Unternehmen und Menschenrechte

Artikel GLOBAL+
5.12.2016

Uno berät über eine verbindliche B&HR-Konvention

In der Schweiz steigt die politische Betriebstemperatur rund um die Konzernverantwortungsinitiative. Parallel dazu nimmt das Thema auch in den Vereinten Nationen Fahrt Unternehmen und Menschenrechte (Business &Human Rights) auf.
Politischer Artikel
16.11.2016

Weder Plan noch Aktion

Bundespräsident Johann Schneider-Ammann hielt am «UN Forum on Business and Human Rights» eine befremdliche Rede: Er bezeichnete Freihandel als Voraussetzung für die Beachtung der Menschenrechte.
Medienmitteilung
10.10.2016

CH-Qualität heisst Schutz von Mensch und Umwelt

Heute wird die Konzernverantwortungsinitiative eingereicht. Hinter der Initiative stehen rund 80 Organisationen der Zivilgesellschaft. Ihr Ziel: Schweizer Qualität soll in Zukunft auch den Schutz von Mensch und Umwelt einschliessen.
Buch
3.10.2016

«Menschenrechte sind für den Bund eine Tabuzone»

Profit machen und gleichzeitig die Menschenrechte achten – das kann, muss aber nicht zusammengehen. Es sollte aber. Immer, findet die Konzernverantwortungsinitiative. Buchautor und Ökonom Markus Mugglin im GLOBAL+-Gespräch.
Résumé
5.7.2016

Für verantwortungsvolle Konzerne

Was passiert, wenn Multis aus der Schweiz im Süden Menschenrechtsverletzungen begehen und Umweltschäden anrichten? Oft gar nichts. Eine breite NGO-Koalition hat eine Volksinitiative lanciert, um Lücken in der Gesetzgebung zu schliessen.
Artikel GLOBAL+
17.12.2015

Unternehmensverantwortung unter der Lupe

Es brauche keine neuen Gesetze damit Unternehmen Menschenrechte und Umweltstandards einhalten, behaupten Wirtschaftslobbys. Studien zeigen jedoch klar die Grenzen der Selbstregulierung.
Artikel GLOBAL+
30.6.2015

Kampf gegen verbindliche Regeln

In der Debatte um Wirtschaft und Menschenrechte zeichnet sich eine «unheilige Allianz» zwischen der Regierung und der Wirtschaftslobby ab.
Medienmitteilung
21.4.2015

Konzernverantwortungsinitiative lanciert

«Globale Geschäfte? Globale Verantwortung!» – Unter diesem Motto hat erstmals eine so breite Koalition aus der Schweizer Zivilgesellschaft eine Volksinitiative lanciert.
Politischer Artikel
1.4.2015

Analysefreies CSR-Papier des Seco

Das Positionspapier des Bundesrats zur sozialen Unternehmensverantwortung (CSR) bestätigt, dass die Schweiz ausschliesslich auf Selbstregulierung und freiwillige Initiativen setzt.