Geraubtes Land

Vidéo

Der Kurzfilm veranschaulicht das Thema Land Grabbing und bringt grundlegende Fakten. Er zeigt die Auswirkungen auf die betroffene Bevölkerung und die Schäden für die Umwelt. Menschenrechte werden verletzt, die langfristige Lebensgrundlage der lokalen Bevölkerung dem kurzfristigen Gewinn geopfert. Beteiligt sind auch Schweizer Banken und Investoren, wie das Beispiel Indonesien zeigt. Der Film unterstützt auch die Mitmachaktion Neuland der Ökumenischen Kampagne 2017. [Hrsg.]

Source
Sehen und Handeln
Auteur
Fabiano D’Amato
Date de parution
3.2.2017
Durée
05:42
Langue de la ressource
Deutsch