Zivilgesellschaft unter Druck / Barbara Unmüßig... [et al.]

Artikel
Zivilgesellschaftliche Organisationen, die für ihre politischen, wirtschaftlichen und sozialen Rechte streiten, suchen nach neuen Strategien, wie diesem globalen Trend begegnet werden kann. Wie können wir im Lichte gerade politischer und digitaler Überwachung solidarisch miteinander sein? Wie lassen sich neue Allianzen schmieden und Vernetzung organisieren? Die grösste Herausforderung für die Zivilgesellschaft ist die Gratwanderung zwischen einer Anpassung an die repressive Umgebung der eigenen Sicherheit willen und Selbstzensur. Es gilt, neue Methoden und Mittel zu finden, um weiterarbeiten zu können, weiter kritisch und politisch zu sein, ohne sich selbst zu gefährden. [Auszug Editorial]