Saatgut : warum es nicht den Konzernen gehören darf / Stig Tanzmann... [et al.]

Artikel
Mit aller Macht drücken die Agrarkonzerne ihr Saatgut weltweit auf die Felder – und am besten gleich noch ihre Düngemittel und Pestizide dazu. Die Folgen sind schon heute absehbar: Die Preise steigen, das Angebot wird kleiner, die Biodiversität leidet. «Die geplante Fusion von Bayer und Monsanto wird eine für uns in Afrika schon schlimme Situation unendlich schlimmer machen». Mariam Mayet vom African Centre for Biodiversity in Südafrika findet klare Worte, um den drohenden Zusammenschluss der beiden Agrarkonzerne aus Deutschland und den USA aus Sicht von Bauern und Bäuerinnen in Afrika zu beschreiben. [Editorial]