Abgesagt! Kunst und Zivilgesellschaft

2.4.2020
Veranstaltung
Veranstaltung abgesagt

Datum, Zeit: Donnerstag, 02.04.2020, 18h15

Ort: Alliance Sud InfoDoc, Monbijoustrasse 29, 3011 Bern

Gäste: Géraldine Zeuner (DEZA, Kultur und Entwicklung), Roger Nydegger (Kuckuck-Produktion) und Urbain Guiguemde (Schauspieler).

Anmeldungen: Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erwünscht an [email protected] oder 031 390 93 37

 

Ein Feierabendgespräch um die Frage der Kunst als Mobilisierung und Ausdruck der Zivilgesellschaft - aktivistische, militantische Kunstformen im globalen Süden. Mit:

Géraldine Zeuner studierte Geographie, Ethnologie und Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Zürich, wo sie 1996 ihren Abschluss absolvierte. Danach begann sie ihre berufliche Laufbahn bei NGOs in der Schweiz und der UNO in Mali. Seit 2002 arbeitet sie bei der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) und vertrat die Schweiz als Leiterin der Zusammenarbeit in Bolivien und Tansania. Zurück in der Schweiz absolvierte sie den Master of Advanced Studies in Arts Management an der School of Management and Law (ZHaW) der Fachhochschule Zürich. Heute ist sie in der DEZA als Programmleiterin und Fachberaterin für "Kultur und Entwicklung" zuständig. In ihrer jetzigen Funktion war sie auch für den Aufbau eines Innovationslabors für die DEZA verantwortlich, das 2018 eröffnet wurde.

Roger Nydegger ist ausgebildeter Bewegungsschauspieler und Theaterpädagoge und wirkt seit 1986 bei diversen Truppen der freien Tanz- und Theaterszene der Schweiz als Schauspieler, Theaterpädagoge und Regisseur. Mit seiner Firma Kuckuck-Produktion initiiert er spartenübergreifende, soziokulturelle und künstlerische Produktionen im In- und Ausland. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in Westafrika, wo er seit 20 Jahren Theaterprojekte mit verschiedensten Partner*innen vor Ort realisiert. Das Stück "Sevrage" – eine Bearbeitung von "Lysistrata" nach Aristophanes – wurde 2013 als bester Text und beste Regie in Burkina Faso ausgezeichnet. Durch seine Tätigkeit als diplomierter Ausbilder, Kursleiter und Coach im Kommunikationsbereich und als Dozent an diversen Fachhochschulen im In- und Ausland, verschafft er sich die nötige Bodenhaftung für den Alltag und die künstlerische Arbeit.
www.kuckuckproduktion.ch

Urbain Kiswendsida Guiguemde hat seine Ausbildung beim ATB (Atelier-Théâtre Burkinabé), einer der besten Theaterschulen in Burkina Faso, gemacht und hat in den wichtigsten Theatertruppen des Landes als Schauspieler und Musiker gespielt. Er wirkt auch in etlichen internationalen Ko-Produktionen mit, u.a. mit Kuckuck-Produktion und dem Theater "Amandiers" in Nanterre. Seit 5 Jahren lebt und arbeitet Urbain Guiguemde in der CH  und ist in zahlreichen Produktionen des freien Theaters anzutreffen und hat auch schon in einigen Filmen (u.a. CH-Tatort) mitgewirkt. Gleichzeitig verdient er sein Geld aber auch mit Musik, u.a. mit dem bekannten Sänger King Kora.