Frieden bauen : Geschichten von der Arbeit in Krisengebieten / Anne Gloor

Buch
Was tun Menschen, die für den Frieden arbeiten? Vor welchen Herausforderungen stehen sie, um grosse Hindernisse in oft kleinen und kleinsten Schritten zu überwinden, Rückschläge inklusive? Anne Gloor führte Gespräche mit Vertretern des EDA, des VBS, mit UNO-Mitarbeitern und Expertinnen, die in der internationalen Friedensarbeit tätig sind. Die sechs Aufzeichnungen, die die Autorin im Buch versammelt, geben einen einzigartigen Einblick in das Tätigkeitsfeld und in die Alltagsrealitäten von Friedensförderern. Die Porträtierten erzählen, wie sie konkret arbeiten, wann Fortschritte möglich sind, wann es schwierig wird und welche Momente für sie prägend waren. Die Berichte lassen uns in fremde Welten eintauchen. So erfährt man beispielsweise, weshalb lauwarmes Wasser zu einer diplomatischen Krise führen kann, was es mit den belegten Brötchen von Robert Mugabe auf sich hatte und wie man es anstellt, dass Soldaten aus verfeindeten Armeen in einem Team zusammenarbeiten. Ein unerwartet heiteres Buch voller persönlicher Einblicke.

Gespräche mit: Victor Angelo, Markus Heiniger, Julian Hottinger, Lisa Ibscher, Bruno Rösli. Berichte aus Nepal, Sri Lanka, dem Sudan, Georgien, Zimbabwe, Mosambik, Somalia und der Schweiz. Mit einem Vorwort von Altbundesrat Didier Burkhalter. [Hrsg.]