigkeit für den Massenmarkt

Am 1. Mai 2013 gab der Bundesrat grünes Licht für einen Vierjahreskredit über 30 Millionen Franken für die strategische Partnerschaft zwischen dem Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) und der holländischen Stiftung für nachhaltigen Handel (IDH).
Position
25.6.2013

Positionspapier zur Post-2015-Entwicklungsagenda

Die Wende zum neuen Jahrtausend markierten die Vereinten Nationen mit acht Entwicklungszielen, die bis 2015 erreicht werden sollen. Höchste Zeit also für ein neues internationales Rahmenwerk.