Klimapolitik und -finanzierung

Artikel global
10.12.2018

Klimapolitik auf der Kriechspur

Am Klimagipfel COP 24 im polnischen Kattowitz soll das Regelwerk für die Umsetzung des Pariser Klimaübereinkommens verabschiedet werden. Eine Herkulesarbeit mit offenem Ausgang. Unterdessen bleiben die grossen politischen Fragen ungelöst.
Medienmitteilung
7.12.2018

Klimaschutz braucht eine Flugticketabgabe!

Verkehrs-, umwelt- und entwicklungspolitische Organisationen appellieren mit «Klimaschutzengeln» an den Nationalrat, eine Flugticketabgabe einzuführen.
Medienmitteilung
3.12.2018

CO2-Gesetz: Offener Brief an den Nationalrat

Wo bleibt der Schweizer Beitrag zur Umsetzung des Klimaabkommens von Paris? Zu Beginn der Debatte über die Revision des CO2-Gesetzes im Nationalrat zeigt die Klima-Allianz die Ambitionslücken auf.
Artikel global
15.10.2018

Infografik: Die Schweiz und das Klima

Die Schweizer Klimapolitik und die sogenannte Klimafinanzierung auf einen Blick. Die «global»-Infografik.
Medienmitteilung
8.10.2018

Nur sofortiges Handeln kann Klimachaos verhindern

Der Weltklimarat IPCC hat heute die Fakten zum global verbindlichen Klimaziel von maximal 1.5 Grad Erwärmung präsentiert. Die Klima-Allianz Schweiz zieht drei zwingende Schlüsse für die Schweiz.
Artikel global
7.10.2018

Ein Sommer als Lehrstück

Sommer 2018. Hitze, Dürre, Millionenschäden. Klimaextreme in der nördlichen Hemisphäre. Es könnte, es müsste die Trendwende in der Wahrnehmung des Klimawandels sein. Sogar in der Schweiz.
Studie
19.9.2018

Verursachergerechte Klimafinanzierung ist möglich

Laut Pariser Klimaabkommen ist die Schweiz verpflichtet, jährlich rund 1 Milliarde Franken für internationale Klimaschutz- und Anpassungsmassnahmen aufzubringen. Eine neue Studie zeigt, wie vergleichsweise einfach dies möglich wäre.
Medienmitteilung
4.9.2018

Nationalbank am Scheideweg

Die Auslandinvestitionen der Schweizer Nationalbank (SNB) verursachen mindestens so viele Treibhausgase wie die gesamte Schweiz. Jetzt erhöht die Politik den Druck auf die SNB, ihre Investitionen in fossile Energieträger abzustossen.
Medienmitteilung
15.5.2018

Auch Umweltkommission ignoriert Pariser Klimaziele

Die Umweltkommission des Nationalrats hat die Ziel- und Zweckartikel des neuen CO2-Gesetzes und in derselben Sitzung die Klimapetition beraten. Sie ignoriert die Forderungen von über 100‘000 Leuten genauso wie die Zielvorgaben des Pariser Abkommens.